Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Steinmeier an Irans Präsidenten: Atomabkommen mit Leben füllen

Deutschland
20.03.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in einer Grußbotschaft an den iranischen Präsidenten Hassan Ruhani das Atomabkommen mit dem Iran gewürdigt. «Nach dem Abschluss und mit der Umsetzung der Wiener Vereinbarung haben wir begonnen, ein neues Kapitel unserer Zusammenarbeit aufzuschlagen», schrieb Steinmeier am Montag. «Dieses weiter mit Leben zu füllen und das Verständnis füreinander zu stärken, wird unsere gemeinsame Aufgabe auch für dieses neue iranische Jahr sein.»

Steinmeier schrieb Ruhani zum «Nouruz»-Fest, an dem die Iraner den Beginn des Frühjahrs und die Tagundnachtgleiche feiern. Die Iraner begingen den Tag über alle Kultur- und Religionsgrenzen hinweg, betonte der neue Bundespräsident an seinem ersten Arbeitstag.

Das Atomabkommen trat im Januar 2016 in Kraft. Es soll den Iran am Bau von Atomwaffen hindern und Kontrollen ermöglichen; im Gegenzug werden Sanktionen aufgehoben. US-Präsident Donald Trump hatte das Abkommen als «schlechtesten Deal» der USA kritisiert.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Dortmund (dpa) - Fragen an Lukas Podolski nach seinem letzten Länderspiel am Mittwochabend gegen England in Dortmund. Nach Mitternacht stellte sich der Schütze des Siegtores zum 1:0 für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft immer noch
Berlin (dpa) - Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Stephan Mayer (CSU), dringt auf eine verschärfte Abschiebepraxis. «Seit längerem halten sich weit über 200 000 Ausländer ohne Bleiberecht in Deutschland auf, die ihrer Pflicht zur
Leipzig (dpa) - Die bisherigen Träger des Preises der Leipziger Buchmesse in der Sparte Belletristik mit ihren prämierten Werken:- 2016: Guntram Vesper, «Frohburg» - 2015: Jan Wagner, «Regentonnenvariationen» - 2014: Sasa Stanisic, «Vor dem
Mit der Atomenergie in Deutschland ist 2022 Schluss, wenn das letzte AKW vom Netz geht. Die Folgen sind gigantisch: Eine Million Jahre lang soll hoch radioaktiver Atommüll lagern. Für die schwierige Suche nach einem Endlager beschließt der
Berlin (dpa) - Der Bundestag beschließt an diesem Donnerstag ein Gesetz für die Suche nach einem Endlager für hoch radioaktiven Atommüll. Die langwierige Suche sei ein «Testfall» für die deutsche Demokratie, sagte Bundesumweltministerin
Berlin (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat deutliche Verbesserungen für Millionen Minijobber in Deutschland gefordert. «Für rund fünf Millionen Menschen ist der Minijob die einzige Erwerbsquelle», sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
Berlin (dpa) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nach seinem Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch
Berlin (dpa) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nach seinem Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch
Wetter

Berlin


(23.03.2017 07:09)

4 / 11 °C


24.03.2017
4 / 10 °C
25.03.2017
2 / 12 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum