Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Spannende Frankreich-Wahl hält Börsianer in Atem

Deutschland
21.04.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Frankfurt/Main (dpa) - In der neuen Woche dürfte der Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl das zunächst alles beherrschende Thema an den Börsen sein. Ein möglicher Erfolg der Europakritiker könnte den Anlegern sauer aufstoßen. «Die Politik macht das Spiel - die Anleger an den europäischen Börsen warten an der Seitenlinie», hieß es bei der Landesbank Hessen-Thüringen. Vor der ersten Runde der Abstimmung werde kein Investor das Risiko eingehen wollen, auf dem falschen Fuß erwischt zu werden.

Die auch für die Zukunft der EU wichtige Abstimmung hatte bereits in dieser Woche Teile des Handels mitbestimmt. Der deutsche Leitindex Dax schloss am Freitag 0,18 Prozent höher bei 12 048,57 Punkten. Auf Wochensicht bedeutete dies ein Minus von einem halben Prozent.

Am europäischen Aktienmarkt sei das Risiko des engen Rennens um den Élysée-Palast nicht eingepreist, glaubt Analyst Sebastian Raedler von der Deutschen Bank. Im Gegenteil: Die Bewertung zeige - gestützt auf die weltweite Konjunkturbelebung - einen gewissen Vertrauensvorschuss, schrieb der Experte in einer Studie.

Mit der Vertreterin des rechtsradikalen Front National, Marine Le Pen, und dem linken Jean-Luc Mélenchon stellen zwei der Kandidaten den Verbleib Frankreichs in der Eurozone in Frage. Andererseits will der laut Umfragen aussichtsreichste Kandidat Emmanuel Macron das Land mit Reformen voranbringen. «Doch wie viel Umfragen wert sind, wissen die Börsen spätestens seit dem Brexit-Votum und dem US-Wahlsieg von Donald Trump», sagte Jochen Stanzl vom Wertpapierhändler CMC Markets.

Neben dem Ausgang der Frankreich-Wahl blicken die Anleger in der neuen Woche auf die Berichtssaison der Unternehmen. Hierzulande ist dabei der Donnerstag der Höhepunkt, wenn allein 15 Firmen aus Dax, MDax, TecDax und SDax Quartalsbilanzen vorlegen. Davon kommt mit BASF, Lufthansa, Bayer, Beiersdorf und der Deutschen Bank ein Drittel aus dem deutschen Leitindex. Aus dem Dax veröffentlichen zudem am Dienstag der Softwarehersteller SAP und am Mittwoch der Autobauer Daimler sowie die Deutsche Börse Geschäftszahlen. Am Freitag stehen die Zahlen des Industriegase- und Anlagenherstellers Linde auf der Agenda. Hinzu kommen im Wochenverlauf Bilanzen großer US-Konzerne.

Der Donnerstag steht zudem im Zeichen des Zinsentscheids der Europäischen Zentralbank (EZB). «Dabei werden die Währungshüter in ihrer Sitzung die französischen Präsidentschaftswahlen kritisch hinterfragen», vermutet die Helaba. Eine geldpolitische Kursänderung werde angesichts der politischen Unsicherheit nicht erwartet.

Zum Wochenbeginn rücken zunächst aber mit dem Ifo-Geschäftsklimaindex wichtige Daten zur Stimmung in den deutschen Unternehmen in den Fokus. Laut der Postbank dürfte der Index im April von seinem mit 112,3 Punkten höchsten Niveau seit Mitte 2011 auf 112,0 Punkte gesunken sein. Interessieren dürften zum Wochenausklang dann auch noch Zahlen zum Wirtschaftswachstum in den USA für das erste Quartal.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat bei der jüngsten Ziehung des Eurojackpots den Hauptgewinn von 50,3 Millionen Euro gewonnen. Dies sei der höchste Lotteriegewinn der jemals in Rheinland-Pfalz erzielt wurde, wie Westlotto am
GEWINNKLASSE (TREFFER) QUOTEN (Euro) ANZAHL 1 (5 + 2) 1 x 50 270 035,20 2 (5 + 1) 7 x 228 137,00 3 (5) 37 x 15 233,30 4 (4 + 2) 34 x 5
Gewinnzahlen 5 aus 50: 3 - 11 - 13 - 15 - 23 Eurozahlen 2 aus 10: 1 - 9(ohne Gewähr)dpa rem yyzz s5
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 4 von 4) wiesen am 26.05.2017 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.361) --,--/ --,-- 362) --,--/ --,-- 363) 75,25/ 71,67 364) 48,52/ 46,82 365) --,--/ --,-- 366) --,--/ --,-- 367)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 3 von 4) wiesen am 26.05.2017 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.241) 80,15/ 76,33 242) 126,20/ 121,35 243) --,--/ --,-- 244) --,--/ --,-- 245) 144,80/ 137,90 246) 244,60/ 232,95 247)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 2 von 4) wiesen am 26.05.2017 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.121) 31,17/ 30,04 122) 25,05/ 25,05 123) --,--/ --,-- 124) --,--/ --,-- 125) --,--/ --,-- 126) 77,55/ 77,55 127)
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Paris (dpa) - Sie haben völlig konträre Ansichten zu EU und Globalisierung: Die Programme der französischen Präsidentschaftsfinalisten Emmanuel Macron und Marine Le Pen unterscheiden sich stark. Ein Vergleich:EINWANDERUNGLe Pen: Die
Den deutschen Spielbanken geht es gut. Sie werden von ihren Gästen gut und gerne besucht. Eine Zeit lang wurde befürchtet, dass Spielbanken durch die wachsende Beliebtheit von Online-Casinos aussterben würden, doch das scheint nicht der Fall zu
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Wetter

Berlin


(26.05.2017 22:48)

11 / 24 °C


27.05.2017
13 / 24 °C
28.05.2017
13 / 30 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum