Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Nach historischem Gold-Samstag: Dressel will keine Phelps-Vergleiche

Ungarn
30.07.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Budapest (dpa) - Die reflexartigen Vergleiche mit Rekord-Olympiasieger Michael Phelps wehrte US-Schwimmer Caeleb Dressel nach seinem historischen Gold-Samstag bei der WM in Budapest energisch ab. «Ich möchte nicht mit Michael verglichen werden. Ich liebe Michael, ich liebe ihn bis in den Tod», sagte der 20-Jährige und berichtete stolz: «Er hat mir geschrieben und gesagt: «Guter Job»».

Dressel holte bei seinem WM-Debüt sieben Goldmedaillen, so viele wie sein Idol Phelps bei seinem Rekord 2007 in Melbourne. Drei Goldmedaillen an einem Abend, wie Dressel am Samstag, hatte aber sogar Phelps nicht geschafft.

«Das ist verrückt. Aber dazu haben mir auch die Mixed-Staffeln verholfen. Deshalb ist es eine etwas andere Situation», erklärte Dressel zurecht. Die Mixed-Staffeln gehörten in Phelps‘ Rekordjahr nämlich noch nicht zum WM-Programm. Insgesamt holte Dressel vier seiner Goldmedaillen mit Staffeln.

«Ich würde mich selbst noch nicht zu dieser Gruppe zählen», erklärte Dressel zu weiteren Vergleichen mit Phelps und Mark Spitz: «Ich bin gerade erst dabei, im internationalen Schwimmen Fuß zu fassen. Ich habe einfach nur Spaß. Medaillen zähle ich im Moment noch nicht.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Ungarn
30.07.2017
Budapest (dpa) - Nur eine Medaille und fünf Endlaufplatzierungen für die Beckenschwimmer, dazu Silber und Bronze für Wasserspringer Patrick Hausding: So lautet die ernüchternde Bilanz des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) bei der WM in
weiter
Ungarn
30.07.2017
Budapest (dpa) - Ex-Weltmeister Thomas Rupprath hat Schwimmer Philip Heintz für dessen öffentliche Attacke auf Chefbundestrainer Henning Lambertz kritisiert. «Ich finde es respektlos, während einer WM einen Bundestrainer anzugreifen. Das ist
weiter
Spanien
23.07.2017
Die Transfer-Seifenoper des Sommers hält Europa in Atem. Wechselt Neymar von Barcelona nach Paris? Die ob des Theaters verärgerten Barça-Fans versöhnte der Stürmerstar nun mit einer tollen Show zumindest ein bisschen. Hoffnung macht auch ein
weiter
Deutschland
18.07.2017
Frankfurt (dpa) - Eintracht Frankfurts Fußball-Profi Marc Stendera muss nach seiner Schulterverletzung nicht operiert werden. Der 21-jährige Mittelfeldspieler soll womöglich in zwei Wochen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können, teilte
weiter
Österreich
30.07.2017
Wien (dpa) - Die deutschen Damen-Topteams sind bei der Beachvolleyball-WM in Wien ohne einen einzigen Ausrutscher in die K.o.-Runde gestürmt. Am Sonntag schafften die Weltranglisten-Zweiten Chantal Labourer und Julia Sude den Sprung ins
weiter
Österreich
30.07.2017
Wien (dpa) - Die deutschen Damen-Topteams sind bei der Beachvolleyball-WM in Wien ohne einen einzigen Ausrutscher in die K.o.-Runde gestürmt. Am Sonntag schafften die Weltranglisten-Zweiten Chantal Laboureur und Julia Sude den Sprung ins
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Budapest (dpa) - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat nach dem Terror in Barcelona in einem Beileidstelegramm an seinen spanischen Amtskollegen Mariano Rajoy höchste Priorität für die Sicherheit Europas gefordert. «Dieser furchtbare
Budapest (dpa) - Die rechtsnationale Regierung Ungarns lenkt im Konflikt mit der EU-Kommission um neue restriktive Gesetze für Hochschulen und Zivilorganisationen nicht ein. In einem Schreiben an die Kommission habe man dargelegt, dass die
Jetzt äußert auch ein angesehenes Gremium des Europarats schwere Einwände gegen das neue Gesetz, das eine US-geführte Elite-Uni in Budapest zur Schließung zwingen soll. Ungarns rechtskonservative Regierung vermutet wieder einmal den
Straßburg (dpa) - Nach der EU-Kommission haben sich nun auch die Verfassungsexperten des Straßburger Europarats in den Streit um das ungarische Hochschulgesetz eingeschaltet. Das Gesetz richte sich de facto gegen die vom US-Milliardär George Soros
Budapest (dpa) - Heftige Stürme haben im Westen Ungarns in der Nacht zu Freitag schwere Schäden angerichtet. Mehr als 100 000 Haushalte blieben ohne Strom, die Zugverbindungen ins benachbarte Österreich wurden unterbrochen. In der Ortschaft Kenez
Budapest (dpa) - Die ungarische Regierung plant die Einführung eines verpflichtenden Wehrkunde-Unterrichts in den Schulen. Die neue «patriotische und militärische Erziehung» werde aber nicht an die Stelle des gegenwärtigen Sport- und
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Es gibt kaum ein Volk in Europa bei dem das Gefühl der Melancholie und die Sehnsucht nach Euphorie so nah beieinander sind, wie bei den Ungarn. Schon die Nationalhymne, die „Himnusz“ wie sie die Ungarn nennen, spricht vom Unglück
"Tapolca" ist eine ungarische Kleinstadt mit etwa 20.000 Einwohnern nördlich des Plattensees (Balaton). Seit dem 10. Jahrhundert gehört Tapolca zu Ungarn. Nach dem 2. Weltkrieg entwickelte sich die Stadt zu einem Industriezentrum der Region.
"Kazincbarcika" ist eine Industriestadt in Nordostungarn mit etwa 30.000 Einwohnern. Geografische LageSie liegt am Fuße des Bükk-Gebirges im Sajótal (Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén). Die Stadt ging aus den drei Siedlungen Sajókazinc, Barcika und
Hauptplatz von Sopron mit der Dreifaltigkeitssäule im Vordergrund, dahinter der FeuerturmWie man auf diesen Schildern sehen kann, ist Sopron offiziell eine zweisprachige Stadt."Sopron" (deutsch "Ödenburg", kroatisch "Šopron", serbisch
Luftbild der Basilika von EsztergomBasilika in EsztergomBlick von Štúrovo auf Esztergom, 1999Im II.Weltkrieg zerstörte Donaubrücke, 1969die neu errichtete Maria-Valeria-Brücke bei Esztergom, 2006"Esztergom" (deutsch "Gran", slowakisch
Luftaufnahme: Budakeszi"Budakeszi" oder auf deutsch "Wudigeß", ist eine von Donauschwaben gegründete Gemeinde mittlerer Größe am westlichen Stadtrand der ungarischen Hauptstadt Budapest, sie wurde im Jahre 2000 zur Stadt erhoben. Bis nach dem
Wetter

Budapest


(19.08.2017 00:13)

22 / 34 °C


20.08.2017
17 / 32 °C
21.08.2017
16 / 23 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum