Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Zaanstad

Niederlande, Zaanstad
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Zaanstad" () ist eine Gemeinde in der Provinz Nordholland, Niederlande. Die Gemeinde Zaanstad wurde 1974 durch die Vereinigung der Gemeinden Zaandam (Deutsch oft auch inkorrekt "Saardam"), Krommenie, Assendelft, Koog aan de Zaan, Westzaan, Wormerveer und Zaandijk gebildet. Die Gemeinde liegt 6 km nordwestlich von Amsterdam am Fluss Zaan in der Nähe des Nordseekanals. Sie hat eine Fläche von 83 km² mit 141.285 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2007).

Geschichte und Wirtschaft
Der Zaan
Die erste niederländische Linoleumfabrik in Zaanstad
Seit ca. 1150 sind friesische Besiedlungen belegt.

Die industrielle Tradition, von der zahlreiche Industriedenkmäler am Zaan zeugen, reicht in die Blütezeit des nahen Amsterdam als Hauptstadt des Welthandels im 17. Jahrhundert zurück. Im Jahr 1630 waren am Zaan bereits 53 Windmühlen in Betrieb, die in Amsterdam gelagerte Rohstoffe, darunter mit Flößen rheinabwärts getriebene Baumstämme, industriell weiterverarbeiteten. Die Region gilt daher als das erste Industriegebiet Europas. Die Zahl der Windmühlen wuchs in der Folge auf rund 1000.

Zaandam war mit 65 Werften außerdem ein bedeutendes Zentrum des Schiffbaus.

1697 und 1698 besuchte der russische Zar Peter der Große auf einer seiner Inkognito-Reisen Zaandam in der Region "Zaanstreek", um den Schiffbau zu beobachten. Einer Legende nach waren die Zaandamer nicht sonderlich gastfreundlich, so dass der Zar in ein anderes holländisches Dorf weiterreiste, um dort seine Studien zu beenden. Da er Zaandam aber 1718 ganz offiziell nochmals besuchte, erscheint dies wenig glaubhaft. Das Haus des Gerrit Kist, in dem der Zar wohnte, wurde Anfang des 19. Jahrhundert vom niederländischen König Wilhelm I. gekauft und seiner russischstämmigen Schwiegertochter, der späteren Königin Anna Pawlowna geschenkt. Der Besuch des Zaren in Zaandam wurde später mehrfach in der Kunst bearbeitet, so zum Beispiel auf einem Gemälde von Gustave Wappers und in den Opern "„Il borgomastro di Saardam“" (1827) von Gaëtano Donizetti und "„Zar und Zimmermann“" (1837) von Albert Lortzing.

Zaandam erhielt 1811 die Stadtrechte.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts ist die Region ein Zentrum der Lebensmittelindustrie (u. a. Verarbeitung von Kakao und Senf) sowie der Linoleumindustrie. "Ahold" ist ein international agierender Handelskonzern. Die erste niederländische Linoleumfabrik stand von 1899 bis 1903 hier, eine weitere Fabrik ist bis heute als "Forbo Krommenie" in Betrieb.

Sehenswürdigkeiten
Zaanse Schans, Laden
* Zar-Peter-Haus und Zar-Peter-Denkmal in Zaandam
* "Zaanse Schans" und "Zaans Museum" (Freilichtmuseum über das dörfliche Leben im 19. Jahrhundert und die Nutzung der Windkraft), ein Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH)
** zahlreiche Industriedenkmäler aus vier Jahrhunderten
** Windmühlen-Museum (Museumlaan in Koog aan de Zaan)

Städtepartnerschaften

* Bezirk Neukölln (Berlin)
* Zwickau (Sachsen)

Persönlichkeiten
Söhne und Töchter =
* Margriet Eshuys (* 14. Oktober 1952), Popsängerin
* Piet Kee (* 30. August 1927), Organist und Komponist
* Ronald Koeman (* 21. März 1963), früherer Fußballspieler und heutiger -trainer
* Pieter Lodewijk Muller (* 9. November 1842; † 25. Dezember 1904 in Gardone), niederländischer, deutschstämmiger Historiker
* Irene Pepinghege (* 11. August 1941), deutsche Kanutin
* Rob Stolk (* 1946; † 2001), Gründer der Provo-Bewegung


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 18.01.2021 04:45 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
|Bürgermeister= Job Cohen|Sitz des Ortes = Amsterdam|Fläche = 219|Landfläche = 167|Wasserfläche = 52|Breitengrad = 52/22/12.71/N|Längengrad = 04/53/25.6/E|Höhe =|Straße = A 10|Vorwahl = 020|Postleitzahl = 10xx, 11xx|website =
Der Zustrom von Touristen vor allem aus Deutschland, Belgien und Frankreich aber auch von Niederländern hat so zugenommen, dass im Zentrum der vorgeschriebene Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht einzuhalten ist. Zuvor hatte die Stadt bereits
Viele Besucher hielten nicht den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern ein, erklären die Behörden. «Dadurch entstehen Risiken für die Gesundheit der Amsterdamer und der Besucher.» Touristen wurden aufgerufen, sich an die
Die Vermietung von Privatquartieren in Amsterdam habe in den letzten Jahren explosionsartig zugenommen, teilte die Stadt mit. Das Angebot auf den entsprechenden Online-Plattformen habe sich verfünffacht, monatlich gehe es um 25 000
Mitte März waren Restaurants, Bars, Cafés, Bordelle und Museen geschlossen worden. Drei Monate lang waren die Straßen im Zentrum der Metropole wie ausgestorben und auf den Grachten fuhren keine Boote.
Die Internationalen Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) arbeitet bereits seit 70 Jahren für den Gewässerschutz. Ihr gehören die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Deutschland, die Niederlande und Vertreter der Europäischen Union
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Es hatte ein Zeichen gegen den Terror setzen sollen. Aber kurz vor Anpfiff wird das Fußball-Länderspiel in Hannover abgesagt - aus Angst vor einem Anschlag. Zuvor hatte die deutsche Polizei kurz geglaubt, den Pariser Terrorverdächtigen Nummer eins
Die niederländische Fußball-Legende Johan Cruyff ist tot. Cruyff sei am Donnerstag im Alter von 68 Jahren nach einer Krebserkrankung in Barcelona gestorben, teilte seine Stiftung mit. Barcelona (dpa) - „Europas Fußballer des
Rechtspopulistische Politiker in Europa sehen im Ergebnis der Parlamentswahl in den Niederlanden und dem Abschneiden der Partei von Geert Wilders keinen Dämpfer für ihre Ambitionen. Berlin (dpa) - Mehrfach wird am Donnerstag der Zuwachs an Sitzen
Wetter

Amsterdam


(18.01.2021 04:45)

-2 / 3 °C


19.01.2021
-2 / 0 °C
20.01.2021
-1 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Leben auf Malta ...
Bestätigung: Deutsche ...

Reisen innerhalb Europ ...
Luxusuhren im Urlaub ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum