Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Niederlande: Rutte schließt Zusammenarbeit mit Wilders aus

Niederlande
20.03.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Den Haag (dpa) - Zu Beginn der Gespräche über eine Regierungsbildung in den Niederlanden hat Ministerpräsident Mark Rutte erneut eine Zusammenarbeit mit dem Rechtspopulisten Geert Wilders ausgeschlossen. Dessen Partei für die Freiheit (PVV) komme als Koalitionspartner nicht in Frage, sagte Rutte am Montag in Den Haag.

Ruttes rechtsliberale Partei VVD will mit der christdemokratischen CDA und der linksliberalen D66 zusammenarbeiten. Für eine stabile Mehrheit braucht sie aber mindestens drei Partner.

Wilders forderte dagegen, an den Verhandlungen beteiligt zu werden. Es sei «undemokratisch», wenn seine Partei ignoriert werde. Die meisten Parteien hatten eine Koalition mit der PVV ausgeschossen.

Ruttes bisheriger sozialdemokratischer Koalitionspartner will nach dramatischen Verlusten in der Opposition bleiben.

Bei der Parlamentswahl in der vergangenen Woche war die VVD mit rund 20 Prozent stärkste Kraft geworden. Die PVV von Wilders verfehlte ihr Ziel, siegreich aus der Wahl hervorzugehen. Sie wurde aber mit 13 Prozent zweitstärkste Kraft und gewann fünf Mandate hinzu.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Niederlande
19.03.2017
Utrecht (dpa) - Nach ihrem dramatischen Stimmenverlust bei der Wahl haben die niederländischen Sozialdemokraten eine erneute Teilnahme an einer Koalition ausgeschlossen. Die Partei werde in der Opposition bleiben, erklärte die Mitgliedervertretung
weiter
Niederlande
16.03.2017
Den Haag (dpa) - Überraschend deutlich fiel das Wahlergebnis der rechtsliberalen VVD in den Niederlanden aus. Mit etwa 21 Prozent für die Partei von Ministerpräsident Mark Rutte ist der Abstand zur Nummer Zwei, der Partei des Rechtspopulisten
weiter
Deutschland
18.03.2017
«Trotz dem, was ihr von den FAKE NEWS gehört habt, hatte ich ein GROSSARTIGES Treffen mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dennoch: Deutschland schuldet der Nato riesige Summen, und die Vereinigten Staaten müssen besser für ihre
weiter
Deutschland
20.03.2017
Berlin (dpa) - SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat den neuen Parteichef Martin Schulz gegen Vorwürfe verteidigt, sein Programm sei zu unkonkret. «Frau Merkel regiert jetzt seit elf Jahren, und man hat überhaupt keine Ahnung, was sie für
weiter
Deutschland
20.03.2017
Berlin (dpa) - Der Linke-Vorsitzende Dietmar Bartsch hat vor einer erneuten großen Koalition nach der Bundestagswahl im September gewarnt. «Deshalb habe ich Martin Schulz aufgefordert, deutlich zu sagen: Ich gehe nicht in ein Kabinett Merkel. Das
weiter
Niederlande
20.03.2017
Den Haag (dpa) - Zu Beginn der Gespräche über eine Regierungsbildung in den Niederlanden hat Ministerpräsident Mark Rutte erneut eine Zusammenarbeit mit dem Rechtspopulisten Geert Wilders ausgeschlossen. Dessen Partei für die Freiheit PVV
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Katwijk (dpa) - Mit einem Tag Verspätung ist Bayern-Star Arjen Robben bei der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft am Mittwoch ins Training eingestiegen. Robben hatte nach dem 1:0 der Münchner bei Borussia Mönchengladbach am Sonntag über
Herzogenrath (dpa) - Für Deutsche, Niederländer und Belgier soll es einfacher werden, im jeweiligen Nachbarland einen Arbeitsplatz zu finden. Dazu sind in diesem Jahr grenzüberschreitende Jobbörsen geplant, Unternehmer und Arbeitssuchende sollen
«Wenn ihr euch weiterhin so benehmt, wird morgen kein einziger Europäer, kein einziger Westler auch nur irgendwo auf der Welt sicher und beruhigt einen Schritt auf die Straße setzen können.»(Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan
«Wenn ihr euch weiterhin so benehmt, wird morgen kein einziger Europäer, kein einziger Westler auch nur irgendwo auf der Welt sicher und beruhigt einen Schritt auf die Straße setzen können.»(Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan
Ankara (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Europäer vor einer weiteren Eskalation des Streits mit seinem Land gewarnt. «Wenn ihr Euch weiterhin so benehmt, wird morgen kein einziger Europäer, kein einziger Westler
Den Haag (dpa) - Eine Woche nach der Parlamentswahl in den Niederlanden hat die grüne Partei GroenLinks Bereitschaft zu Gesprächen über eine Koalition signalisiert. Die Möglichkeit werde seine Partei «ernsthaft untersuchen», teilte der
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Fahrrad gehört zu Holland wie der Käse zu Frau Antje. Bis zu 25 Millionen Räder soll es im Land der Oranje geben, 1,5 pro Kopf. Radreisende befinden sich hier unter Gleichgesinnten. Sie fallen nicht weiter auf - und das vom an Windmühlen
Die Niederlande sind ein Ganzjahres-Reiseziel. Das Frühjahrserwachen kann man bei der Tulpenblüte im Keukenhof erleben, den Sommer verbringt man am Strand, beim Segeln oder Radfahren. Im Herbst und Winter laden viele Museen und Ausstellungen zu
Soviel Korrektheit muss schon sein: Wer von Holland spricht, meint zwar umgangssprachlich die Niederlande, schrammt aber an den tatsächlichen politischen Gegebenheiten kilometerweit vorbei. Holland gibt es zwar wirklich, es ist aber
"Groningen" (), niedersächsisch "Grönnen", ist die Hauptstadt der Provinz Groningen in den Niederlanden. Die Stadt hat auf einem Gebiet von 76,77 km² rund 184.500 Einwohner (Stand: 1. Januar 2009 . Abgerufen am 29. Mai 2009, mit dem Umland
"Lelystad" () ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Flevoland, unweit von Amsterdam. Lelystad hat 73.793 Einwohner "(31. Dezember 2008)".Lelystad grenzt sowohl an das IJsselmeer als auch an das Markermeer. Von dort aus führt der
"Katwijk" () ist eine Stadt und Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Südholland. Sie hat etwa 65.000 Einwohner auf nur 18,73 km² (2005), und ist damit eine der am dichtesten besiedelten Gemeinden des Landes.Seit dem 1. Januar 2006 sind die
Wetter

Amsterdam


(23.03.2017 07:11)

2 / 13 °C


24.03.2017
4 / 12 °C
25.03.2017
5 / 12 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum