Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Von «Aida» bis «Zauberflöte» - «Handbuch der Oper» in neuer Ausgabe

Deutschland
27.12.2016
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Wer schrieb die Oper «Das kurze Leben»? Wer liebt wen in Mozarts «Cosí fan tutte»? Wie lange dauert Wagners «Ring des Nibelungen»? Das «Handbuch der Oper» weiß es. Das Nachschlagewerk für Opernfreunde, begründet 1951 von dem Dirigenten Rudolf Kloiber (1899-1973), ist in 14. Auflage grundlegend überarbeitet erschienen.

Nach dem überraschenden Tod von Herausgeber Wulf Konold im Jahr 2010 hat der Musikwissenschaftler Robert Maschka Fachautoren um sich versammelt und die Neubearbeitung übernommen. Mehr als 300 Opernporträts zwischen «Aida» und «Zauberflöte», geschaffen von 135 Komponisten von John Adams bis Udo Zimmermann, sind auf knapp 1000 Seiten enthalten. Fast 100 Texte kamen neu hinzu.

Denn auch der Opernkanon wandelt sich, wie Maschka im Vorwort schreibt: Von Monteverdi bis zu Miroslav Srnkas 2016 uraufgeführtem Werk «South Pole» wurden Opern neu aufgenommen. Besonders profitieren die italienischen Belcanto-Komponisten Bellini, Donizetti und Rossini mit zehn zusätzlichen Werken. Auch Schubert und Schumann fanden Eingang in das Kompendium. Die Werklisten von Henze, Reimann, Trojahn und Rihm wurden weitergeführt. Ganz neu dabei sind aktuelle Werke etwa von Georg Friedrich Haas oder Olga Neuwirth. Dass ein solches Nachschlagewerk aber nie «fertig» sein wird, zeigt etwa die Wiederentdeckung von Giacomo Meyerbeers Oper «Vasco da Gama» in den vergangenen Jahren - im «Handbuch der Oper» fehlt sie.

Register zu Titeln, Komponisten, Librettisten und Fachpartien ergänzen das Handbuch und machen es zu einem zeitgemäßen Nachschlagewerk für alle, die der Faszination Oper erlegen sind.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
München (dpa) - Der Elektrokonzern Siemens und der kanadische Bombardier-Konzern sprechen Kreisen zufolge über die Gründung von zwei Gemeinschaftsunternehmen im Zuggeschäft. Dabei machten sie gute Fortschritte, berichtete die Nachrichtenagentur
Düsseldorf (dpa) - Der dreifache Tour-de-France-Sieger Chris Froome rechnet mit einer Vertragsverlängerung bei seinem Radteam bis 2021. Der 32 Jahre alte Brite will mit seinem Sky-Team die am Samstag in Düsseldorf beginnende Tour de France zum
Eine Demo von Linksautonomen will beim G20-Gipfel «so viel wie möglich blockieren, lahmlegen, aufhalten, verzögern». Das umstrittene Camp im Stadtpark wird vom Bundesverfassungsgericht genehmigt - aber nur stark eingeschränkt. Ein Überblick
Düsseldorf (dpa) - Die hastige Entscheidung über die sogenannte Ehe für alle ist aus Sicht von FDP-Chef Christian Lindner unangemessen. «Das ist insgesamt sehr unschön, wie das alles läuft», kritisierte Lindner am Mittwochabend in Düsseldorf.
Düsseldorf (dpa) - Der Spezialchemiekonzern Lanxess will an der Neuordnung der Chemieindustrie auch durch Zukäufe teilnehmen. «Aber wir haben da keine Eile. Zunächst konzentrieren wir uns voll auf die Integration von Chemtura», sagte
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 4 von 4) wiesen am 28.06.2017 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.361) --,--/ --,-- 362) --,--/ --,-- 363) 75,59/ 71,99 364) 48,53/ 46,83 365) --,--/ --,-- 366) --,--/ --,-- 367)
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Paris (dpa) - Sie haben völlig konträre Ansichten zu EU und Globalisierung: Die Programme der französischen Präsidentschaftsfinalisten Emmanuel Macron und Marine Le Pen unterscheiden sich stark. Ein Vergleich:EINWANDERUNGLe Pen: Die
Den deutschen Spielbanken geht es gut. Sie werden von ihren Gästen gut und gerne besucht. Eine Zeit lang wurde befürchtet, dass Spielbanken durch die wachsende Beliebtheit von Online-Casinos aussterben würden, doch das scheint nicht der Fall zu
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Wetter

Berlin


(28.06.2017 22:47)

15 / 27 °C


29.06.2017
15 / 20 °C
30.06.2017
15 / 19 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Leaders Of Kosovo, Ser ...
Kosovar War Crimes Tri ...

Lanxess will an Neuord ...
G20-Gipfel kompakt ...

Kroatien abseits bekan ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum