Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Mojkovac

Montenegro, Mojkovac
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Mojkovac" (kyrill. Мојковац) ist eine Kleinstadt im Norden Montenegros. Sie hat etwa 4.100 Einwohner und liegt am mittleren Lauf der Tara, etwa 65 km nördlich von Podgorica. Mojkovac ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde mit 10.300 Einwohnern und einer Fläche von 367 km².
Die Stadt ist zudem das touristische Zentrum des Nationalparks Biogradska Gora und eine Station an der Bahnstrecke Belgrad–Bar.

Durch Mojkovac fließt der Fluss Tara, dessen Schlucht die größte in Europa und die zweitgrößte auf der Welt nach der Schlucht des Flusses Colorado in den USA ist.

Mojkovac war 1916 Schauplatz der Schlacht von Mojkovac zwischen den Truppen Österreich-Ungarns und Montenegros unter Führung von Serdar Janko Vukotić, der deswegen mit einer großen Statue auf dem Marktplatz der Stadt geehrt wird.

Die Mehrheit der Gemeindebevölkerung stellen die Montenegriner bzw. SerbenVolkszählung 2003.

Mojkovac hat 15 Gemeindeteile: Lepenac, Zari, Mojkovac-Stadt, Podbisce, Polja, Bistrica, Bjelojevici, Bojna njiva, Brskovo, Gojakovici, Dobrilovina, Proscenje, Stefanovac, Ulosevina, Stitarica

eschicht
Orthodoxe Kirche in Mojkovac
Stadtzentrum von Mojkovac mit Denkmal für Janko Vukotić
Das heutige Gemeinde Mojkovac setzt sich aus den früheren Gemeinden Polja und Mojkovac zusammen, diese wurden 1955 bei der Neustrukturierung der Gemeinden zusammen geschlossen.

amensgebun

Der Name Mojkovac ist zusammengesetzt aus den serbischen Wörtern "moj", "kovani" und "novac". Ins Deutsche übersetzt bedeutet dies "Mein geschmiedeter Taler", in Anlehnung an das 12. Jahrhundert, als im heutigen Stadtteil Brskovo Silbermünzen geschmiedet wurden.

Verkehr
Mojkovac ist ein Knotenpunkt im Straßennetz des nördlichen Montenegros. Mit der Hauptstadt Podgorica ist es durch die E 65/E 80 verbunden, die über Kolašin und durch das Tal der Morača führt (84 km). Zudem führt eine wichtige Regionalstraße durch die Schlucht der Tara nach Žabljak (73 km) und Pljevlja (81 km). Zudem besitzt Mojkovac eine Bahnhof an der Bahnstrecke Belgrad–Bar.

por

Mojkovac hat einen örtlichen Handballverein, den RK Brskovo Mojkovac, der in der ersten montenegrinischen Liga spielt.

Der FK Brskovo Mojkovac spielt in der dritten Montenegrinischen Liga Nord.

ersönlichkeite

*Dragan Bogavac - Fußballspieler, aufgewachsen in Mojkovac
*Nebojša Bogavac - Basketballspieler

Quellen



Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 25.08.2019 20:34 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Blick von der Festung "Herceg Novi" (; ital. "Castelnuovo") ist eine Stadt im Westen Montenegros mit etwa 12.700 Einwohnern. Es liegt an der Adria und am Eingang der Bucht von Kotor. Der Ort ist vor allem für den Tourismus bedeutend. Bekannt ist das
Lageskizze"Tuzi" (, ) ist eine Kleinstadt im Osten Montenegros. Der Ort hat den Status einer Stadtgemeinde, gehört administrativ zur Großgemeinde Podgorica und ist Hauptort des montenegrinischen Teils der Landschaft Malësia e Madhe. Die Mehrheit
"Danilovgrad" (kyrill. Даниловград) ist eine Kleinstadt in der Mitte Montenegros. Sie liegt im weiten und fruchtbaren Tal des Flusses Zeta, etwa auf halbem Weg zwischen Nikšić und Podgorica. Die Stadt hat 5.208 Einwohner (2003) und ist
"Mojkovac" (kyrill. Мојковац) ist eine Kleinstadt im Norden Montenegros. Sie hat etwa 4.100 Einwohner und liegt am mittleren Lauf der Tara, etwa 65 km nördlich von Podgorica. Mojkovac ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde mit 10.300
"Berane" (kyrillisch: "Беране") ist eine Stadt mit etwa 11.800 Einwohnern in Montenegro. Sie liegt in der historischen Region Sandschak von Novi Pazar. Die Türken gründeten diese Siedlung und gaben ihr den Namen Berane. Die Stadt lag lange an
"Dobrota" ("Доброта", italienisch "Bonintro") ist ein Dorf der Gemeinde Kotor in Montenegro. Nach der Volkszählung von 2003 zählt Dobrota 8.169 Einwohner (nach der Volkszählung von 1991 waren es 7.283 Einwohner).Die Postleitzahl von Dobrota
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Für viele deutsche Fußballfans kam die erste Saison der UEFA Nations League überraschend. Viel war nach der schlechten FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018 über die deutsche Mannschaft und deren desaströse Leistungen gesprochen
Bitcoin ist die Kryptowährung mit der weltweit höchsten Marktkapitalisierung (derzeit über 160 Milliarden US Dollar). Wie alle Kryptowährungen basiert Bitcoin auf einem dezentralen Buchungssystem zur Verarbeitung von Transaktionen. Der Coin hat
Die juristische Situation von Glücksspiel ist nicht einfach durchschaubar, sondern durchaus eine eher komplizierte Angelegenheit. Dass das so ist, liegt an der Tatsache, dass das Glücksspielmonopol beim Staat liegt. Diese Stellung regelt der Staat
Es gibt viele Gründe, warum Sie eine Brille tragen. Als Ausgleich einer Sehschwäche, zum Schutz vor Sonne oder als modisches Accessoire, eines können Sie nicht gebrauchen, alte, kaputte oder minderwertige Gläser. Somit ist die Zeit gekommen, neue
Es gibt unzählige Krypowährungen, wodurch es für Neulinge auf dem Kryptomarkt schnell unübersichtlich werden kann. Daher haben wir die wichtigsten Kryptowährungen für Sie zusammengefasst und erklären Ihnen, wie, wann und wo Sie diese kaufen sollten. Unser
Wenn Sie vielleicht den Online Sportwettenanbieter Sportingbet kennen, dann möchten Sie auch wissen wie seriös dieser Anbieter ist. Das Unternehmen gibt sich sehr kundenfreundlich und Sportingbet besitzt auch viele Kunden. Sie möchten einmal
Wetter

Podgorica


(25.08.2019 20:34)

-3 / 3 °C


26.08.2019
-4 / -2 °C
27.08.2019
-4 / -1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Preisgelder der UEFA N ...
Bitcoin nimmt wieder F ...

Urlaub an der Mosel od ...
Auferstanden aus Rouen ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum