Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




Hotelsuche in 
 

Rumänien: Tausende Ärzte und Pfleger demonstrieren für ihre Einkommen

Europa
19.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Bukarest (dpa) - Tausende Ärzte und Krankenpfleger haben am Donnerstag in Bukarest gegen Pläne der Regierung protestiert, die zur Verringerung ihrer Einkommen führen. Das sozialliberale Kabinett von Ministerpräsident Mihai Tudose will die Arbeitgeber von der Zahlung der Sozialabgaben für die Angestellten befreien und diese Pflicht auf die Arbeitnehmer übertragen.

Damit werde nach Ansicht der Gewerkschaften die jüngst in Kraft getretene 25-prozentige Lohnerhöhung für die meisten Staatsbediensteten keine reale Erhöhung des Einkommens bedeuten. Das Thema sorgt in Rumänien für breite Unzufriedenheit. Im Gesundheitssektor beklagen die Angestellten zudem, dass die Regierung die derzeit teilweise hohen Zulagen für Nachtdienste und weitere Zusatzbelastungen drastisch einschränken will.

Kritiker meinen, dass sich die Regierung mit ihren sozialen Geschenken finanziell übernommen habe und nun nach Wegen suche, dies wieder auszugleichen. Rumäniens Auslandsschulden sind in den ersten acht Monaten dieses Jahres im Jahresvergleich um 1,1 Milliarden Euro gestiegen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Ukraine
17.10.2017
Kiew (dpa) - Mehrere Tausend Ukrainer haben in der Hauptstadt Kiew für politische Reformen demonstriert. Sie forderten unter anderem die Aufhebung der Abgeordnetenimmunität, Antikorruptionsgerichte und eine Reform des Wahlrechts, wie örtliche
weiter
Frankreich
10.10.2017
Beschäftigte des öffentlichen Dienstes haben in Frankreich aus Protest gegen die Regierungspolitik gestreikt und damit auch den Flugverkehr beeinträchtigt. Die Gewerkschaft CGT sprach am Dienstag von 400 000 Teilnehmern an Demonstrationen im
weiter
Frankreich
10.10.2017
Paris (dpa) - Beschäftigte des öffentlichen Dienstes haben in Frankreich aus Protest gegen die Regierungspolitik gestreikt und damit auch den Flugverkehr gestört. Neben der Flugsicherung waren am Dienstag etwa Schulen und Verwaltungen von
weiter
Deutschland
16.10.2017
Berlin (dpa) - Zum internationalen Tag für die Beseitigung der Armut hat Familienministerin Katarina Barley (SPD) zur gerechten Bezahlung von Frauen aufgerufen. «Frauen sind weit häufiger von Armut betroffen als Männer», sagte Barley. Eine der
weiter
Ukraine
17.10.2017
Kiew (dpa) - Mindestens zwei Demonstranten und ein Polizist sind bei einer Demonstration in der ukrainischen Hauptstadt Kiew verletzt worden. Ordnungskräfte hätten versucht, die Protestierenden am Aufstellen von Zelten vor dem Parlament zu hindern,
weiter
Frankreich
12.10.2017
Paris (dpa) - Nach Ausschreitungen bei einer ungenehmigten Demonstration in Paris hat die Polizei 41 Menschen vorläufig festgenommen. Der Protest im Park Bois de Boulogne im Westen der Hauptstadt habe sich gegen ein Treffen von Firmen-Personalchefs
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat weitere vier Russen wegen Dopings bei den Winterspielen 2014 lebenslang gesperrt. Die vier Sportler gehören allesamt zur Skeleton-Mannschaft. Mit Alexander Tretjakow und Jelena Nikitina
Freiburg (dpa) - Der Prozess um den Sexualmord an einer Joggerin in Endingen bei Freiburg hat eine internationale Dimension. Denn der Angeklagte, der die Tat in Endingen zum Prozessauftakt gestanden hat, soll schon einmal getötet haben: Ihm wird
Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat weitere vier Russen wegen Dopings bei den Winterspielen 2014 lebenslang gesperrt. Die vier Sportler gehören allesamt zur Skeleton-Mannschaft. Mit Alexander Tretjakow und Jelena Nikitina
Berlin/Bilbao (dpa) - Mit fast fünfstündiger Verspätung ist Hertha BSC zum vorletzten Gruppenspiel in der Europa League aufgebrochen. Ein defektes Flugzeug hatte den Berliner Bundesligisten zu einem Notplan bei der Anreise nach Bilbao gezwungen.
Brüssel (dpa) - Die anhaltend hohe Staatsverschuldung Italiens beunruhigt die Haushaltsprüfer der EU-Kommission. «Der Schulden werden leicht zurückgehen, aber die Lage gibt weiter Anlass zur Sorge», sagte EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici am
Sotschi (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und sein iranischer Amtskollege Hassan Ruhani sind zu Gesprächen über das Bürgerkriegsland Syrien in Russland eingetroffen. Im Schwarzmeerort Sotschi wollten Erdogan und Ruhani
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wetter

Ankara


(22.11.2017 15:43)

-2 / 4 °C


23.11.2017
2 / 6 °C
24.11.2017
0 / 7 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum