Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




Hotelsuche in 
 

Zeitung: Uniper fordert finanzielle Zugeständnisse von Mitarbeitern

Deutschland
20.03.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Essen (dpa) - Auf seinem strikten Sparkurs fordert der Energiekonzern Uniper einem Zeitungsbericht zufolge von den Mitarbeitern weitreichende finanzielle Zugeständnisse. In Gesprächen mit Betriebsräten und Gewerkschaften solle es unter anderem um einen Verzicht auf das Weihnachtsgeld, das Streichen von Vergünstigungen beim Strompreis sowie von Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschlägen, das Abschaffen der Erfolgsbeteiligung und variabler Gehaltskomponenten gehen, berichtet die «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» (Dienstag).

Außerdem sollen dem Bericht zufolge alle Tarifangestellten von Uniper um eine Gehaltsgruppe heruntergestuft werden, soweit sie nicht schon auf der untersten Ebene eingruppiert sind. Gefordert werde auch, dass alle außertariflich Angestellten von Uniper im gleichen Rahmen verzichten sollen. Schätzungen zufolge entspricht dies laut «WAZ» Kostensenkungen bei den Beschäftigten von rund 25 bis 30 Prozent.

Der von Eon abgespaltene Energiekonzern Uniper hatte im November bekannt gegeben, dass er bis Ende 2018 die Kosten dauerhaft um 400 Millionen senken will. «Einen großen Teil der Einsparungen wollen beziehungsweise haben wir bereits im Bereich der Sachkosten, zum Beispiel aus den Bereichen Einkauf und IT, realisiert», erklärte eine Sprecherin. Uniper halte aber auch Maßnahmen zur Reduzierung von Personalkosten für unverzichtbar, «um unser Unternehmen vor dem Hintergrund der anhaltend schlechten Marktbedingungen nachhaltig wettbewerbsfähig aufzustellen», hieß es in einer Stellungnahme.

Ziel sei es, in partnerschaftlicher Weise mit Gewerkschaften und Betriebsräten Lösungen zu finden. Zu konkreten Maßnahmen könne man sich nicht äußern, solange diese Gespräche nicht abgeschlossen seien.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
17.03.2017
Hamburg (dpa) - Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex bekommt einen neuen Chef. Der Aufsichtsrat bestimmte am Freitag José Luis Blanco zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Nordex SE als Nachfolger von Lars Bondo Krogsgaard, wie das Unternehmen
weiter
Deutschland
17.03.2017
Albania (dpa) - Kohle aus Kolumbien, Milliarden für Solar- und Windenergieförderung: Die Energiewende hat wegen des Ausstiegs aus der Atomenergie seit Jahren mit einem Paradoxon zu kämpfen. Statt zu sinken, stieg der CO2-Ausstoß in Deutschland
weiter
Deutschland
17.03.2017
Albania (dpa) - Einer der wichtigsten Exporteure von Steinkohle nach Deutschland hat Vorwürfe von unzureichenden Standards und massiven Gesundheitsschäden durch den Abbau zurückgewiesen. «Es gibt große Anstrengungen, gerade um die
weiter
Europa
18.03.2017
Berlin (dpa) - Der Windparkbauer Dong Energy hat einen zu zaghaften Ausbau der Offshore-Windkraft in Deutschland kritisiert. Dass über eine Erweiterung von 700 bis 800 Megawatt pro Jahr diskutiert werde, sei «fern der Zukunft», sagte der
weiter
Deutschland
20.03.2017
Hannover (dpa) - Der Mangel an IT-Fachkräften in Deutschland hat sich dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) zufolge zugespitzt. «Im vergangenen Jahr beklagte nur etwa jeder fünfte Befragte, dass IT-Fachkräfte für große Unternehmen schlecht oder
weiter
Deutschland
18.03.2017
Essen /Düsseldorf (dpa) - Deutschlands Stromkonzerne werben für den Ausbau der Elektromobilität und wollen bundesweit Tausende neue Ladesäulen bauen - in den eigenen Fuhrparks sind Elektroautos aber meist noch eher die Ausnahme. Das ergab eine
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Hamburg (dpa) - Die Nachrichten-Website «Spiegel Online» war am Dienstag für mehrere Stunden nicht erreichbar. Grund dafür waren technische Probleme bei einem Dienstleister, teilte die Redaktion des Onlinemediums mit. In dessen Rechenzentrum
Wiesbaden (dpa) - Die Zahl ambulanter Operationen in deutschen Krankenhäusern ist leicht gestiegen. Laut Statistischem Bundesamt vom Dienstag nahm sie von 2013 bis 2015 von fast 1,9 Millionen auf knapp zwei Millionen zu. Der Anteil an allen
Berlin (dpa) - Die Zahl der Stiftungen in Deutschland hat im vergangenen Jahr einen Rekord erreicht. 21 806 Stiftungen gab es 2016 und damit 2,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie der Bundesverband Deutscher Stiftungen auf der Jahrespressekonferenz
Hamburg (dpa) - Die Nachrichten-Website «Spiegel Online» war am Dienstag für mehrere Stunden nicht erreichbar. Grund dafür waren technische Probleme bei einem Dienstleister, teilte die Redaktion des Onlinemediums mit. In dessen Rechenzentrum
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat nach einem mäßigen Wochenstart wieder in die Spur gefunden. Gegen Mittag stieg der Dax um 0,65 Prozent auf 12 074,56 Punkte. Bereits zu Wochenbeginn hatte der Leitindex seine anfänglichen
Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die weißrussischen Behörden für ihr Vorgehen gegen regierungskritische Demonstranten kritisiert. Gewalt gegen die friedlich Protestierenden und Festnahmen sendeten ein schwieriges Signal
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
Berlin (dpa) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nach seinem Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch
Berlin (dpa) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nach seinem Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch
Wetter

Berlin


(28.03.2017 13:54)

0 / 0 °C


29.03.2017
0 / 0 °C
30.03.2017
0 / 0 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Press release - Budget ...
Press release - MEPs v ...

Reports: Russian Inter ...
Top EU Court Upholds S ...

...
Betriebsrat: GM muss b ...

Krimitipp: Die Montez- ...
Ulrich Noethen bringt ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum