Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Raus aus Bewertungsportal? - Gericht verhandelt Klage einer Ärztin

Deutschland
23.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Karlsruhe (dpa) - Darf ein Arzt verlangen, dass seine Daten aus dem Verzeichnis eines Ärzteportals gelöscht werden - diese Frage hat am Dienstag erneut den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe beschäftigt. Hintergrund ist die Klage einer Kölner Hautärztin, die sich ungerecht behandelt und in der Ausübung ihres Berufes behindert sieht. (Az.: VI ZR 30/17). Die Medizinerin war wiederholt gegen Bewertungen im Ärzteportal Jameda vorgegangen. Sie wendet sich aber vor allem gegen das Geschäftsmodell des Portals und verlangt, aus Jameda gestrichen zu werden.

Das Unternehmen finanziert sich über kostenpflichtige Premiumeinträge von dort verzeichneten Medizinern. Gegen Geld können sich diese ausführlich und mit Bild auf ihrem Profil präsentieren. Wer dies nicht tut, ist lediglich mit seinen Basisdaten vertreten. Die Klägerin stößt sich daran, dass die Werbung zahlender Ärzte neben ihrem Basisprofil erscheint - während wiederum die Premiumkunden vor Einblendungen der Konkurrenz geschützt sind. «Das ist sehr unschön», sagte die Dermatologin nach der Verhandlung am Dienstag. Nach Worten von Jameda-Geschäftsführer Florian Weiß ist die Neutralität des Portals hingegen trotz Werbung voll gegeben.

Ein Urteil wird in den nächsten Wochen erwartet. Es könnte weitereichende Folgen haben. Sollte die Ärztin mit ihrem Löscheintrag durchkommen, könnten ihr weitere Mediziner folgen. Wenn der BGH eine Änderung der Werbegestaltung von Jameda verlangt, müssten wohl auch andere Portale ihr Geschäftsmodell überdenken. Im Jahr 2014 hatte der BGH entschieden, dass es einen generellen Löschanspruch nicht gibt.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Europa
20.01.2018
Berlin (dpa) - «Der Pressefreiheit ein Exil geben» - mit diesen Worten hatte «taz»-Chefredakteur Georg Löwisch vor einem Jahr den Start des zweisprachigen Web-Portals «taz.gazete» angekündigt. Das Medium, dass vor allem türkischen Autoren
weiter
Deutschland
22.01.2018
Ludwigshafen (dpa) - Mit waghalsigen Fahrmanövern hat ein Raser in Ludwigshafen und Mannheim die Polizei abgehängt. Immerhin fotografierte eine fest installierte Radaranlage das Fahrzeug. Wie die Polizei in Ludwigshafen am Montag mitteilte, raste
weiter
Europa
20.01.2018
Berlin (dpa) - «Der Pressefreiheit ein Exil geben» - mit diesen Worten hatte «taz»-Chefredakteur Georg Löwisch vor einem Jahr den Start des zweisprachigen Web-Portals «taz.gazete» angekündigt. Das Medium, das vor allem türkischen Autoren
weiter
Deutschland
19.01.2018
Oldenburg (dpa) - Eine 14-Jährige ist vom Landgericht Oldenburg zu acht Jahren Jugendstrafe verurteilt worden, weil sie im Mai vergangenen Jahres ihre Mutter tötete. Das Urteil erging wegen Totschlags und nicht wegen Mordes, wie ein
weiter
Deutschland
22.01.2018
Cottbus (dpa) - Nach dem Angriff auf zwei Journalisten bei einer rechten Demonstration am Wochenende in Cottbus laufen die Ermittlungen der Polizei weiter. Es werde Vorwürfen wegen Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung nachgegangen,
weiter
Deutschland
22.01.2018
Mühlhausen (dpa) - Vom Finanzbeamten zum Fälscher: Ein früherer Steuerobersekretär aus Rudolstadt (Thüringen) ist wegen gewerbs- und bandenmäßiger Urkundenfälschung und Steuerhinterziehung zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Nach
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Der 1. FC Nürnberg hat als Tabellenführer jetzt einen Punkt Vorsprung. Verfolger Düsseldorf gibt einen Sieg aus der Hand - und der MSV Duisburg überrascht in der 2. Liga weiter. Am Tabellenende muss Kaiserslautern einen Rückschlag
Leverkusen (dpa) - Der von zahlreichen Vereinen umworbene Fußball-Nationalspieler Jonathan Tah hat seinen bis 2020 laufenden Vertrag beim Bundesligisten Bayer Leverkusen vorzeitig um drei Jahre verlängert. Das gaben die Rheinländer vor
Hamburg (dpa) - Holstein Kiel hat im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen weiteren Rückschlag erlitten. Trotz einer über weite Strecken überlegen geführten Partie musste sich der Aufsteiger am Sonntag beim FC St. Pauli am Ende mit 2:3
Bochum (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hält trotz schwacher Leistung Kurs auf die Fußball-Bundesliga. Der Zweitliga-Spitzenreiter kam am Sonntag beim abstiegsgefährdeten VfL Bochum zwar nicht über ein 0:0 hinaus, baute die Tabellenführung aufgrund
Düsseldorf (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat am 24. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga seine Spitzenposition um einen Punkt ausgebaut. Nach dem 0:0 beim abstiegsbedrohten VfL Bochum haben die Franken 45 Zähler. Der Tabellenzweite Fortuna Düsseldorf
Magdeburg und Paderborn schwächeln ein wenig in der 3. Liga, bleiben aber an der Spitze der Tabelle. Defensiv stehende und gut sortierte Gegner machen beiden Clubs das Leben schwer. Die Verfolger sind bereits in Lauerstellung.Leipzig (dpa) - Die
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(25.02.2018 16:33)

-8 / -3 °C


26.02.2018
-9 / -3 °C
27.02.2018
-12 / -4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum