Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




Hotelsuche in 
 

US-Richter will weiteren «Dieselgate»-Vergleich von VW genehmigen

Deutschland
11.05.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
San Francisco (dpa) - Volkswagen steht bei der rechtlichen Aufarbeitung des Diesel-Skandals in den USA vor der Bewältigung einer weiteren entscheidenden Hürde. Der für Hunderte US-Zivilklagen zuständige Richter Charles Breyer kündigte am Donnerstag seine endgültige Zustimmung zu einem Entschädigungspaket für rund 80 000 Dieselwagen mit illegaler Abgastechnik an. «Das Gericht hält den Vergleich für fair, angemessen und vernünftig», sagte Breyer bei einer Anhörung in San Francisco.

Die Genehmigung, die noch in schriftlicher Form finalisiert werden muss, umfasst auch einen Kompromiss des deutschen Zulieferers Bosch mit US-Klägern. Die Firma wird beschuldigt, VW mit Software zur Abgas-Manipulation versorgt zu haben. Bosch hat eine Zahlung von 327,5 Millionen US-Dollar zur Beilegung des US-Rechtsstreits akzeptiert. VW nimmt im Rahmen der Einigung weitere mehr als 1,2 Milliarden Dollar (1,1 Mrd. Euro) für Rückkäufe, Umrüstungen und Entschädigungen bei Dieselwagen mit 3,0-Liter-Motoren in die Hand.

Damit erhöht sich die Summe für «Dieselgate»-Vergleiche in Nordamerika auf insgesamt mehr als 24 Milliarden Dollar. Bei etwa 480 000 kleineren Wagen hatte VW sich mit US-Klägern bereits auf einen Milliarden-Kompromiss verständigt. Der Konzern hatte im September 2015 zugegeben, in großem Stil bei Abgastests von Dieselwagen getrickst und die Messwerte des Schadstoffs Stickoxid so nach unten manipuliert zu haben. Richter Breyer hatte die jüngsten Vergleiche bereits im Februar vorläufig genehmigt.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Europa
06.05.2017
Brüssel (dpa) - Volkswagen hat eine Brüsseler Frist für deutliche Zugeständnisse an seine Kunden ergebnislos verstreichen lassen. EU-Justizkommissarin Vera Jourova hatte «konkrete Ergebnisse» von VW bis Ende April verlangt. Auf Anfrage
weiter
Deutschland
10.05.2017
Geht Volkswagen offen mit Ermittlungsergebnissen zur Diesel-Affäre um? Viele Aktionäre sind unzufrieden - die Aufklärung geht ihnen nicht weit genug. Manche Manager wollen den Skandal vermutlich hinter sich lassen. Das könnte schwierig
weiter
Deutschland
10.05.2017
Hannover (dpa) - Die VW-Aktionäre haben den Vorstand des Konzerns mit deutlicher Mehrheit für 2016 entlastet. VW-Konzernchef Matthias Müller wurde mit 99,05 Prozent der abgegebenen Stimmen der Vertrauensbeweis gewährt, wie die Abstimmung auf der
weiter
Deutschland
04.05.2017
Berlin (dpa) - Die schwarz-rote Koalition sieht keine Versäumnisse der Bundesregierung beim VW-Skandal. Der von der Opposition erhobene Vorwurf des Staatsversagens habe sich «als PR-Floskel ohne jegliche Grundlage herausgestellt», heißt es in der
weiter
Deutschland
11.05.2017
Ingolstadt (dpa) - Modellwechsel und die Verunsicherung der chinesischen Autohändler machen Audi weiterhin zu schaffen. Die Ingolstädter VW-Tochter verkaufte im April nur noch 156 000 Autos oder fünf Prozent weniger als vor einem Jahr. Im
weiter
Deutschland
11.05.2017
Bonn (dpa) - Der Deutschen Telekom hat im ersten Quartal erneut ihre Beteiligung an der britischen BT Group zu schaffen gemacht. Der Kursverfall bei den BT-Aktien schlug bei der Telekom mit einer Sonderbelastung von 0,7 Milliarden Euro zu Buche, wie
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Brüssel (dpa) - Nach monatelangen Spannungen im Verhältnis mit der Europäischen Union ist der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erstmals wieder zum direkten Gespräch mit den EU-Spitzen zusammengekommen. EU-Ratspräsident Donald Tusk
Cannes (dpa) - Fußball-Nationalspieler Kevin Trapp (26) hat sich beim Filmfestival in Cannes in besonders schöner Begleitung gezeigt. Er ging mit dem brasilianischen Topmodel Izabel Goulart (32) über den roten Teppich. Goulart schmiegte sich in
München (dpa) - Fußball-Zweitligist TSV 1860 München will den Abstieg in die 3. Liga mit einem außergewöhnlichen Auftritt in der Relegation gegen Jahn Regensburg abwenden. «Wir müssen ein großes Spiel machen, um zu gewinnen», sagte Trainer
Berlin/Düsseldorf (dpa) - Der Manchester-Attentäter Salman Abedi ist nach Erkenntnissen der Polizei über den Flughafen Düsseldorf nach Großbritannien geflogen. Allerdings sei er hier nur umgestiegen und habe sich dafür kurzzeitig im Transit-
Norwich/Dortmund (dpa) - Der deutsche Fußball-Lehrer Daniel Farke wird wie erwartet neuer Coach bei Norwich City. Der englische Zweitligist gab am Donnerstag die Verpflichtung des 40-Jährigen sowie von Co-Trainer Edmund Riemer bekannt. Angaben
Berlin (dpa) - Lange schlafen, endlich Zeit für die Familie: Barack Obamas Uhren ticken nach seiner Präsidentschaft anders. «Ich habe versucht, endlich mal auszuschlafen», sagte der frühere US-Präsident am Donnerstag beim Evangelischen
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Paris (dpa) - Sie haben völlig konträre Ansichten zu EU und Globalisierung: Die Programme der französischen Präsidentschaftsfinalisten Emmanuel Macron und Marine Le Pen unterscheiden sich stark. Ein Vergleich:EINWANDERUNGLe Pen: Die
Den deutschen Spielbanken geht es gut. Sie werden von ihren Gästen gut und gerne besucht. Eine Zeit lang wurde befürchtet, dass Spielbanken durch die wachsende Beliebtheit von Online-Casinos aussterben würden, doch das scheint nicht der Fall zu
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Wetter

Berlin


(25.05.2017 14:31)

10 / 21 °C


26.05.2017
13 / 22 °C
27.05.2017
14 / 27 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum