Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




Hotelsuche in 
 

Polen gibt im Flüchtlingsstreit mit Brüssel nicht nach

Polen
23.08.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Warschau (dpa) - Polen lehnt die Umverteilung von Flüchtlingen in der EU weiter strikt ab. «Die Lösung ist falsch und bedroht die Sicherheit», hieß es in einer am Dienstag vom Innenministerium in Warschau veröffentlichten Antwort an die EU-Kommission. Wegen mangelnder Teilnahme an der EU-Umverteilung von Flüchtlingen hatte die Kommission im Juni Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn, Polen und Tschechien eröffnet. Sie können nach einem längeren Verfahren in einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg und in Geldstrafen münden. Auch Ungarn und Tschechien hatten nach Einleitung der Brüsseler Verfahren Widerstand angekündigt.

Polens Regierung sieht sich bei ihrer Abwehrhaltung, die sie mit Sicherheitsbedenken begründet, im Recht. Die nationale Sicherheit liege in der alleinigen Verantwortung eines jeden Mitgliedstaates, wurde Innenminister Mariusz Blaszczak in der Mitteilung zitiert. «Paris, Stockholm, Brüssel, Berlin, Manchester, Barcelona. Wie viele weitere europäische Städte müssen Terroristen angreifen, damit die Europäische Union aufwacht?», sagte Blaszczak weiter.

Die EU-Staaten hatten im September 2015 gegen den Widerstand der Slowakei, Ungarns, Tschechiens und Rumäniens die Umverteilung von bis zu 120 000 Flüchtlingen aus Italien und Griechenland beschlossen. Ein zweiter Beschluss zur Umverteilung weiterer Flüchtlinge ist unumstritten - aus beiden ergibt sich eine Gesamtzahl von bis zu 160 000 Menschen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Warschau (dpa)- Die Limonade einer polnischen Firma darf nicht länger «John Lemon» heißen. Dafür hat Yoko Ono gesorgt, die Witwe des legendären Beatles-Sängers John Lennon, wie die die polnische Tageszeitung «Dziennik Zachodni»
Warschau (dpa)- Die Limonade einer polnische Firma darf nicht länger «John Lemon» heißen. Dafür hat Yoko Ono gesorgt, die Witwe des legendären Beatles-Sängers John Lennon, wie die die polnische Tageszeitung «Dziennik Zachodni»
Berlin (dpa) - Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) wird sein deutsch-polnisches Magazin «Kowalski & Schmidt» künftig zusammen mit der «Gazeta Wyborcza» produzieren, der bekanntesten Tageszeitung des Nachbarlandes. «Wir wollen nicht nur über
Warschau (dpa) - In Polen hat am Mittwoch in der Nähe von Warschau die Militärübung «Dragon» mit 17 000 Soldaten begonnen. Land-, Luft- und Seestreitkräfte sowie Polens neue Territorialverteidigung üben bis zum 29. September an
Berlin (dpa) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 60-jährigen Frau in Berlin bemüht sich die Staatsanwaltschaft um die Auslieferung des in Polen gefassten Verdächtigen. Das sagte Martin Steltner, Sprecher der Staatsanwaltschaft, am Montag in der
Warschau (dpa) - Vor dem Sitz der EU-Vertretung in Warschau haben Mitglieder der Gewerkschaft Solidarnosc für ein früheres Rentenalter für Frauen demonstriert. Das sei keine Diskriminierung, sondern ein «Privileg der polnischen Frauen», sagte
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Ein Land voller Kontraste: Wenn man die pulsierenden Großstädte verlässt und aufs Land hinauskommt, fühlt man sich wie in ein früheres Jahrhundert versetzt. In manchen Gebieten Polens ist die Zeit einfach stehen geblieben. Anstatt moderner
"Siedlce" () ist eine Stadt in Polen in der Wojewodschaft Masowien.GeographieGeographische LageDie Stadt liegt jeweils etwa 90 km entfernt zwischen Warschau und der Grenzstadt Terespol an der Europastraße 30.KlimaDie Temperaturen schwanken im
"Danzig" (polnisch "Gdańsk" , kaschubisch "Gduńsk", latein "Gedanum" oder "Dantiscum") ist eine Hafen- und ehemalige Hansestadt in Polen. Sie liegt westlich der Weichselmündung in der historischen Landschaft Pommerellen und ist Hauptstadt der
"Mielec" ist eine Stadt im Südosten von Polen. Sie gehört zur Wojewodschaft Karpatenvorland und ist Verwaltungssitz des Powiat Mielecki. Mielec liegt etwa 75 Kilometer nordwestlich der Provinzhauptstadt Rzeszów nahe der Grenze zu den
"Breslau" (poln.: "" ) ist mit über 630.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Polens, Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien, kreisfreie Stadt und Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises. Sie bildet als Sitz eines römisch-katholischen
"Leszno" () (deutsch "Lissa", zwischen 1800 und 1918 auch als "Polnisch Lissa" bezeichnet) ist eine kreisfreie Stadt in Polen, die der Wojewodschaft Großpolen angehört und rund 70 km südwestlich von Posen sowie etwa 90 km nordwestlich
Wetter

Warszawa


(22.09.2017 15:31)

12 / 15 °C


23.09.2017
12 / 16 °C
24.09.2017
12 / 15 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Ukrainian Court Resume ...
Syrian Opposition Acti ...

Gericht verbietet der ...
Vorsicht am Aktienmark ...

Messerstecherei in Kir ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum