Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Tata (Ungarn)

Ungarn, Tata
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Tata" (deutsch "Totis", lateinisch "Dotis") ist eine ungarische Stadt mit 24.000 Einwohnern.

Lage
Tata liegt 67 km von Budapest entfernt in der Seenplatte der „ungarischen Toskana“ an der Autobahn M1 zwischen Wien und Budapest in der Nähe des Gerecse- und des Vértes-Gebirges.

Geschichte
Die Ursprünge der Siedlung reichen bis ins 11. Jahrhundert zurück und stammen von einer Benediktinerabtei.
Die erste Stadtbezeichnung stammt aus dem Jahre 1388 von König Sigismund. In dieser Zeit wurde auch die Burg der Familie Lackfis als Gut am Ufer des großen Öreg-Sees ausgebaut. Zwischen 1397 und 1409 baute König Sigismund die Burg zum königlichen Palast um. König Matthias gestaltete die Burg 1467–1472 im Stil der Renaissance um.
Während der Türkenkriege war die Burg ein wichtiges Glied im Befestigungssystem gegen die Türken. Nachdem die Türken vertrieben worden waren (1727), wurde die Burg Besitz der Familie Esterházy, die bis zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts Tata als Zentrum ihrer großen Besitztümer herrschaftlich ausbaute und große Errungenschaften ihrer Zeit erbauen ließen.

So gibt es den Englischen Park, der auch heute noch um den zweitgrößten der vielen Seen umgibt, den Cseke-See.

Ostansicht der Burg in Tata
In dieser Zeit gewann Tata auch sein barockes Antlitz mit Werken des Hofbaumeisters Jakob Fellner, so das Schloss des Grafen, das Gästeschloss im Park, das Kloster der Piaristen, die Pfarrkirche oder den hölzernen Uhrenturm, der die Zeit bis heute ohne einen Nagel zur Befestigung überstanden hat.

1938 vereinigte sich die Siedlung "Tóváros" („Seestadt“) mit der Stadt Tata. Größte Arbeitgeber der Stadt sind heute neben dem Fremdenverkehr eine Hochhaus- und Großklimaanlagenfabrik und ein Kühlschrankhersteller.

Einrichtungen
Im Ort befindet sich außerdem ein nationales olympisches Trainingszentrum für Ballsportarten und Leichtathletik.

Partnerstädte
Luftbild: Tata - Burg
* 20px Alkmaar, Niederlande, 1985
* Bystřice, Tschechien
* 20px Gerlingen, Deutschland, 1987
* 20px Dammarie-les-Lys, Frankreich, 1993
* 20px Arenzano, Italien, 1994
* 20px Svodín, Slowakei, 1997
* 20px Montebelluna, Italien, 2000
* 20px Sovata, Rumänien, 2002
* 20px Pińczów, Polen, 2004


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 18.04.2021 12:38 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
"Budapest" (ungarische Aussprache ; ), ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt der Republik Ungarn. Mit etwa 1,7 Millionen Einwohnern (Stand März 2007) ist Budapest die neuntgrößte Stadt der Europäischen Union. Die Einheitsgemeinde
Die ungarischen Behörden wollen das weltweite Infektionsgeschehen wöchentlich bewerten und die Einstufungen entsprechen anpassen. Sie begründen die Einreisebeschränkungen mit dem Bestreben, ein Einschleppen des Coronavirus zu
Bereits in den Wochen zuvor war nicht nur Deutschen, sondern auch Österreichern, Slowaken, Tschechen, Slowenen und Kroaten die Einreise nach Ungarn erlaubt worden. Bürger des benachbarten Nicht-EU-Landes Serbien können seit Ende Mai
«Die Lockerung ist nicht im Interesse der Gesundheit der ungarischen Menschen», fügte er hinzu. Die EU hatte ihre Empfehlung zum Wochenbeginn erlassen, in Kraft getreten war sie am Mittwoch. Sie bezieht sich auf Algerien, Australien,
Die ungarische Staatsanwaltschaft hat den Kapitän der «Viking Sigyn» wegen fahrlässiger Gefährdung des Schiffsverkehrs mit massenhafter Todesfolge sowie unterlassener Hilfeleistung angeklagt. Im Falle einer Verurteilung
Mitte März hatte Ungarn ein Einreiseverbot für alle Ausländer verhängt. Ausgenommen waren lediglich EU-Bürger mit festem Wohnsitz in Ungarn sowie Lastwagenfahrer, Diplomaten und Transitreisende. Vor einem Monat gewährte
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihren letzten Test vor der Europameisterschaft gewonnen. Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw setzte sich am Samstagabend gegen Ungarn mit 2:0 (1:0) durch. Adam Lang (39. Minute) per Eigentor und
Alter Fußballadel trifft aufeinander, k. und k., die Habsburger Doppelmonarchie zurück auf großer Bühne. Das trifft vor allem für Ungarn zu, die ungekrönten Fußballhäupter der 1950er Jahre. Und Österreich schickt geeint hinter Superstar
Ein Eigentor von Birkir Mar Saevarsson hat Ungarn in letzter Minute vor der ersten EM-Niederlage bewahrt und somit alle Möglichkeiten auf den Einzug ins Achtelfinale. Marseille (dpa) - Die Mannschaft des deutschen Trainers Bernd Storck kam am
Ein Eigentor von Birkir Mar Saevarsson hat Ungarn in letzter Minute vor der ersten EM-Niederlage bewahrt und somit alle Möglichkeiten auf den Einzug ins Achtelfinale. Marseille (dpa) - Die Mannschaft des deutschen Trainers Bernd Storck kam am
Mit einem Offensiv-Spektakel hat Belgien die überraschend erfolgreiche EM-Reise von Ungarn-Trainer Bernd Storck beendet und sich eindrucksvoll im Kreis der Turnierfavoriten zurückgemeldet. Toulouse - (dpa) Die Roten Teufel feierten in Toulouse
Fische mit Sprechblasen, Bierkrüge, Meerjungfrauen - mannigfaltig sind die «Mosaike» aus winzigen Klebezetteln, die die Glasfenster zweier Bürohäuser im Zentrum von Budapest zieren. Budapest (dpa) - Begonnen hat es vor drei Wochen mit einem
Wetter

Budapest


(18.04.2021 12:38)

-3 / 1 °C


19.04.2021
-4 / -1 °C
20.04.2021
-4 / -1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Leben auf Malta ...
Bestätigung: Deutsche ...

Urlaubsplanung nach Co ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum