Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Neue Fangquoten auf Hering und Dorsch - Fischer fordern Beihilfen

Deutschland
16.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Sassnitz/Schwerin (dpa) - Die Kutter- und Küstenfischer in Mecklenburg-Vorpommern haben mit Entsetzen auf die Fangquoten für 2019 reagiert. «Die Stimmung ist am Boden», sagte die Vorsitzende des Landesverbandes der Kutter- und Küstenfischer, Ilona Schreiber, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Seit Jahren bewegten sich die Dorsch- und Heringsquoten auf dramatisch niedrigem Niveau. Eine finanzielle Unterstützung von Bund und EU sei dringend erforderlich, um das Überleben der Fischerei zu sichern, sagte Schreiber. «Der Hering ist der Brotfisch der Küstenfischer».

Die EU-Fischereiminister hatten sich am Montagabend darauf geeinigt, die erlaubte Fangmenge beim Hering um 48 Prozent zu reduzieren. Bereits 2018 war die Quote um 39 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesenkt worden. Die Fangquote für den für Deutschland ebenfalls wichtigen Dorsch in der westlichen Ostsee wird nun hingegen um 70 Prozent angehoben. Die Quotenerhöhung beim Dorsch erfolge auf niedrigem Niveau und könne die Verluste beim Hering nicht ansatzweise ausgleichen, sagte aber Schreiber.

Mit ihrer Entscheidung bleiben die EU-Staaten beim Hering deutlich hinter dem von der EU-Kommission vorgeschlagenen Minus in Höhe von 63 Prozent zurück. Der Internationale Rat für Meeresforschung (ICES) hatte sich im Mai sogar dafür ausgesprochen, die Heringsfischerei in der westlichen Ostsee zunächst auszusetzen, damit der Bestand sich erholen kann. Auch beim Dorsch erlauben die EU-Minister mit ihrem Beschluss vom Montag mehr Fang als von der EU-Kommission empfohlen. Die Brüsseler Behörde hatte ein Plus 31 Prozent vorgeschlagen.

Grund für die Absenkung ist, dass Heringe seit Jahren nur wenig Nachwuchs bekommen. Untersuchungen des Thünen-Instituts für Ostseefischerei zufolge hat dies klimabedingte Ursachen. Wenn sich diese Entwicklung fortsetze, werde eine 48-prozentige Absenkung der Quote nicht ausreichen, um die Bestände langfristig zu stabilisieren, sagte Institutsdirektor Christopher Zimmermann.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
17.10.2018
Berlin (dpa) - Der Fahrdienst-Vermittler führt sein neues Paket von Sicherheitsfunktionen für Passagiere und Fahrer auch in Deutschland ein. Dazu gehört ein Notfallhilfe-Knopf in der App, mit dem lokale Behörden alarmiert werden können. Dabei
weiter
Europa
17.10.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gesunken. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1551 US-Dollar gehandelt. In der vergangenen Nacht hatte der Kurs noch bei 1,1581 Dollar gestanden. Die Europäische Zentralbank (EZB)
weiter
Europa
17.10.2018
Brüssel (dpa) - Der europäische Automarkt hat im September in Folge der neuen EU-Abgasregeln einen starken Einbruch verzeichnet. Die Zahl der Neuzulassungen in den EU-Ländern sei im Jahresvergleich um 23,5 Prozent auf 1,09 Millionen Pkw gesunken,
weiter
Deutschland
17.10.2018
Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der
weiter
Deutschland
17.10.2018
Hamburg (dpa) - Bei der Lufthansa fallen nach eigenen Angaben im Schnitt pro Tag mehr als 60 Flugverbindungen aus. Konzernweit seien in diesem Jahr etwa 18 000 Flüge gestrichen worden, was einer zweiwöchigen Schließung des größten
weiter
Europa
17.10.2018
Mountain View/Brüssel (dpa) - Google ändert nach der Rekord-Wettbewerbsstrafe der EU-Kommission sein Geschäftsmodell beim dominierenden Smartphone-Betriebssystem Android. Der Internet-Konzern präsentierte am Dienstag eine Reihe von Maßnahmen,
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird künftig dem von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff gegründeten Experten-Beirat angehören. Das bestätigte Bierhoff der «Sport Bild». Der 34 Jahre alte Mertesacker bestritt 104
Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der
Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Kleinkinder besuchen eine Kita, der Zuwachs ist allerdings geringer als im Vorjahr. Zum Stichtag am 1. März 2018 besuchten in Deutschland insgesamt 789 600 Kinder unter drei Jahre eine Tageseinrichtung, wie das
Berlin (dpa) - Die irische Fluggesellschaft Ryanair errichtet im April am Berliner Flughafen Tegel ihre zehnte Basis in Deutschland. Dazu übernehme der Billigflieger vier dort stationierte Maschinen seiner Partner-Airline Laudamotion, kündigte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutschen werden trotz Zinsflaute immer vermögender - zumindest in der Summe. Auf den Rekordwert von 5977 Milliarden Euro stieg das Geldvermögen der privaten Haushalte im zweiten Quartal 2018, wie die Deutsche Bundesbank
München (dpa) - Schauspielerin Iris Berben (68, «Der Vorname») schließt aus, dass sie jemals vor einen Standesbeamten tritt und «Ja» sagt. «Das heißt aber nicht, dass ich gegen die Institution der Ehe bin», sagte sie der Zeitschrift
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(14.11.2018 04:37)

9 / 12 °C


15.11.2018
5 / 11 °C
16.11.2018
4 / 10 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

...
...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum