Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


     
Hotelsuche in 
 

Schloss, Park, Fluss

Großbritannien
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Wie könnte eine Tagestour aussehen?
Galerie
• Küstenwanderungen an der Ost-, Süd- oder Westküste: Eine davon ist meist in erreichbarer Nähe.

• Besuch eines der zahlreichen Bauwerke oder Naturdenkmäler, die von Britanniens langer Geschichte zeugen.

• Besuch eines Anwesens, Schlosses, Parks, das vom “National Trust” verwaltet wird. Der National Trust erhält und unterhält in ganz Großbritannien historische Gebäude, die öffentlich zugängig sind und einen Besuch lohnen ebenso wie die zahlreichen historischen Gärten z.B. „Kew Gardens“ oder „Sissinghurst“ im Südosten und „Heligan Gardens“ oder „Trebah“ im Südwesten.

• Knapp zehn Naturschutzgebiete können besucht werden.

• Touren mit dem Hausboot sind möglich.

Erstaunlich wie viel Kurzweil eine Fahrt über Land durch kurvige Countrylanes bereithält.“ „It’s lovely, isn’t it?” – „Absolutely amazing!“

Tipps
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Liebe Briten, wir wissen es, eigentlich gibt es euch gar nicht: Natürlich seid ihr Engländer, Schotten, Nordiren, Walisen, Kelten meinetwegen - und vor allem: ganz normale Menschen. Aber bitte, lasst uns ein paar unserer positiven Vorurteile von
Liebe Briten, wir wissen es, eigentlich gibt es euch gar nicht: Natürlich seid ihr Engländer, Schotten, Nordiren, Walisen, Kelten meinetwegen - und vor allem: ganz normale Menschen. Aber bitte, lasst uns ein paar unserer positiven Vorurteile von
Liebe Briten, wir wissen es, eigentlich gibt es euch gar nicht: Natürlich seid ihr Engländer, Schotten, Nordiren, Walisen, Kelten meinetwegen - und vor allem: ganz normale Menschen. Aber bitte, lasst uns ein paar unserer positiven Vorurteile von
Jede Wette! Auf die eine oder andere Art hatte Jede und Jeder schon mal mit Ihr zu tun. Nicht unbedingt weil sie mit 244.820 Quadratkilometern die größte Insel Europas ist. Eher schon, weil sie das Mutterland der international meistgenutzten Sprache ist: Englisch. Was
Durch die Streets of London drängten sich schon zu einer Zeit Millionen von Gents und Prols, als anderswo in Europa die Überschreitung der 100 000-Einwohner-Marke bereits als Eintrittskarte in den Club der Metropolen reichte. 1851 war London mit
It’s not a trick, it’s a Soho. Das reinste Vergnügen. Aber um es zu finden, muss der Entdecker wendig sein, wie Londons liberalkonservativer Mayor Brian Johnson auf dem für seinen wuchtigen Body viel zu kleinem Fahrrad. Wie ein Windhund eben,
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Dass die Briten verrückt nach Glücksspielen und Sportwetten sind, ist längst kein Geheimnis mehr. Die britische Hauptstadt ist als die größte Glücksspielmetropole von Europa bekannt, denn in keiner anderen Stadt findet man mehr Casinos, in
Der britische EU-Abgeordnete Steven Woolfe hat seinen Austritt aus der rechtspopulistischen Ukip-Partei bekannt gegeben. London (dpa) - Das geht aus einem Statement hervor, das der britischen Nachrichtenagentur PA vorliegt. Demnach zieht der
Es ist die zweite große Überraschung nach dem Brexit. Erst wirft Boris Johnson das Handtuch - jetzt tritt Ukip-Parteichef Nigel Farage zurück. Die britische Parteienlandschaft wird durcheinandergewirbelt. London (dpa) - Der Chef der
Boris Johnson liebt es, zu schockieren. Ein echter Populist eben. Aber das Joch der Regierungsverantwortung will er lieber nicht tragen. London (dpa) - Allein der Auftritt des Boris Johnson an diesem Donnerstag ist Hollywood-reif. Um Mittag endet
Liebe Briten, ne nous quittez pas, geht nicht fort von uns, was war, vergesst nicht ganz - den deutschen Krieg, Churchills EU-Appell: Bitte geht nicht fort, vergesst nicht das viele Geld, das euch zugute kam, die Friedenszeit, das Wembley-Tor, bitte
Dank Daniel Sturridge hat England den kleinen britischen Bruder Wales geschockt und einen großen Schritt in Richtung EM-Achtelfinale gemacht. Der eingewechselte Stürmer des FC Liverpool erzielte in der Nachspielzeit den Siegtreffer zum verdienten 2:1 (0:1). Lens
Wetter

London


(25.03.2017 18:22)

4 / 14 °C


26.03.2017
5 / 12 °C
27.03.2017
6 / 16 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum