Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!




Hotelsuche in 
 

Tausende protestieren gegen Massentourismus auf Mallorca

Spanien
23.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Palma (dpa) - Tausende Menschen haben auf Mallorca gegen die Auswüchse des Massentourismus auf der spanischen Urlaubsinsel protestiert. Die Teilnehmer zogen am Samstagabend von der Plaça d‘Espanya im Zentrum Palmas quer durch die Insel-Hauptstadt bis zum Regionalparlament der Balearen. «Ohne Beschränkungen gibt es keine Zukunft!», skandierten sie dabei immer wieder.

Zu der Protestaktion unter dem Motto «So weit ist es gekommen! Stoppt den Massentourismus!» hatten mehr als 50 Verbände und Institutionen aufgerufen, darunter die Naturschutzverbände GOB und Terraferida. Die Zahl der Teilnehmer wurde von Medien wie der Zeitung «Diario de Mallorca» auf über 3000 geschätzt.

Überraschte Touristen wurden von Demonstranten über die negativen Auswirkungen einer «überfüllten Insel» unter anderem auf die Umwelt informiert, wie die Zeitung «Última Hora» berichtete.

GOB-Sprecherin Margalida Ramis hatte im Vorfeld der Kundgebung erklärt, man fordere, dass «neue Alternativen zum Tourismusmodell» gefunden werden. «Wir müssen die Wirtschaft der Inseln diversifizieren und dürfen nicht allein vom Tourismus abhängen.»

Die linksgerichtete Regionalregierung habe schon einige Maßnahmen gegen Massentourismus ergriffen, müsse aber vor allem bei der Einschränkung der privaten Ferienvermietung «noch mutiger» sein.

Auf Mallorca gab es den ganzen Sommer über immer wieder Proteste gegen Massentourismus. Viele Mallorquiner ärgern sich wegen der überfüllten Straßen, Strände und Städte, aber auch über den sogenannten Sauftourismus vieler Deutscher und Briten.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Spanien
11.09.2017
Palma/Köln (dpa) - 162 Condor-Fluggäste müssen in Mallorcas Hauptstadt Palma nun noch länger als zunächst angenommen auf ihren Rückflug nach Köln warten. Der Flug solle nun voraussichtlich um 1.45 Uhr in der Nacht zum Dienstag starten, sagte
weiter
Griechenland
13.09.2017
Athen (dpa) - Den dritten Tag in Folge haben Dutzende Experten und freiwillige Helfer am Mittwoch versucht, einen Ölteppich an den Stränden der Athen vorgelagerten Insel Salamis zu bekämpfen. Erstmals wurde am Mittwochmorgen Ölverschmutzung auch
weiter
Spanien
17.09.2017
Barcelona (dpa) - Bei einer Explosion in einer Bäckerei in Barcelona sind am Samstag 21 Menschen verletzt worden. Einer der Verletzten habe sich am Sonntag noch in kritischem Zustand befunden, berichteten Medien unter Berufung auf die behandelnden
weiter
Griechenland
17.09.2017
Athen (dpa) - Der Sommer dauert im östlichen Mittelmeer an. In Griechenland und auf Zypern gingen die Thermometer auch in der Nacht zum Sonntag nicht unter 28 Grad Celsius. Um die Mittagszeit erwartete das Wetteramt am Sonntag Werte um die 35 bis 36
weiter
Europa
13.09.2017
London (dpa) - Ein monströser Fettberg verstopft einen Abwasserkanal mitten in London. Der Klumpen ist 250 Meter lang und 130 Tonnen schwer - das entspricht dem Gewicht von über zehn Doppeldeckerbussen. Er besteht vor allem aus Windeln,
weiter
Deutschland
10.09.2017
Palma/Köln (dpa) - 162 Condor-Fluggäste müssen seit Samstagabend in Mallorcas Hauptstadt Palma auf ihren Rückflug nach Köln warten. Der Flug DE 1539 sei leider wegen technischer Probleme verspätet, sagte ein Condor-Sprecher am Sonntagabend der
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Madrid (dpa) - Real Madrid bleibt seit über einem Monat in Pflichtspielen unbesiegt. Die Königlichen entledigten sich am Sonntagabend ihrer Pflichtaufgabe in der Primera Division gegen Lieblingsgegner SD Eibar mit einem nie gefährdeten 3:0
Sotogrande (dpa) - Als guter Gastgeber hält man sich eigentlich vornehm zurück. Spaniens Golfstar Sergio Garica machte dieses Spielchen bei seinem eigenen Turnier allerdings nicht mit und schnappte seinen Gästen den Sieg und das Preisgeld in
Mariano Rajoy greift in Katalonien härter durch als erwartet. Nach dem grünen Licht des Senats will er die separatistische Regionalregierung absetzen und Neuwahlen ausrufen. Ist der Konflikt zu Ende? Kaum. Die Angst vor Gewalt
Valencia (dpa) - Die Kenianerin Joyciline Jepkosgei hat in Valencia ihren eigenen Weltrekord im Halbmarathon gebrochen. Die 23-Jährige gewann am Sonntag das Rennen in 64:51 Minuten und war damit genau eine Sekunde schneller als bei ihrem Sieg in
Madrid/Barcelona (dpa) - Dem katalanischen Regierungschef Carles Puigdemont droht bei Ausrufung der Unabhängigkeit seiner Region von Spanien die sofortige Inhaftierung. Generalstaatsanwalt José Manuel Maza bestätigte am späten Samstagabend
Essen (dpa) - Vor dem Hintergrund einer sich anbahnenden Bieterschlacht um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis haben Aktionärsvertreter vor erheblichen finanziellen Risiken für den Baukonzern Hochtief gewarnt. «Es besteht die Gefahr, dass
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Für viele Singles und Alleinreisende zählt Mallorca zum Reiseziel Nummer eins und ist für einen Urlaubsflirt äußerst beliebt. Die Insel der Balearen hat dabei viel zu bieten und besteht nicht nur aus dem Ballermann, sondern ebenfalls aus
Nach der Terrorattacke mit einem Lieferwagen in Barcelona hat die Polizei Zweifel, dass der bisherige Hauptverdächtige tatsächlich der Fahrer war. «Es ist eine Möglichkeit. Aber zu diesem Zeitpunkt (...) verliert sie an Gewicht», sagte der
Los geht es oft nicht vor 23 Uhr in einem der zahlreichen Cafés, zum Beispiel nahe der Plaza del Dos de Mayo (Platz des Zweiten Mais), wo sich die alternative Szene Madrids trifft, oder auf der Plaza de Santa Ana im Stadtteil Huertas. Hier im
Über 20 000 Sehenswürdigkeiten und Stätten über ganz Spanien verteilt verkünden das Erbe vieler verschiedener Völker und Epochen. Wußten Sie, daß die UNESCO bis dato 41 Stätten in Spanien zum
Spanien hat eine Oberfläche von 505.955 Quadratkilometern und zählt somit zu den fünfzig größten Ländern der Welt. Der größte Teil des Territoriums befindet sich auf der Iberischen Halbinsel, die sich
Auf einer halben Million Quadratkilometer erzeugt Spanien eine Fülle an landwirtschaftlichen Erzeugnissen und deren weiterverarbeitete Produkte, die in den Geschäften Europas dem Käufer den Duft und Geschmack Spaniens vermitteln. Das Klima und
Wetter

Madrid


(23.10.2017 04:12)

8 / 18 °C


24.10.2017
7 / 20 °C
25.10.2017
9 / 22 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum