Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

U2-Sänger Bono warnt vor Folgen von Abschottung

Deutschland
17.02.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
München (dpa) - U2-Sänger Bono hat die westliche Welt vor unabsehbaren Folgen durch den wachsenden Protektionismus und die Abschottung gegenüber Afrika gewarnt. «Ich sehe kein Meer, das groß genug ist und auch keine Mauer, die hoch genug ist, um uns diese Probleme fernzuhalten», sagte er am Freitag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. «Wenn Nigeria zerfällt, zerfällt Afrika. Wenn Afrika zerfällt, zerfällt Europa. Und wenn Europa zerfällt, hat die Welt ein Problem.»

Mit Blick auf die USA erklärte Bono: «Große Staaten verhalten sich wie Inseln, während unsere gemeinsame Sicherheit durch den Sog eines unheiliges Dreiklangs bedroht ist - die drei Extreme: extreme Ideologie, extreme Armut und extremes Klima.» Der irische Sänger war als Mitbegründer der Lobbyorganisation One zur Bekämpfung von Armut und Krankheiten eingeladen.

Auch in der westlichen Welt sei die Freiheit der Menschen längst nicht mehr selbstverständlich. Um sie zu sichern, müsse Afrika besser und nachhaltiger unterstützt werden. Finanzhilfen müssten verstetigt statt gekürzt werden. «Für uns Europäer ist das der Zeitpunkt, den guten Nachbarn in Afrika beizustehen», sagte Bono. Dazu zähle der Kampf gegen die Korruption ebenso wie mehr Bildung, Arbeit und Beteiligung für die Menschen in Afrika.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
16.02.2017
Weltpolitik der Superlative: Die Münchner Sicherheitskonferenz wird spannend wie selten zuvor - und mindestens so kompliziert. Die Tagung steht ganz im Zeichen des US-Regierungswechsels. Nichts scheint mehr sicher. Die Mächtigen der Welt haben viel
weiter
Europa
17.02.2017
Ankara (dpa) - Im Zusammenhang mit den Spitzel-Vorwürfen gegen den Moscheeverband Ditib hat die türkische Religionsbehörde Diyanet nach eigenen Angaben insgesamt sechs Imame aus Deutschland abgezogen. Diese Geistlichen hätten ihre Kompetenzen
weiter
Deutschland
16.02.2017
Berlin (dpa) - Der Nutzen von privat zu bezahlenden sogenannten Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) ist weiter hoch umstritten. Die Schaden-Nutzen-Bilanz dieser Leistungen, die jeder zweite Patient in der Arztpraxis angeboten bekommt, fällt
weiter
Deutschland
16.02.2017
Berlin (dpa) - War es die Aufregung? Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich zu Beginn der Vernehmung vor dem NSA-Untersuchungsausschuss mit ihrem Mädchennamen vorgestellt. «Mein Name ist Angela Dorothea Kasner», sagte die 62-Jährige am
weiter
Deutschland
16.02.2017
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will an der geheimdienstliche Kooperation mit den USA auch unter dem neuen Präsidenten Donald Trump festhalten. «Ich möchte eindeutig sagen, dass ich auch unter der neuen US-Administration davon
weiter
Deutschland
15.02.2017
Berlin (dpa) - Wer einen Flug bucht, verrät der Airline so einiges über sich: Anschrift, Telefonnummer, Reiseweg und -daten, womöglich auch Kreditkarteninformationen. In einigen EU-Staaten werten die Sicherheitsbehörden solche Daten bereits heute
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Gewinnzahlen: 1 - 9 - 11 - 25 - 26 - 49Superzahl: 6Spiel 77: 7169810Super 6:  921620(alle Angaben ohne Gewähr)dpa rem yyzz s5
Dresden (dpa) - Titelverteidiger Dresdner SC steht im Playoff-Halbfinale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Frauen. Im dritten und entscheidenden Viertelfinalspiel setzte sich der DSC am Samstag gegen die Roten Raben Vilsbiburg mit 3:0
13er-Wette: - Sonntag, ca. 23.30 Uhr 6 aus 45: - Sonntag, ca. 23.30 Uhr Glücksspirale: Wochenziehung:8 (1 stellig) gewinnt 10,00 97 (2 stellig) gewinnt 20,00 288 (3 stellig) gewinnt 50,00 4 538 (4
Tauberbischofsheim (dpa) - Die Tauberbischofsheimerin Anne Sauer und Fabian Braun aus Klarenthal haben sich am Samstag die Titel bei den deutschen Meisterschaften im Florettfechten gesichert. Lokalmatadorin Sauer konnte durch einen 14:12-Finalsieg
Poprad (dpa) - Die Slowakei hat am Samstag des Beginns der Judendeportationen in deutsche Konzentrationslager vor 75 Jahren gedacht. Am 25. März 1942 verließ der erste Zug mit rund 1000 jüdischen Frauen und Mädchen den Bahnhof der
Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will auch internationale Konsequenzen für die von ihm favorisierte Wiedereinführung der Todesstrafe akzeptieren. Wenn die EU erkläre, für eine Türkei mit Todesstrafe sei in
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
Berlin (dpa) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nach seinem Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch
Berlin (dpa) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nach seinem Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch
Wetter

Berlin


(25.03.2017 20:33)

2 / 12 °C


26.03.2017
2 / 12 °C
27.03.2017
3 / 14 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Artikel - 60 Jahre Rö ...
Agenda - The Week Ahea ...

NATO Ministers Tentati ...
Hundreds Detained In A ...

...
...

Krimitipp: Die Montez- ...
Ulrich Noethen bringt ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum