Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


     
Hotelsuche in 
 

Prags jüdische Alhambra

Tschechien, Praha
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Die Spanische Synagoge mit reichem ornamentalem Schmuck im maurischen Stil
Wer den mit großer Kuppel eingewölbten Zentralraum der Spanischen Synagoge in der Vězenská 1 betritt, den blendet die goldene Pracht der Stuckarabesken und Ornamente an Wänden und Decke nach dem Vorbild der spanischen Alhambra. Die pompöse Orgel auf einer der drei Emporen passt sich dem üppigen Ornat ihrer Umgebung an. Auch die Fenster wollen hier nicht zurückstehen und wetteifern mit ihren bemalten Scheiben um die Aufmerksamkeit der Besucher.
Galerie
Die Spanische Synagoge und die goldene Pracht ihrer Stuckarabesken und Ornamente an Wänden und Decke nach dem Vorbild der spanischen Alhambra.
Franz-Kafka-Statue mit Spanischer Synagoge im Hintergrund.

Die heute profanierte Synagoge wurde Mitte des 19. Jahrhunderts als jüngstes jüdisches Gotteshaus Prags im maurischen Stil an Stelle der ältesten – nicht mehr erhaltenen Synagoge Prags – der 1867 abgerissenen Altschul nach Plänen des Architekten Ignaz Ullmann erbaut. Das Interieur konzipierte Josef Niklas, Antonin Baum und Bedřich Münzberger verliehen ihr den reichen, ornamentalen Schmuck.

Als Lager missbraucht
Die deutschen Besatzer untersagten ab 1941 den Gottesdienst und missbrauchten das Gebäude als Lager für Gegenstände aus enteignetem jüdischen Besitz. Ab 1955 wurde die Synagoge vom Jüdischen Museum verwaltet. 1994 wurde sie der jüdischen Gemeinde zurückerstattet und umfassend restauriert. Heute ist hier eine ständige Ausstellung über neuere jüdische Geschichte in Böhmen und Mähren zu sehen.

Goldene Straße
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Wenn die Moldau bei Roztoky in einer U-Beuge nach Westen knickst und das rechte Ufer steil ostwärts buckelt, kann der Radler allmählich aufatmen. Ist der Anstieg nach Klecánky einmal geschafft, bringen mehrere Kilometer ebene Strecke mit
Südlich der Prager Innenstadt erhebt sich steil über dem rechten Ufer der Moldau (Vltava) ein zweiter Burghügel, der mittelalterliche Burgwall Vyšehrad, zu deutsch Hochburg. „Früher dachte man, das letzterer sogar älter sein könnte, aber
„Die Klausen-Synagoge – benannt nach den Klausen, von Gemeindemitgliedern gestiftete Schulen, in der Juden ihre Tora- und Talmud-Studien betreiben – ist die größte Synagoge Prags“, führt Reiseleiter Ivo Janoušek ein. „Nach dem großen
„Ich sah die unzähligen aneinander geschichteten Steintafeln und die uralten Holunder“, erzählt Wilhelm Rabe in „Holunderblüte“, „welche ihre knorrigen Äste drum schlingen und drüberbreiten. Ich wandelte in den engen Gängen und sah
„Diese Menschen haben alle kein Grab“, deutet Reiseleiter Ivo Janoušek in der Pinkas-Synagoge auf die 77.000 Namen der ermordeten tschechischen Juden mit Geburts- und Sterbedaten, „diese Wände sind ihr Grabstein, das ist ein Mahnort wie Yad
Wer den mit großer Kuppel eingewölbten Zentralraum der Spanischen Synagoge in der Vězenská 1 betritt, den blendet die goldene Pracht der Stuckarabesken und Ornamente an Wänden und Decke nach dem Vorbild der spanischen Alhambra. Die pompöse
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Prag (dpa) - Tausende Menschen haben in Tschechien den Jahrestag der Samtrevolution gefeiert, der demokratischen Wende vor 28 Jahren. Höhepunkt des sogenannten Festivals der Freiheit war am Freitagabend ein «Konzert für die Zukunft» auf dem
Prag (dpa) - Ein Hackerangriff hat die erste Auslosung der neuen Kassenzettel-Lotterie in Tschechien gestört. Die Internet-Seite mit den Namen der Gewinner sei deswegen längere Zeit nicht erreichbar gewesen, sagte die Vizefinanzministerium Alena
Olomouc (dpa) - Fast ein Jahr nach dem Messerangriff auf die tschechische Tennisspielerin Petra Kvitova hat die Polizei den Fall zu den Akten gelegt. Der Täter habe nicht gefasst werden können, teilte ein Sprecher der Agentur CTK zufolge in Olomouc
Prag/Astana (dpa) - Spärliche neongrüne Badeanzüge und schwarze Lockenperücken: Als Kinoklamaukfigur «Borat» verkleidet sind sechs tschechische Touristen in der kasachischen Hauptstadt Astana aufgekreuzt - und dort einem TV-Bericht zufolge in
Prag (dpa) - Nach einer dreijährigen Renovierung hat das Kunstgewerbemuseum in Prag wieder seine Pforten geöffnet. Für die erste Ausstellung nach der Sanierung stöberte Museumsdirektorin Helena Koenigsmarkova in den Magazinen und stellte ihre
Prag (dpa) - Der zweifache Davis-Cup-Sieger Radek Stepanek beendet seine Profi-Karriere im Tennis. «Ich kann den Körper nicht ewig bis an seine Grenzen treiben», sagte der 38 Jahre alte Tscheche der Zeitung «Lidove noviny» (Mittwoch). An der
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Kozheurov Appointed No ...
French Police Arrest 2 ...

...
Libanesischer Premier: ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum