Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Stoch führt bei Skisprung-Serie Raw Air - Freitag zunächst Dritter

Norwegen
09.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Oslo (dpa) - Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch hat die deutschen Skispringer zum Auftakt der Raw-Air-Serie klar distanziert. Der Pole sprang bei der Qualifikation in Oslo am Freitagabend auf 131 Meter und gewann damit den ersten zehn Wettkampftagen. Bester  DSV-Adler war zum Auftakt am Holmenkollen Richard Freitag, der als Dritter auf 130 Meter sprang und über acht Punkte auf Stoch verlor. Olympiasieger Andreas Wellinger sprang auf 126 Meter und belegte damit Rang sieben. «Alles im grünen Bereich, weitermachen», konstatierte der Bayer Wellinger. Zweiter wurde Lokalmatador Robert Johansson.

Bei der Raw-Air-Serie, die nach Oslo auch in Lillehammer, Trondheim und Vikersund Station macht, sind die Skispringer an zehn aufeinanderfolgenden Tagen gefordert. Zusammengezählt werden alle Sprünge, auch die in der Qualifikation. In Oslo findet am Samstag (17.00 Uhr) ein Teamspringen statt, am Sonntag (14.20 Uhr) folgt das Einzel. Der Gesamtsieger der im Vorjahr gestarteten Raw-Air-Tour erhält ein Preisgeld von 60 000 Euro.

Alle sieben DSV-Adler qualifizierten sich für den Wettkampf an diesem Sonntag. Markus Eisenbichler, der in Lahti zuletzt auf Rang zwei sprang, konnte seinen Aufwärtstrend nicht bestätigen. Er belegte bei der Qualifikation am Freitag Rang 14. Auch Stephan Leyhe als 20. und Karl Geiger als 25. konnten die Erwartungen nicht erfüllen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Finnland
03.03.2018
Lahti (dpa) - Die deutschen Skispringer haben angeführt von Olympiasieger Andreas Wellinger den ersten Teamsieg in diesem Winter gefeiert. Beim Weltcup im finnischen Lahti siegten die Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster vor Polen
weiter
Finnland
04.03.2018
Das erste Skisprung-Wochenende nach Pyeongchang bietet den DSV-Adlern Grund zum Jubeln. Nach dem ersten Teamsieg des Winters springt aber nicht Wellinger oder Freitag, sondern Eisenbichler im Einzel auf das Podest. Gegen Kamil Stoch kommt in
weiter
Norwegen
08.03.2018
Oslo (dpa) - Männer und Frauen sollen ihre Skisprung-Weltcups künftig häufiger gemeinsam und auf den gleichen Schanzen austragen. Dies teilten FIS-Renndirektor Walter Hofer vom Ski-Weltverband und seine Kollegin Chika Yoshida am Donnerstag in
weiter
Finnland
08.03.2018
Bei Olympia durften viele russische Biathleten nicht starten. Beim Weltcup in Finnland sind die Skijäger um ihren Star Anton Schipulin wieder dabei. Warum das so ist, erklärt die Generalsekretärin des Weltverbandes IBU.Kontiolathi (dpa) - Die
weiter
Norwegen
07.03.2018
Oslo (dpa) - Sotschi-Olympiasieger Andreas Wank kehrt für die bevorstehenden Wettkämpfe der Raw-Air-Tour in Norwegen in das deutsche Skisprung-Aufgebot zurück. Der 30-Jährige gehört zum siebenköpfigen Team von Bundestrainer Werner
weiter
Finnland
04.03.2018
Lahti (dpa) - Die deutschen Skispringer dürfen einen Tag nach ihrem ersten Teamsieg in diesem Winter auch im Einzel auf Podestplätze hoffen. Im finnischen Lahti liegt Olympiasieger Andreas Wellinger als bester DSV-Adler nach dem ersten Sprung
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Hüsten (dpa) - Die deutsche U19-Nationalelf droht nach einer klaren Heimniederlage gegen Norwegen die Teilnahme an der Fußball-EM zu verpassen. Die Auswahl von Trainer Meikel Schönweitz unterlag am Samstag im westfälischen Hüsten nach einer
Hüsten (dpa) - Die deutsche U19-Nationalelf droht nach einer klaren Heimniederlage gegen Norwegen die Teilnahme an der Fußball-EM zu verpassen. Die Auswahl von Trainer Meikel Schönweitz unterlag am Samstag im westfälischen Hüsten nach einer ganz
Oslo (dpa) - Norwegen kann nicht damit rechnen, von den US-Schutzzöllen verschont zu werden. Außenministerin Ine Eriksen Søreide teilte am Freitag mit, sie sei von den amerikanischen Behörden informiert worden, dass Norwegen nicht zu den Ländern
Oslo (dpa) - Wer in Norwegen in Kindergärten, Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen arbeitet, soll sein Gesicht nicht mehr verschleiern dürfen. Einen entsprechenden Vorschlag haben die Regierungsparteien am Freitag ins Parlament eingebracht.
Oslo (dpa) - Nach einer heftigen Debatte hat die Mehrheit im norwegischen Parlament am Donnerstag eine engere Zusammenarbeit mit dem europäischen Energiebüro Acer beschlossen. Die Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden mit
Mainz (dpa) - Die norwegische Erfolgsserie Skam (deutsch: Scham) startet von diesem Freitag an mit einer deutschen Version im Internet. Das ARD-/ZDF-Jugendangebot Funk zeigt die Webserie über fünf junge Frauen um 21.30 Uhr. Erste Clips sind
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Angebot von Reiseveranstaltern, diesen rauen Ort der Erde zu besuchen, bringt den Touristen Überraschung, Angst und Ehrfurcht ein. Nur wenige konnten sich rühmen, den nördlichen Punkt der Erde zu besuchen. Die Kreuzfahrten dieser Art sind erst
Eine außergewöhnliche Kombination von Abenteuer-Tour mit tiefen Erfahrungen der Meditation, des Yoga, des Survival, sowie der intuitiven und sinnlichen Natur-Betrachtung. Heilpraktische Maßnahmen und Wellness-Angebote inclusive. Selbstversorgung
Eine außergewöhnliche Kombination von Abenteuerreise mit den Grundzügen der Meditation, des Yoga, des Survival sowie der intuitiven und besinnlichen Natur-Betrachtung. Heilpraktische Maßnahmen und Wellness-Angebote inklusive! Hans Peter Neuber,
Unendliche Weite, tiefe Eindrücke einer gigantischen Landschaft, die sich magisch in die Seele einbrennen. Unbeschreibliche Farbenpracht, Blumen in allen Variationen, die auf grünem Moos plötzlich inmitten dem Steingeröll und dem kargen
Unendliche Weite, tiefe Eindrücke einer gigantischen Landschaft, die sich magisch in die Seele einbrennen. Das ist die Arktis. Der Reisende findet hier bei weitem nicht nur trostlose vom Blizzard durchtoste Schneeflächen, sondern - zumindest im
Wer in den Spitzbergen-Reiseführern über Pyramiden liest, findet meist den Hinweis, dass Pyramiden eine seit 1998 verlassene russische "Geisterstadt" sei, die mehr und mehr verfällt. Diese Information ist überholt Seit 2006
Wetter

Oslo


(19.06.2018 16:17)

11 / 19 °C


20.06.2018
10 / 15 °C
21.06.2018
10 / 15 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum