Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!




Hotelsuche in 
 

Rückschlag für Ohlbrecht: Basketballer fehlt Ulm noch länger

Deutschland
12.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Ulm (dpa) - Basketballer Tim Ohlbrecht wird Bundesligist ratiopharm Ulm nach seiner Knieverletzung noch länger fehlen. Der Leistungsträger müsse trotz einer guten Vorbereitung wieder in die Reha, teilte der Club am Donnerstag mit. Das Knie des Centers sei noch nicht stabil genug. Der 29-Jährige hatte sich Ende Dezember 2016 die Blessur zugezogen, war am Knie operiert worden und monatelang ausgefallen. Eine genaue Angabe zu seiner Verletzung hatte der Hauptrundensieger der zurückliegenden Saison nicht gemacht. Ulm ist mit drei Niederlagen in die Bundesliga-Saison gestartet.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
09.10.2017
Ludwigsburg (dpa) - Basketball-Profi Rocky Trice kehrt erneut zu Bundesligist MHP Riesen Ludwigsburg zurück. Der US-Amerikaner erhält bei den Riesen einen Vertrag bis zum Saisonende, wie der Club am Montag mitteilte. Der 33-Jährige hatte bereits
weiter
Deutschland
08.10.2017
Tübingen (dpa) - Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat mit Mühe den dritten Bundesliga-Sieg in Serie gefeiert. Die Franken setzten sich am Sonntagabend mit 81:73 bei den Walter Tigers Tübingen durch. Dabei musste das Team von
weiter
Deutschland
09.10.2017
Die Situation im Basketball-Europapokal bleibt undurchsichtig. Gleich in vier Wettbewerben gibt es Trophäen, acht deutsche Teams starten international. Meister Bamberg will in der Königsklasse Historisches schaffen. Die Veranstalter locken die
weiter
Deutschland
12.10.2017
Köln/Düsseldorf (dpa) - Jörg Schmadtke hat eine Rückkehr des französischen Fußballprofis Anthony Modeste zum Bundesligisten 1. FC Köln nicht kategorisch ausgeschlossen. «Warum nicht? Das Leben ist so vielfältig», sagte der FC-Manager der
weiter
Deutschland
10.10.2017
Bochum (dpa) - Einen Tag nach der Trennung von Cheftrainer Ismail Atalan hat Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter eigene Fehler eingeräumt. «Ich habe mich in der Einschätzung des Trainers getäuscht», zitierte der Fußball-Zweitligist
weiter
Deutschland
12.10.2017
Freiburg (dpa) - Die Rolle als erster Gegner des FC Bayern München nach dem Comeback von Trainer Jupp Heynckes hat für den SC Freiburg nur einen Vorteil. «Wir brauchen jedenfalls keine Angst haben, dass wir von der Presse belästigt werden»,
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Stuttgart (dpa) - Die Verteidiger von Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker halten die Forderung der Staatsanwaltschaft nach einer Gefängnisstrafe für ihren Mandanten für überzogen. Anwalt Norbert Scharf sprach am Montag in seinem Plädoyer im
Berlin/Kiel (dpa) - Das Scheitern der Jamaika-Sondierungen in Berlin wird sich nach Ansicht von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) nicht auf die Arbeit seiner Regierung aus CDU, Grünen und FDP auswirken. «Das Aus für
Berlin (dpa) - Die SPD schließt nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen eine erneute große Koalition mit der Union aus und scheut keine Neuwahlen. Das beschloss der Parteivorstand am Montag einstimmig in Berlin, wie die Deutsche Presse-Agentur
Düsseldorf (dpa) - Das Scheitern der Jamaika-Sondierungen in Berlin hat nach Ansicht von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) keine negativen Auswirkungen auf die schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen. «Es gibt eine hohe
Berlin (dpa) - Stundenlang ringen die Jamaika-Unterhändler um eine Einigung, um kurz vor Mitternacht aber lässt die FDP die Verhandlungen platzen - und sorgt für Entsetzen und Schockstarre. Das Protokoll eines ganz besonderen Sonntags in
Baden-Baden (dpa) - «Fack ju Göhte 3» bleibt an der Spitze der deutschen Kinocharts. Die Erfolgskomödie mit Elyas M‘Barek sahen mittlerweile mehr als fünf Millionen Zuschauer, wie Media Control am Montag mitteilte. Der letzte Teil der
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(20.11.2017 14:38)

2 / 6 °C


21.11.2017
2 / 6 °C
22.11.2017
5 / 9 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

The Daily Vertical: Th ...
Trial Of Alleged Illeg ...

...
...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum