Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Merkels «Playboy»-Vorbereitung auf Trump

Deutschland
19.03.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Washington/Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel bereitet sich auf Treffen mit Staatenlenkern dieser Welt in aller Regel intensiv vor. Bisweilen nutzt sie dafür Mittel, die überraschen. Wie die «Süddeutsche Zeitung» (Samstag) berichtete, las die Kanzlerin vor dem mit großer Spannung erwarteten ersten Treffen mit US-Präsident Donald Trump im Männermagazin «Playboy».

Schon vor Wochen habe sie sich aus dem Magazin ein älteres Interview mit Trump von 1990 kommen lassen, weil es bis heute offenbar besondere Aussagekraft über den Menschen und den Geschäftsmann Trump besitze. Und da konnte die Kanzlerin von Trump unter anderem lesen:

«Ich studiere Menschen und in jeder Verhandlung wäge ich ab, wie tough ich daherkommen sollte. Ich kann ein Killer sein und ein netter Mensch. Du musst alles sein. Du musst stark sein. Du musst lieb sein. Du musst skrupellos sein. Und ich denke nicht, dass davon irgendetwas erlernt werden kann. Entweder hast du es drauf oder eben nicht.»

Trump, der mit Immobilien sein Vermögen machte, schilderte demnach darin, dass er sich mit acht Jahren die Bauklötze seines Bruders genommen habe, um erstmals seine Vorstellungen für eine architektonische Umgestaltung Manhattans ins Werk zu setzen. Das sei 1954 gewesen, das Jahr, in dem Angela Merkel geboren wurde.

Trump wollte 1990 noch nicht Präsident werden, aber wenn, dann lieber Demokrat als Republikaner. Nicht weil er besonders liberal wäre, nein, er sei konservativ, «aber der Arbeiter würde mich wählen. Er mag mich.» Und schon damals wollte er Steuern auf jeden Mercedes-Benz und auf alle japanischen Produkte erheben, die ins Land kommen. Er vertrat auch schon damals die Ansicht, die USA würden von ihren «sogenannten Verbündeten» ausgenutzt. Die Amerikaner verschwendeten viele Milliarden, um reiche Länder militärisch zu beschützen.

Heute stehen die Vorwürfe so ähnlich wieder im Raum - insbesondere auch die Forderung an Deutschland und andere Nato-Mitglieder, entschieden mehr für Verteidigung zu tun. In bestimmten Dingen bleibt sich Trump eben doch treu, konnte Merkel in dem Interview lernen.

Laut «Süddeutscher Zeitung» soll die Kanzlerin übrigens vor einigen Jahren vor dem ersten Treffen mit dem früheren französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy Louis de Funès-Filme geguckt haben - um sich auf dessen zappeliges Temperament einzustellen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Freiburg (dpa) - Stürmer Chicharito gibt beim Bundesliga-Spiel von Bayer Leverkusen gegen den SC Freiburg sein Comeback. Der Fußball-Profi aus Mexiko steht am Sonntag im Schwarzwald-Stadion in der Startelf. Die vergangenen vier Partien hatte er
Saint-Raphaël (dpa) - Handball-Bundesligist MT Melsungen muss im Saisonendspurt mit großer Wahrscheinlichkeit auf seinen Spielmacher Nenad Vuckovic verzichten. Der Rückraumspieler aus Serbien zog sich bei der 26:30-Niederlage am Samstag im
Saarbrücken (dpa) - Der deutsche Rekordmeister Marc Zwiebler wird nach der Badminton-WM im August seine Karriere beenden. Diesen Entschluss teilte der 33-Jährige vom 1. BC Bischmisheim am Sonntag via Facebook mit. «Es ist ein schwerer Schritt für
Papst Franziskus ist ein Freund klarer Worte. Immer wieder prangert er die restriktive europäische Flüchtlingspolitik an - nun auch mit einem drastischen Vergleich.Rom (dpa) - Papst Franziskus hat die Aufnahmezentren für Migranten in Griechenland
Bremen (dpa) - Bremens Sportchef Frank Baumann geht davon aus, dass sich der Club mit Trainer Alexander Nouri auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt. «Wir wollen mit ihm weitermachen, er will bleiben, also gehe ich davon aus, dass wir eine
München (dpa) - Die für den 10. Mai angesetzte Beerdigung der Schauspielerin Christine Kaufmann ist abgesagt worden. Ihre Tochter Allegra Curtis (50) sagte dazu der «Bild am Sonntag»: «Wir haben noch nicht alle erforderlichen Dokumente, damit
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Den deutschen Spielbanken geht es gut. Sie werden von ihren Gästen gut und gerne besucht. Eine Zeit lang wurde befürchtet, dass Spielbanken durch die wachsende Beliebtheit von Online-Casinos aussterben würden, doch das scheint nicht der Fall zu
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
Berlin (dpa) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nach seinem Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch
Wetter

Berlin


(23.04.2017 15:53)

2 / 10 °C


24.04.2017
1 / 13 °C
25.04.2017
4 / 9 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum