Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Spitzenspiel in Leipzig: Schalke will starke Serie fortsetzen

Deutschland
13.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Überholt RB Leipzig den FC Schalke 04? Die Sachsen wollen wieder ganz dicht an die Tabellenspitze heran. Weiter unten in der Liga hoffen zahlreiche Teams, die Abstiegsgefahr zu vermindern.

Leipzig (dpa) - Der FC Schalke 04 will am Samstagabend (18.30 Uhr/ Sky) bei RB Leipzig punkten und möglichst Bayern-Verfolger Nummer eins bleiben. Im Spitzenspiel des Bundesliga-Rückrundenauftakts treffen die Königsblauen auf den Vizemeister aus Sachsen. In den anderen fünf Duellen des Tages geht es für je eine Mannschaft darum, mit einem Erfolgserlebnis in den Kampf um den Klassenverbleib zu starten.

Schalke kommt zum Duell nach Leipzig mit einer beeindruckenden Serie: Seit 13 Pflichtspielen hat das Team von Trainer Domenico Tedesco nicht mehr verloren. RB präsentiert sich trotzdem selbstbewusst. «Von mir aus können wir die zuhause weghauen», sagte Kapitän Willi Orban. Mit einem Sieg würde seine Mannschaft Schalke in der Tabelle überholen. Natürlich haben die Gäste ein anderes Ziel: «Wir wollen den Trend aus dem Vorjahr gerne fortsetzen», versicherte Tedesco.

Direkte Duelle von Abstiegskandidaten gibt es auch in den anderen Samstagspartien (15.30 Uhr) nicht. Hamburg (17. der Tabelle), Bremen (16.), Mainz (15.), Stuttgart (14.) und Freiburg (13.) treffen jeweils auf Clubs, die bislang deutlich mehr Punkte gesammelt haben. Die schwierigste Aufgabe hat wohl Werder Bremen im Heimspiel gegen Hoffenheim. Das Gästeteam von Trainer Julian Nagelsmann überwinterte auf Rang sieben und braucht unbedingt Punkte, um im Rennen um die Champions-League-Plätze in guter Position zu bleiben.

Auch der HSV, der von einem direkten Abstiegsplatz in die Rückrunde startet, steht gleich vor einer großen Herausforderung, denn der FC Augsburg überzeugte in vielen seiner bisher 17 Partien. Freiburg muss ebenfalls auswärts ran: Bei Eintracht Frankfurt können sich die Breisgauer Hoffnungen machen, denn die Hessen waren in der Hinrunde eines der schlechtesten Heimteams.

Mainz hingegen bekommt es mit dem heimstarken Aufsteiger Hannover 96 zu tun und wird dabei vermutlich seine Winter-Zugänge Anthony Ujah und Nigel de Jong aufbieten. «Wir wollen alles rausfeuern und den ersten Auswärtsdreier holen», kündigte 05-Trainer-Sandro Schwarz an.

Der VfB Stuttgart - die erfolgloseste Auswärtsmannschaft der Hinrunde - darf am Samstag zuhause ran. Rückkehrer Mario Gomez soll gleich für Tore sorgen, wenn er erstmals seit Mai 2009 wieder für den VfB auflaufen wird. Sein neuer Trainer Hannes Wolf sagte: «Er weiß, wie er der Mannschaft hilft.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Der AfD-Kandidat für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten, Albrecht Glaser, wird keine weitere Gelegenheit bekommen, sich zur Wahl zu stellen. Der Ältestenrat des Parlaments hat am Donnerstag vereinbart, keinen weiteren Wahlgang
Zagreb (dpa) - Der WM-Zweite Norwegen ist mit einem klaren Sieg in die Hauptrunde der Handball-Europameisterschaft gestartet. Die Skandinavier kamen am Donnerstag in Zagreb zu einem 32:27 (17:17) gegen Serbien und bleiben mit 4:2 Punkten im Rennen um
Dortmund (dpa) - Fußball-Nationalspieler Erik Durm bleibt der große Pechvogel beim Bundesligisten Borussia Dortmund. Wie der Club am Donnerstagabend mitteilte, hat sich der 25-Jährige am Mittwoch im Training einen Außenbandriss am rechten
Köln/Neuss (dpa) - Der Auf- und Abstieg zwischen der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und der DEL2 wird frühestens in der Saison 2019/20 wieder eingeführt. Das ist das Ergebnis einer Schiedsgerichtsentscheidung, wie beide Ligen am Donnerstagabend
Melbourne (dpa) - Nach den bislang souveränen Auftritten von Angelique Kerber bei den Australian Open traut Boris Becker der ehemaligen Tennis-Weltranglisten-Ersten einen Erfolg wie vor zwei Jahren zu. «Mich erinnert das sehr an 2016: Die Siegerin
Berlin (dpa) - Der geschäftsführende Bundesagarminister Christian Schmidt (CSU) hat für mehr Umwelt- und Tierschutz bei der Produktion von Lebensmitteln geworben. «Wir brauchen eine ökonomisch tragfähige und ökologisch nachhaltige
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(18.01.2018 20:40)

0 / 4 °C


19.01.2018
0 / 3 °C
20.01.2018
0 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum