Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 
Dänemark, Kopenhagen
"Kopenhagen" (dänisch , mitteldänisch "Køpmannæhafn" = „Kaufmannshafen“, latein "Hafnia", schwed. "Köpenhamn") ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Natürlich: Mit Sprichwörtern ist das so eine Sache. Warum sollten ausgerechnet in Dänemark die glücklichsten Menschen der Welt leben? Aber wie das eben so ist mit Sprichwörtern: Irgendwo müssen sie ja herkommen und einen wahren Kern haben. Wer
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Für die Südschweden waren die dänischen Einreisebeschränkungen seit längerem ein Ärgernis gewesen, denn eigentlich leben die Menschen in der dänisch-schwedischen Öresundregion in etwa so eng zusammen wie
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Auch für politische Statements wurde die kleine Nixe schon häufiger missbraucht. Im Januar sprayten Unbekannte den Slogan «Free Hongkong» (Befreit Hongkong) auf den Stein. Zum Weltfrauentag am 8. März hatten Touristen der
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Auch für politische Statements wurde die kleine Nixe schon häufiger missbraucht. Im Januar sprayten Unbekannte den Slogan «Free Hongkong» (Befreit Hongkong) auf den Stein. Zum Weltfrauentag am 8. März hatten Touristen der
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Die Möglichkeit zum kostenfreien Corona-Test gibt es in Dänemark bereits seit Mitte Mai. Auch der digitale Covid-19-Pass ist nach Ministeriumsangaben kostenlos. Die Dänen können sich den Pass in ihren online einsehbaren
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Dänemark hatte Mitte März besonders früh und strikt auf die Corona-Krise reagiert. Deutschlands nördlichstes Nachbarland hat die Ausbreitung des Coronavirus dadurch gut in den Griff bekommen. Daraufhin waren in zwei ersten Phasen
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Der Auswahl der Länder liegt ein Modell zugrunde, das auf der jeweiligen dortigen Coronavirus-Situation basiert. Damit die Grenzen für die entsprechenden Bürger als «offen» gelten, muss ihr Land weniger als 20
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Ab Montag werden deutsche, norwegische sowie isländische Urlauber aber wieder nach Dänemark gelassen, sofern sie mindestens sechs Übernachtungen außerhalb Kopenhagens gebucht haben. Einwohner Schleswig-Holsteins dürfen
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Gleichzeitig öffnen sich die Dänen auch stärker für Besuch aus anderen Teilen Europas: Menschen aus anderen EU- und Schengenländern einschließlich Großbritannien können ebenfalls ab dem 15. Juni nach
weiter
Dänemark, Kopenhagen
In einer ersten Phase der Lockerungen der Corona-Maßnahmen hatte Dänemark Mitte April seine Kindertagesstätten und Schulen bis zur fünften Klasse wieder geöffnet. Seit dem 11. Mai sind auch Geschäfte und Einkaufszentren
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Deutsche Urlauber dürfen seit dem 15. Juni wieder nach Dänemark einreisen, wenn sie mindestens sechs Nächte bleiben. Für Reisende mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein entfällt diese Bedingung.
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Für Reisende aus Deutschland verändert sich durch den Schritt nichts, wie eine Sprecherin des dänischen Justizministeriums der Deutschen Presse-Agentur in Kopenhagen sagte. Sie dürfen seit dem vergangenen Montag ebenso wie
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Deutsche Urlauber dürfen seit dem 15. Juni wieder nach Dänemark einreisen, wenn sie mindestens sechs Nächte bleiben. Für Reisende mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein entfällt diese Bedingung.
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Ministerpräsidentin Mette Frederiksen hatte Ende Mai angekündigt, dass Touristen aus Deutschland, Island und Norwegen ab dem 15. Juni wieder nach Dänemark kommen dürfen. Bedingung dafür war jedoch, dass sie mindestens sechs
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Frederiksen hatte bereits angekündigt, dass die Regierung spätestens am 29. Mai einen Plan «für eine kontrollierte und schrittweise Wiedereröffnung des Sommertourismus» präsentieren wolle. Wer als Deutscher ein
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Frederiksen hatte bereits angekündigt, dass die Regierung spätestens am 29. Mai einen Plan «für eine kontrollierte und schrittweise Wiedereröffnung des Sommertourismus» präsentieren wolle. Wer als Deutscher ein
weiter
Dänemark, Kopenhagen
In einer ersten Phase der Lockerungen der Corona-Maßnahmen hatte Dänemark Mitte April seine Kindertagesstätten und Schulen bis zur fünften Klasse wieder geöffnet. Seit dem 11. Mai sind auch Geschäfte und Einkaufszentren
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Wie aus einer Übersicht hervorgeht, dürften nach jetzigem Stand nur Menschen aus Schweden und Portugal an der dänischen Grenze abgewiesen werden, sofern sie keinen triftigen Grund zur Einreise vorweisen können. Für Reisende
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Xing Er und das Weibchen Mao Sun befinden sich seit gut einem Jahr im Kopenhagener Zoo. Sie sind eine auf 15 Jahre angelegte Leihgabe Chinas. Die Volksrepublik stellt anderen Ländern immer wieder Exemplare der schwarz-weißen Bären zur
weiter
Dänemark, Kopenhagen
«Die Coronakrise hat SAS mit so starker Wucht getroffen, dass wir jetzt um unser Überleben kämpfen», erlärte Pressesprecherin Sille Beck-Hansen in einem schriftlichen Kommentar. «Wenn die Nachfrage wieder steigt,
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Unbekannte hatten die Flaschen bei einem nächtlichen Einbruch vor knapp zwei Wochen aus dem Weinkeller des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Lokals Formel B gestohlen. Nach Angaben der Inhaber handelte es sich um 50 bis 60 Flaschen
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Dänemark, wo bislang knapp 8500 Infektionen nachgewiesen worden und 418 Menschen mit Covid-19-Erkrankung gestorben sind, war besonders früh und strikt gegen die Corona-Pandemie vorgegangen. Unter anderem sind Restaurants, Kneipen und
weiter
Dänemark, Kopenhagen
«Die Deutschen haben Dänemark wiederentdeckt, und das ist die hauptsächliche Erklärung für den Anstieg, den wir im letzten Jahr gesehen haben», sagte Jan Olsen, Direktor der Tourismusorganisation Visit Denmark, dem
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Die dänische Regierung befindet sich derzeit mit den weiteren Parlamentsparteien in der Absprache, welche Corona-Maßnahmen in den kommenden Tagen in einer zweiten Phase gelockert werden können. Die in der Corona-Krise geschlossenen
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Eine Entscheidung über die Öffnung der dänischen Grenzen nach Deutschland, Norwegen und Schweden steht dagegen weiter aus. Ministerpräsidentin Mette Frederiksen hatte vergangene Woche jedoch Bereitschaft dafür
weiter
Dänemark, Kopenhagen
In der Großstadtregion Kopenhagen gibt es eine ganze Reihe nobler Restaurants. Das bekannteste unter ihnen ist das Noma, das in den vergangenen Jahren mehrmals als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet wurde.
weiter
 
Dänemark, Kopenhagen
"Kopenhagen" (dänisch , mitteldänisch "Køpmannæhafn" = „Kaufmannshafen“, latein "Hafnia", schwed. "Köpenhamn") ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Natürlich: Mit Sprichwörtern ist das so eine Sache. Warum sollten ausgerechnet in Dänemark die glücklichsten Menschen der Welt leben? Aber wie das eben so ist mit Sprichwörtern: Irgendwo müssen sie ja herkommen und einen wahren Kern haben. Wer
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Für die Südschweden waren die dänischen Einreisebeschränkungen seit längerem ein Ärgernis gewesen, denn eigentlich leben die Menschen in der dänisch-schwedischen Öresundregion in etwa so eng zusammen wie
weiter
Dänemark, Kopenhagen
Auch für politische Statements wurde die kleine Nixe schon häufiger missbraucht. Im Januar sprayten Unbekannte den Slogan «Free Hongkong» (Befreit Hongkong) auf den Stein. Zum Weltfrauentag am 8. März hatten Touristen der
weiter
REISEPORTAL
NACHRICHTEN
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Bestätigung: Deutsche ...
EDEKA-Verbund setzt ei ...

Luxusuhren im Urlaub ...
Kretschmann: Urlaub im ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

Wetter

Kopenhagen


(28.11.2020 17:43)

0 / 2 °C


29.11.2020
0 / 2 °C
30.11.2020
-1 / 0 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum