Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

US-Regierung stimmt Verkauf von Raketenabwehrsystem an Polen zu

Polen
17.11.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Washington (dpa) - Das US-Außenministerium hat dem Verkauf eines Raketenabwehrsystems vom Typ «Patriot» an Polen zugestimmt. Das teilte das Amt für Sicherheitszusammenarbeit (DSCA) am Freitag mit. Das Geschäft hätte ein Volumen von 10,5 Milliarden US-Dollar (8,9 Milliarden Euro). Der Kongress muss noch zustimmen. Hauptauftragnehmer wären die amerikanischen Rüstungsunternehmen Raytheon, Lockheed-Martin und Northrop Grumman.

Die USA und Polen hatten sich während des Besuchs von Präsident Donald Trump in Warschau im Juli auf den Waffendeal geeinigt. Die «Patriots» sollen Teil der polnischen Verteidigung gegen mögliche Aggressionen aus Russland sein. Die östlichen EU- und Nato-Mitglieder Polen, Estland, Lettland und Litauen fühlen sich seit dem Beginn der Ukrainekrise verstärkt von Moskau bedroht.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Polen
14.11.2017
Warschau (dpa) - Vier Wochen nach seiner Selbstverbrennung vor dem Warschauer Kulturpalast ist der Pole Piotr S. in Krakau beerdigt worden. An der Trauerfeier des 54-Jährigen, der aus Protest gegen Polens umstrittene Regierung gehandelt haben soll,
weiter
Russland
06.10.2017
Saudi-Arabien und Russland haben beim Moskau-Besuch des saudischen Königs Salman bin Abdelasis al-Saud einem Bericht zufolge über einen Waffendeal in Milliardenhöhe verhandelt. «Das saudische Militär könnte mindestens vier Divisionen von
weiter
Polen
12.11.2017
Warschau ist am Unabhängigkeitstag in ein Meer aus weiß-roten Fahnen getaucht worden. Unter den Demonstranten waren viele Neonazis - mit rassistischen Spruchbändern wie «Reines Blut». Der Innenminister will sie nicht gesehen haben.Warschau (dpa)
weiter
Russland
15.11.2017
Moskau (dpa) - Das russische Parlament hat die umstrittene Novelle eines Medien-Gesetzes einstimmig angenommen. Die Änderung sieht vor, dass sich Medien in Russland als Agenten registrieren müssen, wenn sie im Ausland gemeldet sind und Geld aus dem
weiter
Deutschland
17.11.2017
«Das ist ja wie ein großes Spiel: Je mehr Klammern Sie haben, desto mehr ist im Pott drin, was Sie sozusagen tauschen können gegeneinander: Kommst Du mir da entgegen, komm ich Dir da entgegen.»(FDP-Vize Wolfgang Kubicki am Freitagabend in Berlin
weiter
Russland
16.11.2017
Moskau (dpa) - Im Syrien-Konflikt hat der russische Außenminister Sergej Lawrow einen UN-Resolutionsentwurf der USA abgelehnt und für ein eigenes Moskauer Papier geworben. «Die amerikanische Resolution hat keine Chancen, angenommen zu werden»,
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Charkiw (dpa) - Mitten in einem Geschichtsstreit zwischen Polen und der Ukraine hat der polnische Präsident Andrzej Duda dem Nachbarland einen Besuch abgestattet. Er traf am Mittwoch in der Stadt Charkiw im Osten der Ex-Sowjetrepublik ein. «Ich bin
Warschau (dpa) - Polens neuer nationalkonservativer Regierungschef Mateusz Morawiecki hat das Vertrauen des Parlaments bekommen und wird den gesellschaftspolitischen Kurs der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) fortsetzen. Mit 243 Pro-
Swiebodzin (dpa) - Gegenüber der gigantischen Christus-Statue liegt ein Supermarkt mit Döner-Imbiss und Tankstelle. Einkaufswagen rattern über den Parkplatz, Bewohner der polnischen Kleinstadt Swiebodzin (Schwiebus) im Grenzgebiet zu Brandenburg
Brüssel (dpa) - Der Streit über die Zukunft der europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik hat sich kurz vor dem EU-Gipfel noch einmal zugespitzt. Der für Reformvorschläge in dem Bereich zuständige EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos bezeichnete
Warschau (dpa) - Polens neuer nationalkonservativer Regierungschef Mateusz Morawiecki hält am Kurs der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) fest. «Es ist eine Regierung der Fortsetzung, die polnische Familien unterstützen wird», sagte
Straßburg (dpa) - Die Liberalen im EU-Parlament wollen wegen Zweifeln an der Rechtsstaatlichkeit in Polen ein EU-Verfahren gegen die Regierung in Warschau beschleunigen. Ihr Fraktionsvorsitzender Guy Verhofstadt sagte am Dienstag in Straßburg, der
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Ein Land voller Kontraste: Wenn man die pulsierenden Großstädte verlässt und aufs Land hinauskommt, fühlt man sich wie in ein früheres Jahrhundert versetzt. In manchen Gebieten Polens ist die Zeit einfach stehen geblieben. Anstatt moderner
"Siedlce" () ist eine Stadt in Polen in der Wojewodschaft Masowien.GeographieGeographische LageDie Stadt liegt jeweils etwa 90 km entfernt zwischen Warschau und der Grenzstadt Terespol an der Europastraße 30.KlimaDie Temperaturen schwanken im
"Danzig" (polnisch "Gdańsk" , kaschubisch "Gduńsk", latein "Gedanum" oder "Dantiscum") ist eine Hafen- und ehemalige Hansestadt in Polen. Sie liegt westlich der Weichselmündung in der historischen Landschaft Pommerellen und ist Hauptstadt der
"Mielec" ist eine Stadt im Südosten von Polen. Sie gehört zur Wojewodschaft Karpatenvorland und ist Verwaltungssitz des Powiat Mielecki. Mielec liegt etwa 75 Kilometer nordwestlich der Provinzhauptstadt Rzeszów nahe der Grenze zu den
"Breslau" (poln.: "" ) ist mit über 630.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Polens, Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien, kreisfreie Stadt und Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises. Sie bildet als Sitz eines römisch-katholischen
"Leszno" () (deutsch "Lissa", zwischen 1800 und 1918 auch als "Polnisch Lissa" bezeichnet) ist eine kreisfreie Stadt in Polen, die der Wojewodschaft Großpolen angehört und rund 70 km südwestlich von Posen sowie etwa 90 km nordwestlich
Wetter

Warszawa


(13.12.2017 23:37)

-1 / 3 °C


14.12.2017
0 / 4 °C
15.12.2017
0 / 4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Background - FAQ on ke ...
Agenda - The Week Ahea ...

Russian Hockey League ...
Abbas Calls For UN To ...

...
Norwegen und Niederlan ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum