Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Sisak

Kroatien, Sisak
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  




"Sisak" (deutsch historisch "Sissek", ungarisch "Sziszek", lat. "Siscia", italienisch "Sisek") ist eine ungefähr 45.000 Einwohner zählende Stadt in Kroatien. Die Stadt liegt an der Mündung der Kupa in die Save, welche ab hier schiffbar wird, und besitzt einen Hafen.
In der Stadt sind Erdöl-, Eisen-, Stahl-, Lebensmittel- und Chemieindustrie angesiedelt. Außerdem existieren für Heilzwecke genutzte Jodquellen.

Geschichte
Die Festung Sisak auf einem Stich des 17. Jahrhunderts
In Römerzeit war "Siscia" eine große und wichtige Stadt der Provinz Pannonien mit ungefähr 30.000 Einwohnern und mit eigener Münze, die im Jahre 262 eingerichtet wurde, um römische Truppen an der Donaufront mit Münzen versorgen zu können.

Am 22. Juni 1593 fand hier die Schlacht bei Sissek zwischen der Habsburger Monarchie und dem Osmanischen Reich statt.
Am 22. Juni 1941 begann in Sisak der bewaffnete Widerstand gegen das Kollaborationsregime Kroatiens.

Persönlichkeiten

*Julianus von Pannonien
*Ljudevit Posavski - Adeliger
*Toma Erdődy - ban
*Antun Radić - Politiker
*Stjepan Radić - Politiker
*Janko Bobetko - General

Festung Sisak


Städtepartnerschaften
Sisak unterhält mit folgenden Städten eine Städtepartnerschaft:

* Heidenheim an der Brenz, Deutschland, seit 1988
* Gabrovo, Bulgarien
* Remchingen,Deutschland
* Szombathely, Ungarn
* Leszno,Polen
* Jihlava, Tschechische Republik


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 08.04.2020 13:49 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
"Zagreb" (; deutsch seltener auch "Agram") ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens. Die Stadt Zagreb selbst hat auch die Funktionen einer Gespanschaft. Die nähere Umgebung der Stadt bildet getrennt von dieser die Gespanschaft
Der Hafen von Split"Split" (kroatisch "Split", italienisch "Spalato", entstanden aus griechisch "ἀσπάλαθος", "Aspalathos" = spanischer Besen) ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens. Sie ist die größte und bedeutendste Stadt Südkroatiens
"Rijeka" (italienisch und ungarisch "Fiume", slowenisch "Reka", deutsch (veraltet) "St. Veit am Flaum" (auch "Pflaum"), ungarisch ehemals auch "Szentvit") ist eine Hafenstadt an der Kvarner-Bucht in Kroatien. Der Stadtname leitet sich von einem
Die Stadt "Osijek" (ungarisch "Eszék", deutsch "Esseg" oder "Essegg") ist die viertgrößte Stadt Kroatiens.Osijek liegt am Ufer der Drau im Osten der historischen kroatischen Region Slawonien, ca. 20 km vor der Mündung der Drau in die Donau, und
Die Stadt "Zadar" (lateinisch "Iader" oder "Iadera", italienisch "Zara") liegt im Süden Kroatiens in Norddalmatien. Zadar ist eine Hafenstadt und ein Seebad an der Adria mit 91.238 Einwohnern (2009). Zadar ist Verwaltungssitz der Gespanschaft
"Slavonski Brod" ist eine Stadt in Kroatien. Sie befindet sich an der Save an der Grenze zu Bosnien und Herzegowina. Im Königreich Jugoslawien wurde der Stadtname von ursprünglich "Brod na Savi" in den heutigen Namen geändert. Auf der südlichen
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
1:1 für Italien und Kroatien. Tja. Beide Mannschaften in unveränderter Aufstellung. Die Zuschauerränge sind nicht voll besetzt. Die Aufstellung Italiens: Buffon - Bonucci , de Rossi , Chiellini - Pirlo - Maggio , Marchisio , T. Motta ,
Ein spektakuläres Volleytor von Champions-League-Sieger Luka Modric hat den hoch gehandelten Kroaten zum Auftaktsieg bei der Fußball-EM verholfen. Paris (dpa) - Der Mittelfeldstar von Real Madrid erzielte in Paris in der 41. Minute den einzigen
Geheimfavorit Kroatien hat bei der Fußball-EM in Frankreich einen wichtigen Sieg verschenkt. Gegen eigentlich hoffnungslos unterlegene Tschechen spielten die Stars um Luka Modric und Ivan Rakitic nach einer 2:0-Führung nur 2:2 (1:0). Saint-Étienne
Polen wandelt in Deutschlands Spuren: Parallel zum 1:0 der Deutschen gegen die Nordiren schließt der östliche Nachbar gegen die Ukraine seine letzte Gruppenpartie ebenfalls mit einem 1:0 gegen die gebeutelten Ukrainer ab. Dortmunds Jakub
Wetter

Zagreb


(08.04.2020 13:49)

-1 / 2 °C


09.04.2020
-2 / 0 °C
10.04.2020
-2 / 0 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Online-Casinos und ihr ...
...

...
Die langen Winter in S ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum