Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


     
Hotelsuche in 
 

Staunen Staunen Staunen

Finnland, Helsinki
Von Norbert Eimer   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
188.000 Seen, 180.000 Inseln, 203.000 Rentiere und 1,8 Millionen Saunen – das ist Finnland
Wer als Mitteleuropäer einen wirklich einsamen Spaziergang machen möchte, sieht sich mit einer schier unmöglichen Aufgabe konfrontiert: Nur eine Frage der Zeit, bis ein Spaziergänger, ein Hundefreund oder sonst ein Naturliebhaber eines einsam geglaubten Waldweges entlangkommt. Wer in Finnland die Einsamkeit sucht, findet sie. Garantiert. 5,3 Millionen Finnen teilen sich ein Land voller herrlicher Wälder und unglaublicher Seen, das nur wesentlich kleiner ist als Deutschland.
Galerie

Unbeschwerter Spaß in unberührter Natur!
Wer als Mitteleuropäer einen wirklich einsamen Spaziergang machen möchte, sieht sich mit einer schier unmöglichen Aufgabe konfrontiert: Nur eine Frage der Zeit, bis ein Spaziergänger, ein Hundefreund oder sonst ein Naturliebhaber eines einsam geglaubten Waldweges entlangkommt. Wer in Finnland die Einsamkeit sucht, findet sie. Garantiert. 5,3 Millionen Finnen teilen sich ein Land voller herrlicher Wälder und unglaublicher Seen, das nur wesentlich kleiner ist als Deutschland.

Finnland gehört zu den am dünnsten besiedelten Ländern in ganz Europa. Dies liegt natürlich nicht an der Unattraktivität dieses einzigartigen Landstriches – Finnland ist seit Jahrtausenden dünn besiedelt, die Menschen leben vor allem im Süden. Die Geschichte könnte nicht wechselhafter sein. Ab dem 12. Jahrhundert wurde Finnland Teil des Schwedischen Reiches, bis es 1809 an Russland abgetreten wurde. Während dieser Zeit entwickelten die Finnen zunehmend ihre eigene Identität und vor allem die Vorstellung von einem eigenen Land: 1917 schließlich wurde Finnland unabhängig, heute ist das nordeuropäische Land eine parlamentarische Republik.

Das urbane Finnland mit seinen Städten – allen voran die Hauptstadt Helsinki und Oulu in der Mitte des Landes – ist anders: angenehm überschaubar. Helsinki beispielsweise ist mit 580.000 Einwohnern die größte Stadt Finnlands und bildet das Zentrum der Hauptstadtregion. Rund eine Million Menschen leben in diesem Ballungsraum. Helsinki ist das politische, wirtschaftliche, geistige, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum Finnlands. Viele weitere größere Städte sind miteinander verbunden, und zwar durch ein Netz von Dampfschiffrouten, dadurch besteht die Möglichkeit, das Land auf gemächliche Weise zu bereisen.

So schön und besonders diese Städte des Landes sind, so faszinierend ist die Natur rundherum. Nirgends in Europa gibt es ein Land, das mehr Wälder hat: 86 Prozent der Landfläche sind bewaldet. Kurze Vegetationsperioden, nährstoffarme Böden, auf denen die Bäume nur langsam wachsen, zahlreiche Nadelholzgewächse und eine geringe Anzahl von Baumarten – so präsentiert sich die finnische Natur. Vielmehr sind Kiefern, Fichten und Birken zu bestaunen, Blaubeersträucher und Moos bedecken den Boden.

Zurück zum gestressten und nach Einsamkeit suchenden Mitteleuropäer. Der stößt in Finnland selten auf Menschen, wenn er das nicht möchte. Nur wenige Kilometer ins Landesinnere – nach Norden gereist – und man ist mit sich allein. Keine Gassigänger weit und breit. Vielmehr wird der Mensch auf Rentierherden stoßen – vor allem in Lappland. Im Osten hingegen wandert man an einem der über 1.000 Seen entlang, oder man beobachtet Segler, die durch unzählige Schären und Inseln gemächlich dahingleiten. Der Zeitpunkt einer solchen Wanderung spielt in Finnland keine wichtige Rolle – angesichts der schier endlosen Sommertage und Winternächte.
Frisch, fröhlich und frei - das ist Finnland!


Wer jetzt glaubt, die Finnen seien angesichts dieser atemberaubenden Natur von Wäldern und Seen hinterwäldlerisch, irrt. Und zwar gewaltig. Finnland gehört zu den Ländern, die den höchsten Bildungsstandard weltweit haben. Bei der PISA-Studie schneiden die skandinavischen Länder, insbesondere Finnland, stets hervorragend ab. Das Schulsystem umfasst die Vorschule, dem der Eintritt in die Grundschule im Alter von 7 Jahren folgt. Erst nach der 9. Klasse trennen sich die Wege, einige Schüler gehen auf weiterführende Schulen, andere wählen eine Berufsausbildung. In Finnland gibt es viele Abendschulen sowie Umschulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Es gibt kaum ein Land, in dem sich Tradition und Moderne so kongenial ergänzen wie in Finnland.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Im Mittelalter gab es nur wenige eher kleine Städte in Finnland. Sie wurden aus Materialien errichtet, die greifbar waren wie Holz und Granit. In manchen Städten sind diese Originalbauwerke noch vorhanden: Festungen, Burgen und Kirchen. In vielen
Wer als Mitteleuropäer einen wirklich einsamen Spaziergang machen möchte, sieht sich mit einer schier unmöglichen Aufgabe konfrontiert: Nur eine Frage der Zeit, bis ein Spaziergänger, ein Hundefreund oder sonst ein Naturliebhaber eines einsam
"Kerava" (schwed. "Kervo") ist eine Stadt im Süden Finnlands mit rund 32.000 Einwohnern. Sie liegt wenig nördlich der Hauptstadt Helsinki und gehört zu deren Großraum. Die Einwohnerzahl der Stadt steigt durch den Zuzug aus den ländlichen
"Vihti" (schwed. "Vichtis") ist eine Gemeinde im Süden Finnlands rund 50 km nordwestlich der Hauptstadt Helsinki.GeografieKornfelder in VihtiDas Gemeindezentrum NummelaVihti liegt im Norden der südfinnischen Landschaft Uusimaa.
"Kouvola" ist eine Stadt im Süden Finnlands. Die am Fluss Kymijoki gelegene Stadt ist der Verwaltungssitz der Landschaft Kymenlaakso und ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Außer der eigentlichen Stadt gehört zu Kouvola verwaltungsmäßig ein
"Imatra" ist eine Stadt im Südosten Finnlands mit knapp 30.000 Einwohnern. Die Grenz- und Industriestadt ist dank des Imatrafalls (finn. "Imatrankoski") ein bekanntes Reiseziel.GeografieLage und AusdehnungImatra liegt in der südostfinnischen
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Espoo (dpa) - Nokia gibt die weitere Entwicklung seiner 45 000 Dollar teuren Profi-Kamera für Inhalte in virtueller Realität auf und streicht fast ein Drittel der Stellen in der Hardware-Sparte. Von den rund 1090 Mitarbeitern bei Nokia Technology
Helsinki (dpa) - Der finnische Präsident Sauli Niinisto und seine Frau Jenni Haukio erwarten ihr erstes Kind. Niinisto ist bereits 69 Jahre alt - seine zweite Frau Haukio ist 40. Das Baby werde im Februar auf die Welt kommen, teilte das Büro des
Beim Börsenstart 2016 wurde die Eon-Kraftwerksabspaltung Uniper noch als «Resterampe» verspottet - dann schoss ihr Aktienkurs in die Höhe. Mitten in diesem Erfolg droht den Düsseldorfern jetzt eine Übernahme aus Finnland. Nur ein «weißer
Helsinki (dpa) - Die Aktien des «Angry Birds»-Erfinders Rovio sind am Freitag mit Zuwächsen an der Börse gestartet. Der erste Kurs lag in Helsinki bei 12,00 Euro und damit gut 4 Prozent über den Ausgabepreis von 11,50 Euro. Im Handelsverlauf
Helsinki (dpa) - Der «Angry Birds»-Erfinder Rovio geht mit einem Marktwert von knapp 900 Millionen Euro an die Börse. Der Ausgabepreis für die Aktie wurde bei 11,50 Euro festgesetzt und damit am oberen Ende der zuvor vorgegebenen Spanne, wie die
Düsseldorf (dpa) - Bewegung im Übernahmekampf um Uniper: Das deutsche Unternehmen fordert den finnischen Interessenten Fortum zu Gesprächen auf und will konkrete Aussagen hören. «Ich erwarte jetzt, dass Fortum-Chef Pekka Lundmark seinen
Wetter

Helsinki


(21.10.2017 08:38)

2 / 5 °C


22.10.2017
0 / 5 °C
23.10.2017
0 / 3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

U.S.-Backed Forces Tou ...
Iranian General Report ...

Hofreiter ruft Jamaika ...
Hamburgs CDU-Chef krit ...

Schweiz des Balkans ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum