Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Schriftstellerverbände fordern Mindeststandards für Verträge

Österreich
13.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Frankfurt/Main (dpa) - Die fortschreitende Digitalisierung der Buchbranche alarmiert die Schriftstellerverbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In einer gemeinsamen «10-Punkte-Charta» verlangten sie am Freitag auf der Frankfurter Buchmesse Mindeststandards für Verlagsverträge. Gerade bei der digitalen Verwertung ihrer Werke müssten Autoren zustimmen und finanziell beteiligt werden.

Neue digitale Anbieter im Markt führten trotz Musterverträgen zur «Erodierung der Verlagslandschaft», kritisierte die Vorsitzende des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS), Eva Leipprand. Durch die wachsende Zahl von «Self-Publishern» werde durch billige Preise für Bücher allmählich eine «Umsonstkultur» in der Branche etabliert.

Zur Verhinderung von «Dumpingpreisen» sei die grenzüberschreitende Kooperation der deutschsprachigen Länder unabdingbar, sagte Gerhard Ruiss, Geschäftsführer der IG Autoren/Autorinnen aus Österreich. Jacqueline Aerne, Präsidentin des schweizerischen Verbandes AdS, bezeichnete die Situation in der deutschsprachigen Schweiz wegen fehlender Musterverträge und Buchpreisbindung als besonders prekär.

In Deutschland gehört der VS zur Gewerkschaft verdi. In Österreich und der Schweiz sind die Berufsverbände eigenständig.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Das deutsche Drama «Der Einsiedler» von Ronny Trocker hat beim Europäischen Filmpreis Chancen auf eine Auszeichnung. Die Produktion ist als Spielfilmdebüt im Rennen dabei. Ebenfalls nominiert sind «Sommer 1993» (Spanien), «Lady
Brüssel (dpa) - Österreichs möglicher neuer Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich erneut zu einem proeuropäischen Kurs bekannt. «Jede Regierung, die ich bilde, wird eine proeuropäische sein», sagte der ÖVP-Politiker am Donnerstag in Brüssel
Wien (dpa) - Der Wahlsieger der österreichischen Parlamentswahl, ÖVP-Chef Sebastian Kurz, wird am Freitag wie erwartet den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten. Das teilte die Präsidentschaftskanzlei am Donnerstag in Wien mit. Staatsoberhaupt
Brüssel (dpa) - Nach seinem Wahlsieg in Österreich führt der mögliche künftige Bundeskanzler Sebastian Kurz Gespräche mit der Europäischen Union. Vor dem EU-Gipfel traf der ÖVP-Chef am Donnerstagmorgen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude
Sölden (dpa) - Die alpinen Skirennfahrer können wie geplant in gut einer Woche in ihre Weltcup-Saison starten. Bei einer Schneekontrolle in Sölden gaben die Organisatoren am Donnerstag grünes Licht für die Rennen der Damen (Samstag, 28.
Brüssel (dpa) - Nach seinem Wahlsieg in Österreich führt der mögliche künftige Bundeskanzler Sebastian Kurz Gespräche mit der Europäischen Union. Vor dem EU-Gipfel traf Kurz am Donnerstagmorgen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Fesch: Historische Bausubstanz,modernes Design und visionäre Technik.   Wo einst die herzogliche Familie von Sachsen-Coburg und Gotha untergebracht war, residieren heute Opernstars oder wohlsituierte Reisende aus aller Welt. Und alle
Das ist natürlich genial. Zum Teil ganz behutsam, zum Teil sehr gewagt nutzen die Wiener Architekten lange ungenutzten, aber urbanen Raum: die hohen Dächer der wunderschönen Altbauten.   Unter den Wolken ... aber zumindest über den
Wetter

Wien


(19.10.2017 16:29)

9 / 16 °C


20.10.2017
7 / 16 °C
21.10.2017
6 / 15 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum