Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Wieder Fan-Ärger in Hannover: 96 verbietet gut 40 Spruchbänder

Deutschland
31.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Hannover (dpa) - Hannover 96 hat mal wieder Ärger mit einem Teil seiner Fans. Zum Spiel gegen RB Leipzig am Samstag bekam der Fußball-Bundesligist eine auffallend hohe Anzahl von Bannern zur Genehmigung vorgelegt. Davon lehnten die Niedersachsen gut 40 in erster Linie RB-diffamierende Spruchbänder ab. Dies geschah vor allem mit Verweis auf das Verbot von Beleidigungen. Zugelassen war aber unter anderem das Banner «Hannover sagt nein zum Produkt RB», das im Stadion zu sehen war.

Ein Zusammenschluss von 96-Fans kritisierte indes, dass in anderen Stadien Kritik am von Red Bull unterstützten Club aus Sachsen erlaubt sei, nicht jedoch in Hannover. Als Beispiele nannte die Interessengemeinschaft «Rote Kurve» die Sprüche «Hopp, Kind und Mateschitz für den Fussball nur ein schlechter Witz» oder «Heute Dosenwerfen!», die verboten worden seien. Allerdings sollen auch deutlich deftigere Sprüche vorgelegt worden seien.

Verboten wurde unter anderem der Spruch «Sanktionen für Russland und seine Helfer!», der indirekt 96-Aufsichtsratschef Gerhard Schröder kritisiert. Der ehemalige deutsche Bundeskanzler ist auch Aufsichtsratschef des russischen Staatsölkonzerns Rosneft und gilt als Vertrauter des russischen Präsidenten Wladimir Putin. «Es geht um eine Sportveranstaltung. Unser Stadion ist kein politisches Forum», begründete 96-Stadionchef Thorsten Meier das Verbot dieses Plakats.

Seit Monaten befinden sich 96 und Clubchef Martin Kind im Clinch mit Teilen der eigenen Fans. Trotz des Aufstiegs im vergangenen Sommer verweigern etliche Anhänger die Stimmungsmache im Stadion.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
28.03.2018
«Es ist eigentlich völlig wurscht, wo wir stehen. Es ist definitiv nicht so, dass wir dieser absolute Favorit sind, der nach Russland fährt. Aber das war vorher Quatsch, das ist jetzt Quatsch. Jetzt sehen es vielleicht ein paar mehr
weiter
Deutschland
16.03.2018
Leipzig (dpa) - RB Leipzig will endlich gegen den FC Bayern München punkten und im eigenen Stadion gleichzeitig die Titelfeier des deutschen Fußball-Rekordmeisters verhindern. Drei Tage nach dem erstmaligen Einzug in das Viertelfinale der Europa
weiter
Deutschland
22.03.2018
Wolfsburg (dpa) - Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg stehen kurz vor dem Einzug ins Halbfinale der Champions League. Der Bundesligist gewann am Donnerstag das Viertelfinal-Hinspiel gegen Slavia Prag deutlich mit 5:0 (3:0) und fährt am kommenden
weiter
Deutschland
22.03.2018
Hannover (dpa) - Hannovers Trainer André Breitenreiter befürchtet Probleme bei Verhandlungen mit Spielern durch den Stimmungsboykott der 96-Ultras. «Die Atmosphäre im eigenen Stadion ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Entscheidungsfindung
weiter
Deutschland
16.03.2018
«Ich habe vier Wünsche für Sonntagabend: die Quote von 240 Minuten in Unterzahl von 390, die wir bis jetzt gespielt haben gegen Bayern, aufzustocken. Das heißt, in Gleichzahl das Spiel beenden, das ist der erste Wunsch. Der zweite Wunsch ist,
weiter
Deutschland
08.03.2018
Hannover (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 hofft vor dem Heimspiel gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) auf die Rückkehr von Kapitän Pirmin Schwegler und Offensivspieler Felix Klaus. «Sie werden wieder ins Training einsteigen,
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wenn von Industrietoren gesprochen wird, denken die meisten Menschen lediglich an die einfachste Lösung: Das Rolltor. Diese Lösung kommt meist in kleineren Betrieb oder Firmen vor, um einen Gebäudeeingang zu verschließen. Durch das Aufwickeln der
Berlin (dpa) - Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), verspricht für die nahe Zukunft Gratis-WLAN in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden. «Die jungen Leute erwarten das doch: Auf dem Amt, im Geschäft, im
Auch ohne Chance, die Meisterschaft bereits perfekt zu machen, demonstrieren die Bayern gegen den BVB mal wieder ihre Ausnahme-Stellung im deutschen Fußball. Wie Dortmund erlebt auch Köln einen ganz bitteren Samstag mit sechs Gegentoren.Berlin
Oldenburg (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben die Krise beim Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München weiter verschärft. Zwei Tage nach der überraschenden Trennung von Trainer Sasa Djordjevic gingen die Münchner beim deutschen Vizemeister
Berlin (dpa) - Der VfL Wolfsburg wartet auch nach dem fünften Spiel auf den ersten Sieg unter Trainer Bruno Labbadia. Die Niedersachsen kamen am Samstagabend bei Hertha BSC nicht über ein 0:0 hinaus und liegen nur einen Platz und einen Punkt vor
Göppingen (dpa) - Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen hat die Gruppenhase im EHF-Pokal ohne Niederlage abgeschlossen. Dem Handball-Bundesligisten gelang am Samstag mit dem 31:26 (17:11) gegen RD Koper 2013 der sechste Sieg im sechsten Spiel.
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(25.05.2018 07:32)

14 / 25 °C


26.05.2018
14 / 27 °C
27.05.2018
14 / 26 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum