Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Solidarische Feier im Baltikum

Litauen
21.08.2016
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Estland und Lettland feiern 25 Jahre Unabhängigkeit
Für die baltischen Staaten war der Putschversuch im August 1991 in Moskau eine historische Chance. Nach jahrzehntelanger Zwangszugehörigkeit zur Sowjetunion konnten sie vor 25 Jahren ihre Unabhängigkeit zurückerlangen.
Galerie
Riga (dpa) - Mit Feierstunden und öffentlichen Konzerten haben die beiden Baltenstaaten Estland und Lettland am Wochenende den 25. Jahrestag der Loslösung von der Sowjetunion und die Wiederherstellung ihrer Unabhängigkeit gefeiert. Beide Baltenstaaten hatten vor einem Vierteljahrhundert in den Wirren des Umsturzversuchs in Moskau die Gunst der Stunde genutzt und ihre staatliche Souveränität erklärt.
Die Lenin-Statue in Rigas Zentrum neigte sich am 23. August 1991 ihrem Ende entgegen.

Am 21. August 1991 sei langgehegter Traum in Erfüllung gegangen, sagte der lettische Staatspräsident Raimonds Vejonis bei einer Feierstunde am Sonntag in Riga. Nach mehr als 50 Jahre langem Streben habe das lettische Volk an diesem Tag sein Land und seine Freiheit wiedererlangen können. Seit diesem Moment sei Lettland in der Lage, selbst über seine Zukunft zu entscheiden, sagte Vejonis. 

In Estland wurde der historische Jahrestag einen Tag früher gefeiert. «Die Freiheit hat uns Glück und Erfolg gebracht», sagte Präsident Toomas Hendrik Ilves am Samstag bei einer Feier in Tallinn. Estland habe im Vergleich zu anderen vormals kommunistischen Staaten eine hervoragende demokratische Entwicklung genommen. Dennoch gebe es aber weiterhin ungelöste Probleme, sagte er.   

Die beiden heutigen EU-und Nato-Mitglieder erklärten sich am 20. (Estland) und 21. August (Lettland) 1991 für eigenständig, nachdem sie im Frühjahr 1990 schon einen Beschluss zur Wiederherstellung der Unabhängigkeit gefasst hatten. Doch erst während des gescheiterten Putsches gegen Sowjetpräsident Michail Gorbatschow erlangten die 1940 annektierten Staaten ihre volle Souveränität zurück.

Der dritte Baltenstaat Litauen hatte bereits am 11. März 1990 seine Unabhängigkeit proklamiert. «Vor 25 Jahren brachten die Menschen in Litauen, Lettland und Estland mutig ihren Willen zum Ausdruck und bestätigten der gesamten Welt ihr Streben nach Freiheit», schrieb die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite in ihren Glückwünschen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Für viele deutsche Fußballfans kam die erste Saison der UEFA Nations League überraschend. Viel war nach der schlechten FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018 über die deutsche Mannschaft und deren desaströse Leistungen gesprochen
Bitcoin ist die Kryptowährung mit der weltweit höchsten Marktkapitalisierung (derzeit über 160 Milliarden US Dollar). Wie alle Kryptowährungen basiert Bitcoin auf einem dezentralen Buchungssystem zur Verarbeitung von Transaktionen. Der Coin hat
Die juristische Situation von Glücksspiel ist nicht einfach durchschaubar, sondern durchaus eine eher komplizierte Angelegenheit. Dass das so ist, liegt an der Tatsache, dass das Glücksspielmonopol beim Staat liegt. Diese Stellung regelt der Staat
Es gibt viele Gründe, warum Sie eine Brille tragen. Als Ausgleich einer Sehschwäche, zum Schutz vor Sonne oder als modisches Accessoire, eines können Sie nicht gebrauchen, alte, kaputte oder minderwertige Gläser. Somit ist die Zeit gekommen, neue
Es gibt unzählige Krypowährungen, wodurch es für Neulinge auf dem Kryptomarkt schnell unübersichtlich werden kann. Daher haben wir die wichtigsten Kryptowährungen für Sie zusammengefasst und erklären Ihnen, wie, wann und wo Sie diese kaufen sollten. Unser
Wenn Sie vielleicht den Online Sportwettenanbieter Sportingbet kennen, dann möchten Sie auch wissen wie seriös dieser Anbieter ist. Das Unternehmen gibt sich sehr kundenfreundlich und Sportingbet besitzt auch viele Kunden. Sie möchten einmal
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Wald, Radfahrer auf der Schnellstraße Via Baltica, kein Defizit im Staatshaushalt und Internet für alle per Gesetz. Ein paar estnische Kuriositäten im Überblick, für Jauchs "Wer wird Millionär" vielleicht nützlich... Oder Sie ziehen
"Wenn der Tod kommt, hat der Reiche kein Geld mehr, der Arme keine Schulden", heißt es in Estland, und wir deuten das jetzt mal so: Genießen Sie die Details, lassen Sie es sich, Ihren Begleitern und Gastgebern gut gehen, denn was soll das
Estland ist ein kleines Land – ein bisschen kleiner als Niedersachsen, kaum größer als die Schweiz, Dänemark oder die Niederlande –, das mit rekordverdächtigem Wirtschaftswachstum und stabilen politischen Verhältnissen zu den Musterschülern
Die Jakobskirche in Tapa"Tapa" (deutsch "Taps") ist eine Stadt im Norden Estlands 80 km südöstlich von Tallinn und Verwaltungssitz der Landgemeinde Tapa.GeschichteTapa ist Estlands wichtigster Eisenbahnknotenpunkt. Tallinn ist per Eisenbahn 77 km,
"Kehra" (deutsch "Kedder") ist eine Kleinstadt im Norden Estlands.LageKehra liegt im Kreis Harju. Die Stadt gehört verwaltungsmäßig zur Landgemeinde Anija. Sie liegt am Jägala-Fluss.GeschichteKehra wurde erstmals 1241 im "Liber Census Daniæ"
"Rakvere" (deutsch "Wesenberg") ist eine Stadt im Norden Estlands, zu Füßen einer alten Burg des Deutschen Ordens, die den Namen Wesenberg trägt.GeschichteRakvere wurde 1250 als Wesenberg erstmals urkundlich erwähnt und erhielt 1302 Lübisches
Wetter

Tallinn


(17.08.2019 13:11)

-14 / -7 °C


18.08.2019
-14 / -4 °C
19.08.2019
-3 / 0 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Preisgelder der UEFA N ...
Bitcoin nimmt wieder F ...

Urlaub an der Mosel od ...
Auferstanden aus Rouen ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum