Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Start Dahlmeiers beim Massenstart nach Schwächeanfall nicht gefährdet

Österreich
17.02.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Hochfilzen (dpa) - Nach dem erneuten Schwächeanfall von Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier ist ihr Einsatz zum WM-Abschluss am Sonntag im Massenstart nicht gefährdet. «Ihr geht es gut. Ein Start ist nicht bedenklich. Grundsätzlich gibt es keinen Anlass zu sagen, dass eine Gesundheitsgefährdung vorliegt beziehungsweise ein Start nicht erfolgen kann», sagte Teamarzt Klaus-Jürgen Marquardt am Freitag in Hochfilzen nach der Behandlung der 23-Jährigen. «Ich denke, sie wird im Massenstart an den Start gehen können.»

Auch Dahlmeier gab Entwarnung. «Es ist etwas viel gewesen in letzter Zeit. Ich bin mir sicher, dass ich mich wieder richtig regeneriere. Ich denke, dass es bis zum Massenstart wieder klappen kann. Dann gebe ich wieder Vollgas», sagte sie.

Dahlmeier hatte nach dem WM-Staffelsieg zusammen mit Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt und Franziska Hildebrand wie schon nach dem Einzel-Gold am Mittwoch einen Schwächeanfall erlitten. Ihr Blutdruck und ihr Puls gingen erneut in den Keller, wie Marquardt berichtete. Sie konnte nicht mehr richtig gehen und ihr wurde schlecht. Dahlmeier hat bisher alle fünf WM-Rennen bestritten, in denen sie viermal Gold und einmal Silber holte.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Schweiz
15.02.2017
Bei einer WM hat der Präsident des Skiweltverbands viel zu tun. Doch das Interview der Deutschen Presse-Agentur dauert länger als eine Zigarette, und Gian Franco Kasper spricht auch über gescheiterte Olympia-Bewerbungen und den neuen
weiter
Österreich
15.02.2017
Das wird ein langer Biathlon-Klassiker: Als letzte der Favoritinnen startet Laura Dahlmeier im Einzelrennen mit der Nummer 93. Ihre große Rivalin Gabriela Koukalova aus Tschechien läuft über die 15 Kilometer bereits mit der Startnummer 51
weiter
Österreich
15.02.2017
Hochfilzen (dpa) - Laura Dahlmeier hat bei den Biathlon-Weltmeisterschaften ihr drittes Gold und damit bereits ihre vierte WM-Medaille in Hochfilzen gewonnen. Die 23-Jährige setzte sich am Mittwoch im Einzel über 15 Kilometer vor Gabriela Koukalova
weiter
Österreich
15.02.2017
Hochfilzen (dpa) - Laura Dahlmeier hat nach ihrem Schwächeanfall bei der Biathlon-Weltmeisterschaft erst einmal Entwarnung gegeben. Die 23-Jährige hatte am Mittwoch im Einzel über 15 Kilomter ihr drittes WM-Gold in Hochfilzen gewonnen und war
weiter
Schweiz
15.02.2017
St. Moritz (dpa) - Der Präsident des Skiweltverbands, Gian Franco Kasper, kann sich zukünftig einen Vorausscheid für Abfahrtsrennen bei alpinen Weltmeisterschaften vorstellen. «Man kann sich überlegen, ob man eine Qualifikation für die Abfahrt
weiter
Schweiz
15.02.2017
St. Moritz (dpa) - Felix Neureuther hat nach seiner bei der Ski-WM in St. Moritz erlittenen Rückenblessur am Mittwoch wieder leicht trainiert und darf damit auf einen Start im Riesenslalom hoffen. Ob der 32-Jährige am Freitag antreten kann, will er
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wien (dpa) - Österreich hat seine Chance auf die Teilnahme an der Fußball-WM 2018 in Russland gewahrt. Die Alpenrepublik kam am Freitagabend in der Gruppe D zu einem mühevollen 2:0 (0:0) gegen Moldau. Der Leipziger Marcel Sabitzer (75.) und
Gratkorn (dpa) - Eine Frau hat den Hund ihres Sohnes unabsichtlich im Wäschetrockner getötet und danach die Tat auf Nachbarn geschoben. Nach tagelangen Ermittlungen konnte die steirische Polizei in Gratkorn in der Nähe von Graz den Hergang nun
Valletta (dpa) - Nach einem neuen befürchteten Unglück im Mittelmeer mit rund 250 Toten hat Österreichs Außenminister Sebastian Kurz die Rettungsaktionen von Hilfsorganisationen scharf kritisiert. «Der NGO-Wahnsinn muss beendet werden», sagte
Wien (dpa) - Die Regierung in Österreich hat den Bundestagsbeschluss zur Einführung der Pkw-Maut kritisiert. Der Bundesrat müsse das Projekt stoppen, sagte Österreichs Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) in einer ersten Reaktion am
Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Senta Berger (75) soll am kommenden Mittwoch in Berlin einen Preis für ihr Lebenswerk bekommen. Die Zeitschriften «TV Spielfilm» und «Cinema» wollen der gebürtigen Wienerin, die mit Werken wie «Kir Royal»,
Wien/Düsseldorf (dpa) - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia ist bei der Übernahme des österreichischen Wettbewerbers Conwert einen großen Schritt vorangekommen. Vonovia habe bis zum Ende der Nachfrist am späten Donnerstagnachmittag
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
Wetter

Wien


(25.03.2017 10:39)

3 / 13 °C


26.03.2017
3 / 11 °C
27.03.2017
2 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum