Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Mutter aller Städte

Deutschland, Weiden
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
UN-Generalsekretär a.D. Kofi Annan hat unser Zeitalter zum „Jahrtausend der Städte“ erklärt. Schon heute lebt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in den Metropolen. 2050 werden es, Experten zufolge, mehr als zwei Drittel sein.
Galerie

Die Metropole (von griechisch die Mutter der Stadt) ist weder quantitativ noch qualitativ eindeutig definiert. Die Römer nannten das Basislager einer neuen Kolonie, wie etwa Trier am Limes gerne Metropolis. Im modernen Sprachgebrauch schwingt neben der Bedeutung einer Stadt, die regional oder auf Kultur oder Handel begrenzt sein kann, immer auch die Größe einer Stadt mit. Historische Metropolen wie Babylon, Jericho, Uruk sind mit ihren Reichen untergegangen. Andere wie die einst mächtigen Stadtstaaten Athen, Florenz und Venedig oder die Hansestädte Lübeck Stettin oder Riga haben an Bedeutung verloren. In ihnen allen steckt architektonische und atmosphärische Substanz ihrer verblassten Größe.
Darstellung von Babylon in Nürnberger Chronik.
Ihre legitimen Nachfolger aber sind die kulturellen und wirtschaftlichen Magneten der Globalisierung. Banaler gesagt: Ließ sich in der Renaissance das Image einer Stadt daran messen, ob Michelangelo, Leonardo oder Raffael ihr künstlerisches Genie austobten, zeigt heute der Promi-Parameter an, wie cool eine Stadt ist: Wo sich Paris Hilton, David Beckham und Naomi Campbell die Klinke in die Hand geben, ist das zwar noch nicht unbedingt vergnügungssteuerpflichtig, aber die Garantie für eine dem Zeitgeist genügende Angesagtheit einer Location. Die Boulevardpresse wird sich auch weiterhin auf sensationelle babylonische Bauten in Megacities wie Tokyo oder Shanghai stürzen. Die nahe Zukunft der Menschheit aber liegt wohl eher in ökologisch und ökonomisch nachhaltig konzipierten Ballungsräumen mit bis zu fünf Millionen Einwohnern.

Dieser Artikel ist Teil der Tour "Tour Metropolis"
Touren
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Paris (dpa) - Sie haben völlig konträre Ansichten zu EU und Globalisierung: Die Programme der französischen Präsidentschaftsfinalisten Emmanuel Macron und Marine Le Pen unterscheiden sich stark. Ein Vergleich:EINWANDERUNGLe Pen: Die
Den deutschen Spielbanken geht es gut. Sie werden von ihren Gästen gut und gerne besucht. Eine Zeit lang wurde befürchtet, dass Spielbanken durch die wachsende Beliebtheit von Online-Casinos aussterben würden, doch das scheint nicht der Fall zu
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Istanbul (dpa) - Die verschlechterte Sicherheitslage in der Türkei erschwert Unternehmen nach Angaben der deutsch-türkischen Handelskammer die Rekrutierung deutscher Manager für einen Einsatz in dem Land. «Die Türkei war in der Vergangenheit
Berlin (dpa) - Die SPD will sich im Wahlkampf den Bürgern als Alternative zu einer möglichen schwarz-gelben Koalition anbieten. «Wer von Schwarz-Gelb träumt, sollte daran denken, dass dieses Bündnis ein Albtraum war», sagte SPD-Fraktionschef
Berlin (dpa) - Immer mehr Mütter nehmen Elternzeit - und kehren danach früher in den Job zurück. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln), die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Während demnach
Berlin (dpa) - Angesichts der steigenden Lebenserwartung fordern die deutschen Versicherer, das errechnete Durchschnittsalter für jeden Menschen auf der jährlichen Renteninformation anzugeben. «Die Deutschen unterschätzen nach wie vor ihre eigene
Berlin (dpa) - Die Einnahmen von Autofahrern aus Fahrgemeinschaften sollten aus Sicht der Grünen künftig komplett von der Steuer freigestellt werden. «Die aktuelle Regelung führt nur dazu, dass Pendler alleine im Auto sitzen und die Staus immer
Berlin (dpa) - Die SPD-Linken können mit ihrer Forderung nach Wiedereinführung einer Vermögensteuer auf keine große Rückendeckung beim Bundesparteitag setzen. Mehrere SPD-Landesverbände stützen das Steuerkonzept von SPD-Chef und
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum