Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Slowakei plant umstrittenes Gesetz gegen Roma-Minderheit

Slowakei
12.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Bratislava (dpa) - Die slowakische Regierung hat mit einem umstrittenen Gesetzentwurf, der ein härteres Vorgehen gegen die Roma-Minderheit sanktionieren soll, für Entrüstung gesorgt. «Ich kann kein Gesetz akzeptieren, das Täter nach ihrer ethnischen Zugehörigkeit unterscheidet», sagte der von der Regierung eingesetzte Leiter der staatlichen Roma-Behörde, Abel Ravasz, am Freitag der staatlichen Nachrichtenagentur TASR.

Laut Entwurf soll die Polizei mehr Rechte für Eingriffe in Roma-Siedlungen bekommen, beispielsweise auch bei geringen Vergehen wie Ruhestörung. Neben mehr Polizeipräsenz sollen in besonders «problematischen» Roma-Siedlungen zusätzlich zivile Bürgerwachen patrouillieren. Außerdem soll eine eigene Roma-Kriminalitätsstatistik eingeführt werden. Die Regierung will damit nach eigenen Angaben Straftaten von Roma besser dokumentieren.

Innenminister Robert Kalinak und Polizeipräsident Tibor Gaspar hatten ihre Pläne am Donnerstag demonstrativ vor einer Roma-Siedlung am Rande der ostslowakischen Stadt Krompachy im Freien präsentiert. Der Gesetzentwurf solle in den kommenden Wochen dem Parlament vorgelegt werden, kündigte Kalinak an.

Nach Schätzungen leben rund 400 000 Roma in der Slowakei, das entspricht etwa acht Prozent der Bevölkerung.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Europa
10.01.2018
Vatikanstadt/Lima (dpa) - Kurz vor der Reise von Papst Franziskus nach Peru hat der Vatikan eine katholische Gruppe in dem südamerikanischen Land wegen Missbrauchsvorwürfen unter Aufsicht gestellt. Der kolumbianische Bischof Noel Antonio Londoño
weiter
Deutschland
09.01.2018
Hanoi (dpa) - Ein mutmaßlich aus Deutschland entführter vietnamesischer Geschäftsmann hat laut Medienberichten vor Gericht wirtschaftliches Fehlverhalten zugegeben. Wie staatliche vietnamesische Medien am Dienstag weiter berichteten, machte Trinh
weiter
Tschechien
26.09.2017
Butterkekse ohne Butter, Fischstäbchen fast ohne Fisch: Die EU-Kommission rät Osteuropäern vom Kauf minderwertiger Marken-Lebensmittel ab. «Verbraucher sollten vielleicht aufhören, Produkte zu kaufen, wenn sie nachweislich betrogen werden»,
weiter
Luxemburg
11.01.2018
Luxemburg (dpa) - In der Affäre um die sogenannten «Luxleaks» hat das höchste Gericht Luxemburgs eine neue Verhandlung für den Hauptangeklagten angeordnet. Die Revisionskammer entschied am Donnerstag in Luxemburg, der Widerspruch dieses
weiter
Deutschland
09.01.2018
Hanoi (dpa) - Ein mutmaßlich aus Deutschland entführter vietnamesischer Geschäftsmann hat laut Medienberichten vor Gericht wirtschaftliches Fehlverhalten zugegeben. Wie staatliche vietnamesische Medien am Dienstag weiter berichteten, machte Trinh
weiter
Slowakei
31.01.2017
Die Slowakei erschwert die staatliche Anerkennung neuer Religionsgemeinschaften. Ab März müssen mindestens 50.000 erwachsene Staatsbürger sich zu einer bestimmten Religion bekennen, bevor diese offiziell als Kirche oder Religionsgemeinschaft registriert werden kann. Bratislava
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Bratislava (dpa) - Zahlreiche Unfälle auf Glatteis und Schnee haben in der Slowakei ein Todesopfer und mehrere Verletzte gefordert. In der Stadt Levice rutschte nach Informationen des Nachrichtenportals Pravda.sk vom Freitagabend ein 76-jähriger
Bratislava (dpa) - Eine internationale Menschenrechtsorganisation der Roma hat eine Klage gegen die Slowakei angekündigt. Das Europäische Zentrum für Roma-Rechte (European Roma Rights Centre - ERRC) in Budapest wirft der Polizei und dem
Bratislava (dpa) - Bei einem Grubenunglück in der Slowakei ist ein 58-jähriger Bergarbeiter ums Leben gekommen. Wie die Nachrichtenagentur TASR am Montagabend unter Berufung auf Rettungsdienste und Bergwerksleitung berichtete, war aus bisher
Bratislava (dpa) - Die slowakische Regierung hat mit einem Gesetzentwurf, der ein härteres Vorgehen gegen die angeblich besonders hohe Kriminalität der Roma-Minderheit ermöglichen soll, für Entrüstung gesorgt. «Ich kann kein Gesetz akzeptieren,
Bratislava (dpa) - Die slowakische Regierung hat mit einem umstrittenen Gesetzentwurf, der ein härteres Vorgehen gegen die Roma-Minderheit sanktionieren soll, für Entrüstung gesorgt. «Ich kann kein Gesetz akzeptieren, das Täter nach ihrer
Zdiar (dpa) - Zu Fuß ist eine Skifahrerin am Samstag in der Slowakei auf einem vereisten Berghang ausgerutscht und in den Tod gestürzt. Das berichtete eine Sprecherin des Rettungshubschrauber-Dienstes Air Transport Europe der Nachrichtenagentur
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Herz von Europa schlägt in der Slowakei. Nirgends auf dem Kontinent wird man auf solch kleiner Fläche mit so vielen unterschiedlichen Eindrücken belohnt, als in diesem kleinen großen Land. Nach der so genannten Samtenen Revolution 1989
"Hurbanovo" (bis 1948 slowakisch „Stará Ďala“; deutsch selten "Altdala", ungarisch "Ógyalla") ist eine Stadt in der Slowakei im Nitriansky kraj.Kirche in der StadtDie Stadt wurde 1329 zum ersten Mal erwähnt und trug bis 1948 den slowakischen
"Turzovka" (bis 1927 auch „Kysuce“; ungarisch "Turzófalva" - bis 1907 "Turzovka", polnisch "Turzówka") ist eine Stadt in der nordwestlichen Slowakei.Sie wurde 1592 zum ersten Mal schriftlich erwähnt und gliedert sich in folgende 6 Stadtteile:*
"Rajec" (deutsch "Rajetz", ungarisch "Rajec") ist eine Stadt mit zirka 6.000 Einwohnern in der Nordwestslowakei. Sie liegt im Rajčanka-Tal und liegt 20 km südlich der Stadt Žilina.SNP im OrtDer Ort wurde 1193 zum ersten Mal urkundlich als "Raich"
"Moldava nad Bodvou" (bis 1927 slowakisch „Moldava“; deutsch "Moldau an der Bodwa", ungarisch "Szepsi") ist eine Stadt in der Ostslowakei im Okres Košice-okolie.GeschichteDie Stadt wurde im 12. Jahrhundert durch deutsche Siedler gegründet
"Leopoldov" (bis 1948 slowakisch „Mestečko“; deutsch "Leopold-Neustadtl" oder "Leopoldstadt"; ungarisch "Újvároska") ist eine Stadt im Bezirk Hlohovec im Westen der Slowakei im unteren Waagtal zwischen den Städten Trnava und Piešťany, etwa
Wetter

Bratislava


(22.01.2018 03:39)

-2 / 2 °C


23.01.2018
-3 / 1 °C
24.01.2018
-1 / 3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Iranian Parliamentary ...
Majlis Podcast: Black ...

Bericht: Justizministe ...
Ein Toter bei Raketene ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum