Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Staatsanwaltschaft: Ermittlungen gegen Wedel erst am Anfang

Deutschland
23.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
München (dpa) - Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur Dieter Wedel wegen eines angeblichen sexuellen Übergriffs in der bayerischen Landeshauptstadt in den 90er Jahren. Die Ermittlungen wegen eines Anfangsverdachts seien in einem frühen Stadium, sagte eine Behördensprecherin am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Ausgangspunkt für das Ermittlungsverfahren sei ein Bericht im «Zeit»-Magazin.

Dort hatten am 3. Januar drei Ex-Schauspielerinnen den heute in Hamburg lebenden Wedel beschuldigt, er habe sie in den 90er Jahren sexuell bedrängt. Eine der Frauen hielt dem 75-jährigen vor, sie im Sommer 1996 zum Sex in einem Münchner Hotel gezwungen zu haben. Damals sei sie 27 Jahre alt gewesen und habe für eine Rolle vorsprechen wollen.

Die Wedel nun vorgeworfene Tat ist wegen einer relativ neuen Änderung des Strafgesetzbuches noch nicht verjährt. Laut Paragraf 78b ruht die Verjährungsfrist bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres des mutmaßlichen Opfers eines Sexualdelikts. Die Verjährungsfrist bei Sexualstraftaten beträgt in der Regel 20 Jahre. Somit wäre die mutmaßliche Tat erst 2019 verjährt.

Die Münchner Staatsanwaltschaft betonte, dass in alle Richtungen ermittelt werde und dass es sich nur um einen Anfangsverdacht handle. Die Ermittlungen könnten demnach auch zu Wedels Gunsten ausgehen. Der Regisseur war mit Produktionen wie «Der große Bellheim» in den 80er und 90er Jahren sehr erfolgreich gewesen. Am Montag war Wedel als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele zurückgetreten.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Frankreich
17.01.2018
Paris (dpa) - Die französische Filmikone Brigitte Bardot (83) hat Beschwerden von Schauspielerinnen über sexuelle Belästigung abgetan. «Was Schauspielerinnen angeht, und nicht Frauen im Allgemeinen, ist das in der großen Mehrheit der Fälle
weiter
Deutschland
22.01.2018
Hamburg (dpa) - Beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) ist Barbara Schöneberger wieder mit dabei. Die Moderatorin führt am 12. Mai durch den «Countdown von der Reeperbahn». Start ist nach Angaben des Norddeutschen Rundfunks (NDR) um 20.15
weiter
Deutschland
23.01.2018
Berlin (dpa) - Der Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk (42) und seine Partnerin Janni Hönscheid (27) haben auf Vorwürfe reagiert, sie setzten ihren Sohn Emil-Ocean einer Gefahr aus. «Heute haben wir uns mal aus der Sonne ferngehalten und uns ne
weiter
Deutschland
19.01.2018
München (dpa) - Das Landgericht München I hat den Verkäufer der Waffe für den Münchner Amoklauf am Freitag unter anderem wegen fahrlässiger Tötung in neun Fällen zu sieben Jahren Haft verurteilt. Er hatte eine Pistole an einen 18-Jährigen
weiter
Deutschland
22.01.2018
Valletta (dpa) - Der nie aufgeklärte Tod eines deutschen Jugendlichen auf Malta wird erneut untersucht. Eine Richterin in dem Mittelmeer-Inselstaat ordnete auf Anweisung des Justizministeriums an, die Untersuchung des Falls neu aufzurollen, wie die
weiter
Deutschland
17.01.2018
Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Iris Berben (67), seit 2010 auch Präsidentin der Deutschen Filmakademie, hat nach eigenen Worten Respekt vor den Frauen, die in der #MeToo-Debatte Namen nennen. «Was wir aber jetzt wirklich nicht brauchen können,
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) wendet sich an Branchenexperten und reiselustige Privatleute. Sie ist Fachmesse, Kongress und Publikumsveranstaltung. Das sollten Besucher wissen:- Öffnungszeiten für Fachbesucher: 7. bis 11.
Mailand (dpa) - Die EU-Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Italien nach Ansicht des Chefs der rechtspopulistischen Lega-Partei Schaden zugefügt. «Angela Merkel ist im Ausland kritisiert worden, weil sie den Interessen der Union
Berlin (dpa) - Die Deutschen sind in der Frage drohender Fahrverbote für Dieselautos in Städten tief gespalten. Vor der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts am (morgigen) Donnerstag äußerten 43 Prozent der Menschen in einer repräsentativen
Düsseldorf (dpa) - Ob Car2Go, Spotify oder AirBnB: Fast 40 Prozent der Deutschen haben im vergangenen Jahr Angebote der sogenannten Share Economy genutzt, bei der Mieten oder Teilen das Kaufen ersetzt. Das geht aus einer aktuellen Studie der
Egoismus versus Solidarität - um dieses Spannungsfeld geht es heuer beim Brechtfestival in Augsburg. Da darf «Der gute Mensch von Sezuan» natürlich nicht fehlen.Augsburg (dpa) - Das Brechtfestival in Augsburg widmet sich in diesem Jahr dem
München (dpa) - Junge Menschen sollten sich nach Ansicht der Vorsitzenden der «Weiße-Rose»-Stiftung, Hildegard Kronawitter, ein Beispiel an den Geschwistern Scholl nehmen. «Sich aufzulehnen, wenn Unrecht geschieht. Zivilcourage, Handeln nach
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(21.02.2018 06:22)

-3 / 3 °C


22.02.2018
-3 / 3 °C
23.02.2018
-3 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum