Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Wasserspringer Hausding und Klein gewinnen WM-Bronze beim Abschied

Ungarn
17.07.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Budapest (dpa) - Die Synchronspringer Patrick Hausding und Sascha Klein haben bei ihrer Abschiedsvorstellung die erste Medaille für das deutsche Team bei dieser Schwimm-WM geholt. Die Weltmeister von 2013 gewannen mit 440,82 Punkten vom Zehn-Meter-Turm am Montag in Budapest Bronze. Besser waren nur die Chinesen Chen Aisen/Yang Hao mit 498,48 Zählern und die Russen Wiktor Minibajew/Alexander Bondar mit 458,85 Punkten. Für Hausding und Klein war es die ingesamt dritte gemeinsame WM-Medaille nach Gold in Spanien und Silber in Shanghai 2011. Klein beendet nach diesem Wettkampf seine Karriere. 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Ungarn
14.07.2017
Budapest (dpa) - Mit dem 5-Kilometer-Rennen der Herren starten am Samstagmorgen die Freiwasser-Wettbewerbe bei der Schwimm-WM in Budapest. Bundestrainer Stefan Lurz geht die sieben Entscheidungen mit Optimismus an und erhofft sich bis zu vier
weiter
Deutschland
11.07.2017
Budapest (dpa) - Wasserspringer Stephan Feck absolviert die WM-Vorbereitung mit einem großen Handicap. Der 27-jährige Leipziger muss wegen eines gebrochenen Endgelenks an einem großen Zeh die Sprünge in Budapest mit Schmerzen
weiter
Deutschland
13.07.2017
Bad Ragaz (dpa) - Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez sieht die DFB-Auswahl nach dem überraschenden Triumph beim Confed Cup auf einem blendenden Weg zur Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Russland. «Die anderen Länder haben ohnehin schon
weiter
Ungarn
12.07.2017
Budapest (dpa) - Nach zwei enttäuschenden Olympischen Spielen erwartet Britta Steffen auch in Tokio 2020 noch keine Medaille eines deutschen Beckenschwimmers. «Ich vermute, dass das noch ein bisschen dauern wird. So ein Erfolg stellt sich nicht
weiter
Europa
14.07.2017
3. RundeHinspiele:Donnerstag, 27.07.2017: SC Freiburg - Valur/Domzale PSV Eindhoven - Osijek/Luzern Norrköping/Trakai - Shkendija/HJK FK Krasnodar - Slovan/Lyngby Graz/Mladost Podgorica -
weiter
Ungarn
14.07.2017
15.07.2017 (Samstag)1000: Freiwasser - 5 km, Männer 1100: Synchron - Solo, Technische Kür, Frauen, Finale 1300: Wasserspringen - Synchronspringen 10 m, Mixed 1600: Wasserspringen - Kunstspringen 1 m, Frauen, Finale 1830: Wasserspringen -
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Budapest (dpa) - Titelverteidiger Marco Koch hat bei der Schwimm-WM in Budapest das Halbfinale über 200 Meter Brust am Donnerstagabend erreicht, dabei aber keineswegs überzeugt. Der Darmstädter war mit schwachen 2:10,40 Minuten nur 13. in den
Budapest (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Sebastian Vettel fühlt sich trotz seines geschmolzenen Vorsprungs nicht unter erhöhtem Druck. «Ich mache mir keinen Stress», sagte der Ferrari-Pilot am Donnerstag vor dem Grand Prix von Ungarn. Der Hesse
Budapest (dpa) - In der Debatte um den neuen Formel-1-Cockpitschutz hält der Weltverband FIA die Kritik für überzogen. «Die Fans werden sich daran gewöhnen», sagte FIA-Renndirektor Charlie Whiting am Donnerstag auf dem Hungaroring. Zuvor hatte
Budapest (dpa) - Robert Kubica wird wohl in dieser Saison nicht mehr in die Formel 1 zurückkehren. Renault bestritt vor dem Großen Preis von Ungarn angebliche Pläne, den Polen nach der Sommerpause anstelle des Briten Jolyon Palmer einzusetzen.
Budapest (dpa) - Ein Sieg auf dem Hungaroring ist kein gutes Omen im Formel-1-Titelrennen. Michael Schumacher war 2004 der bislang letzte Pilot, der nach dem Erfolg beim Grand Prix von Ungarn am Saisonende auch Weltmeister wurde. Seither musste sich
Budapest (dpa) - Titelverteidiger Marco Koch hat bei der Schwimm-WM in Budapest das Halbfinale über 200 Meter Brust am Donnerstagabend erreicht, dabei aber keineswegs überzeugt. Der Darmstädter war mit schwachen 2:10,40 Minuten nur 13. in den
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Es gibt kaum ein Volk in Europa bei dem das Gefühl der Melancholie und die Sehnsucht nach Euphorie so nah beieinander sind, wie bei den Ungarn. Schon die Nationalhymne, die „Himnusz“ wie sie die Ungarn nennen, spricht vom Unglück
"Tapolca" ist eine ungarische Kleinstadt mit etwa 20.000 Einwohnern nördlich des Plattensees (Balaton). Seit dem 10. Jahrhundert gehört Tapolca zu Ungarn. Nach dem 2. Weltkrieg entwickelte sich die Stadt zu einem Industriezentrum der Region.
"Kazincbarcika" ist eine Industriestadt in Nordostungarn mit etwa 30.000 Einwohnern. Geografische LageSie liegt am Fuße des Bükk-Gebirges im Sajótal (Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén). Die Stadt ging aus den drei Siedlungen Sajókazinc, Barcika und
Hauptplatz von Sopron mit der Dreifaltigkeitssäule im Vordergrund, dahinter der FeuerturmWie man auf diesen Schildern sehen kann, ist Sopron offiziell eine zweisprachige Stadt."Sopron" (deutsch "Ödenburg", kroatisch "Šopron", serbisch
Luftbild der Basilika von EsztergomBasilika in EsztergomBlick von Štúrovo auf Esztergom, 1999Im II.Weltkrieg zerstörte Donaubrücke, 1969die neu errichtete Maria-Valeria-Brücke bei Esztergom, 2006"Esztergom" (deutsch "Gran", slowakisch
Luftaufnahme: Budakeszi"Budakeszi" oder auf deutsch "Wudigeß", ist eine von Donauschwaben gegründete Gemeinde mittlerer Größe am westlichen Stadtrand der ungarischen Hauptstadt Budapest, sie wurde im Jahre 2000 zur Stadt erhoben. Bis nach dem
Wetter

Budapest


(27.07.2017 16:42)

16 / 19 °C


28.07.2017
17 / 27 °C
29.07.2017
19 / 29 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum