Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Zweitägige Präsidentenwahl in Tschechien begonnen

Tschechien
12.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Prag (dpa) - In Tschechien hat das Rennen um die Präsidentschaft begonnen. Knapp 8,4 Millionen Menschen haben die Wahl zwischen Amtsinhaber Milos Zeman und acht Herausforderern. Die Wahllokale öffneten am Freitag um 14.00 Uhr und schließen um 22.00 Uhr. Die Tschechen können ihre Stimme auch noch am Samstag abgeben. Vieles deutet auf eine Stichwahl in zwei Wochen hin.

Der 73 Jahre alte Zeman gewann 2013 die erste Direktwahl des Staatsoberhaupts und gilt diesmal als Favorit. Er ist gegen die Aufnahme von Flüchtlingen, kritisiert die Europäische Union und pflegt gute Beziehungen zu Moskau und Peking. Tschechische Zeitungen sprachen auch von einem «Referendum über Zeman».

Als aussichtsreichste Gegenkandidaten gelten der Chemieprofessor und Ex-Präsident der Akademie der Wissenschaften, Jiri Drahos, der Liedtexter Michal Horacek und der konservative Ex-Ministerpräsident Mirek Topolanek. In einer letzten Fernsehdebatte griff Topolanek Amtsinhaber Zeman direkt an: «Ich habe mich mehr als einmal für ihn geschämt und denke, dass es nun auch genug ist.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Zagreb (dpa) - Die deutschen Handballer starten mit unverändertem Kader und der Hoffnung auf eine schnelle Leistungssteigerung in die Hauptrunde der Europameisterschaft in Kroatien. Er werde seinen 16er-Kader vor dem ersten Hauptrunden-Match am
Prag (dpa) - Nach dem Scheitern bei der Vertrauensfrage hat die tschechische Regierung des Populisten Andrej Babis ihren Rücktritt beschlossen. Er werde Präsident Milos Zeman um ein baldiges Treffen ersuchen, um die Demission offiziell
Prag (dpa) - Bei starkem Schnee ist es in Tschechien zu einer Massenkarambolage gekommen. In den schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn D1 zwischen Prag und Brünn (Brno) waren am Dienstag 24 Lastwagen und 9 Autos verwickelt. Die Rettungskräfte
Prag (dpa) - Der neue tschechische Ministerpräsident Andrej Babis hat die Vertrauensabstimmung im Parlament wie erwartet verloren. Für das Minderheitskabinett seiner populistischen ANO-Bewegung stimmten am Dienstag nur 78 Abgeordnete. Es gab 117
Prag (dpa) - Der neue tschechische Ministerpräsident Andrej Babis hat die Vertrauensabstimmung im Parlament wie erwartet verloren. Für das Minderheitskabinett seiner populistischen ANO-Bewegung stimmten am Dienstag nur 78 Abgeordnete. Es gab 116
Prag (dpa) - Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis will sich den gegen ihn erhobenen Betrugsvorwürfen stellen. Er werde das Parlament um die Aufhebung seiner Straffreiheit als Abgeordneter bitten, sagte der Politiker der populistischen
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Wenn die Moldau bei Roztoky in einer U-Beuge nach Westen knickst und das rechte Ufer steil ostwärts buckelt, kann der Radler allmählich aufatmen. Ist der Anstieg nach Klecánky einmal geschafft, bringen mehrere Kilometer ebene Strecke mit
Südlich der Prager Innenstadt erhebt sich steil über dem rechten Ufer der Moldau (Vltava) ein zweiter Burghügel, der mittelalterliche Burgwall Vyšehrad, zu deutsch Hochburg. „Früher dachte man, das letzterer sogar älter sein könnte, aber
„Die Klausen-Synagoge – benannt nach den Klausen, von Gemeindemitgliedern gestiftete Schulen, in der Juden ihre Tora- und Talmud-Studien betreiben – ist die größte Synagoge Prags“, führt Reiseleiter Ivo Janoušek ein. „Nach dem großen
„Ich sah die unzähligen aneinander geschichteten Steintafeln und die uralten Holunder“, erzählt Wilhelm Rabe in „Holunderblüte“, „welche ihre knorrigen Äste drum schlingen und drüberbreiten. Ich wandelte in den engen Gängen und sah
„Diese Menschen haben alle kein Grab“, deutet Reiseleiter Ivo Janoušek in der Pinkas-Synagoge auf die 77.000 Namen der ermordeten tschechischen Juden mit Geburts- und Sterbedaten, „diese Wände sind ihr Grabstein, das ist ein Mahnort wie Yad
Wer den mit großer Kuppel eingewölbten Zentralraum der Spanischen Synagoge in der Vězenská 1 betritt, den blendet die goldene Pracht der Stuckarabesken und Ornamente an Wänden und Decke nach dem Vorbild der spanischen Alhambra. Die pompöse
Wetter

Praha


(18.01.2018 13:04)

0 / 6 °C


19.01.2018
0 / 3 °C
20.01.2018
-2 / 3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

Agenda - The Week Ahea ...
Schwerpunkte der Plena ...

Slain Kosovar Serb Lea ...
At Least 52 Uzbeks Kil ...

Ukrainisches Parlament ...
Mehr Teilnehmer und sc ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum