Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




Hotelsuche in 
 

Mogherini: Atomabkommen mit Iran muss weiter gelten

Europa
12.12.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Straßburg (dpa) - Die  EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini lehnt eine Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran entschieden ab. «Wir können uns zusätzliche Spannungen im Nahen Osten nicht erlauben und auch keine weitere nukleare Weiterverbreitung», sagte sie am Dienstag vor dem Europaparlament in Straßburg. US-Präsident Donald Trump will neu über das Abkommen verhandeln, weil seiner Ansicht nach der Iran gegen den Geist der Vereinbarung verstößt.

«Wir dürfen nicht zulassen, dass ein Deal zerschlagen wird, der funktioniert, dessen Zusagen eingehalten werden», sagte Mogherini hingegen. Es sei das stärkste Kontrollsystem vereinbart worden, das es überhaupt gebe. «Zwölf Jahre haben wir in extrem schwierigen Umständen verhandelt um dieses Ergebnis zu erreichen. Jetzt neu über dieses Abkommen oder über einen Teil davon zu verhandeln, ist im Moment keine Option.» Es gebe durchaus noch Probleme, doch sei dies kein Grund, das Abkommen aufzukündigen.

Die Außenbeauftragte verwies darauf, dass der Iran weiterhin Millionen von afghanischen Flüchtlingen aufnehme. Der Handel mit dem Iran sei nach dem Wegfall der meisten Sanktionen um 94 Prozent angestiegen. Die Ölexporte seien wieder so groß wie früher, das Wirtschaftswachstum liege bei 55 Prozent. Es gebe in der Bevölkerung große Erwartungen an die EU. Der spanische Grünen-Abgeordnete Jordi Solé kritisierte, dass seit Beginn der Verhandlungen rund 3000 Menschen im Iran hingerichtet worden seien. Die EU kümmere sich nicht mehr um die Grundrechte: «Sie sprechen nur noch über das Geschäft.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Iquique (dpa) - Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in Chile unerwartet sein Papstmobil verlassen, um einer vom Pferd gefallenen Polizistin zu helfen. Als Franziskus am Donnerstag auf dem Weg von der Messe zu einem Mittagessen in Iquique
Istanbul (dpa) - In der Türkei wird der Ausnahmezustand erneut um drei Monate verlängert. Die Mehrheit der Abgeordneten im Parlament, in dem die islamisch-konservative Regierungspartei AKP die meisten Sitze hat, stimmte am Donnerstagabend für die
London (dpa) - Pressesprecher der britischen Royals - wer möchte das nicht werden? Wenige anscheinend, denn eine Ausschreibung als Sprecher für Prinz William, seine Frau Kate und seinen Bruder Prinz Harry war im vergangenen Jahr die am meisten
Cardiff (dpa) - Wie Popstars sind Prinz Harry (33) und seine zukünftige Frau Meghan Markle (36) am Donnerstag in der britischen Stadt Cardiff empfangen worden. Dabei mussten die Fans eine Stunde länger warten als geplant: Der Zug des Paares hatte
Brüssel (dpa) - Die Europäische Investitionsbank (EIB) will in den kommenden Jahren Kleinunternehmen in Europa stärker fördern. Bis Ende 2020 solle deren Anteil im Rahmen der EU-Investitionsinitiative Efsi von 26 auf 40 Prozent steigen, sagte
Bergkamen (dpa) - Knapp zwei Monate nach einem Brandanschlag auf eine Bauarbeiterunterkunft in Bergkamen im Ruhrgebiet mit 30 Verletzten hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Gegen den 40-jährigen Rumänen habe ein Haftbefehl wegen des
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wetter

Dubrovnik


(18.01.2018 20:40)

8 / 11 °C


19.01.2018
10 / 13 °C
20.01.2018
9 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum