Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


     
Hotelsuche in 
 

Megara

Griechenland, Megara
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  



"Mégara" ( ) ist eine der ältesten Städte Griechenlands. Die Hafenstadt am Saronischen Golf liegt in der Verwaltungsregion Attika — gut 30 Kilometer westlich der Landeshauptstadt Athen auf der rund 20 Kilometer breiten Landenge, die Mittelgriechenland mit der Peloponnes verbindet. Sie war in der Antike die Hauptstadt der von Dorern besiedelten Landschaft Megaris. Heute hat Megara etwa 20.000 Einwohner und liegt an der Schnellstraße von Athen nach Korinth.

Geschichte

Megara war bis etwa 660 v. Chr. als Seemacht auf dem Höhepunkt ihrer Geschichte. Wegen ihres Bevölkerungsüberschusses war die Stadt in dieser als archaisch bezeichneten Epoche maßgeblich an der Gründung großer griechischer Kolonien beteiligt. Zu ihren Gründungen zählten Megara Hyblaia , Astakos sowie Herakleia am Schwarzen Meer. Nach Kämpfen mit Athen und Korinth verlor die Stadt jedoch viele ihrer Gebiete und damit auch an Bedeutung. Diese Gebietsverluste führten zu internen Machtkämpfen und der Ablösung der Aristokratenherrschaft durch eine Oligarchie .

Megara suchte Anschluss an den Peloponnesischen Bund, verließ ihn aber bereits 461 und wandte sich Athen zu. Nach einem verheerenden Krieg zwischen Athen und Korinth (459-458) während dessen Megara belagert wurde, musste Athen 451 die Stadt räumen. Daraufhin trat Megara 446 wieder dem Peloponnesischen Bund bei. Als Athen 432 eine Handelssperre gegen Megara verhängte und sie dadurch von den Märkten der Ägäis ausschloss, wandte sie sich an den Bündnispartner Sparta und trug damit dazu bei, dass die beiden Machtblöcke in den Peloponnesischen Krieg (431–404 v. Chr.) gerieten.

Während dieses Krieges gelang es dem Athener Nikias 427, die Insel Minoa zu besetzen. Der kurz daraufhin in Megara stattgefundene Aufstand der Demokraten, unterstützt von Demosthenes, führte zwar nicht zum Wechsel ins athenische Lager, hatte aber die Besetzung des Hafens Nisaia durch Athen zur Folge.

Kurz nach dem Ende des Peloponnesischen Krieges erhob sich Megara 394 gegen die "drückende spartanische Vorherrschaft" und wurde zu einer unabhängigen Polis mit einer demokratischen Verfassung. Bis in die 330-er Jahre erlebte die Polis eine zweite Blütezeit. 338 musste die Stadt sich dem Korinthischen Bund anschließen, den der makedonische Herrscher Philipp II. mit den Hellenen schloss. In der Zeit der Diadochen kam Megara 308 unter die Herrschaft des Ptolemaios I.. Bereits ein Jahr später wurde es von Demetrios Poliorketes eingenommen und geplündert. Das führte zum endgültigen Niedergang der Stadt. 230 trat die Stadt, die kurzzeitig unter makedonischer Herrschaft gestanden hatte, dem Achäischen Bund bei.

146 wurde Megara von den Römern besetzt. Im römischen Bürgerkrieg ergriff die Stadt die Partei des Pompejus und hatte daher unter den Vergeltungsmaßnahmen von Caesar zu leiden, der sie durch den Legaten Calenus erstürmen ließ. In der römischen Kaiserzeit war Megara eine bescheidene Landstadt.

Im 4.-6. Jahrhundert n. Chr. war es Bischofssitz. Mit der Gründung des lateinischen Kaiserreiches 1204 fiel Megara an Bonifatius von Montferrat . 1311 wurde die Stadt von Katalanen besetzt, die sie 1371 an Venedig abtraten. Die Venezianer hatten 1364 unweit der Stadt einen Sieg über die osmanische Flotte errungen und hatten für wenige Jahrzehnte die Vorherrschaft in diesem Bereich inne. Bereits 1374 wurde die Stadt an den Florentiner Nerio I. Acciaiuoli verkauft. Im Besitz seiner Nachfahren blieb sie bis zu ihrer Eroberung durch die Türken im Jahre 1456. Die Stadt wurde erst im griechischen Freiheitskampf gegen das Osmanische Reich befreit und war 1832 eines der Zentren dieses Kampfes.

Archäologisches

Die antike Stadt hatte zwei Akropolen , Karia und Alkathoos, wo man die Reste des Athene-Tempels festgestellt hatte. Von allen Überresten der alten Siedlung hat sich nur das "Brunnenhaus des Theagenes" gut erhalten. Es liegt im Bereich der Agora . Außerdem kann man noch die Spuren einer Stadtmauer und eines Aquädukts sehen.

Mythische Könige von Megara

* Kar, Sohn des Phoroneus und der Kerdo, erster König von Megara

* Lelex, Sohn des Poseidon und der Libye, regierte 12 Generationen nach Kar
* Kleson, Sohn des Lelex und der Kleocharia
* Pylas, Sohn des Kleson, Vater der Pylia
* Pandion II., Sohn des Kekrops II. und der Metiadusa, Gatte der Pylia
* Nisos, Sohn des Pandion II. und der Pylia, Vater der Iphinoa

Nisos wurde im Krieg von Minos getötet. Nach ihm regierte entweder Minos selbst oder:

* Megareus, Sohn des Poseidon und der Onchestes, Gatte der Iphinoa
* Alkathoos, Sohn des Pelops und der Hippodameia
* Hyperion, Sohn des Agamemnon, letzter König von Megara

Ab dann wurde Megara von gewählten Beamten regiert.

Ehemalige Kolonien
*Megara Hyblaea

Bedeutende Persönlichkeiten

* Theagenes, Tyrann von Megara
* Euklid, Philosoph, Schüler des Sokrates
* Eupalinos, Ingenieur


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 19.07.2018 09:37 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
In Athen verschmelzen Vergangenheit und Zukunft wie kaum woanders auf der Welt. Die antiken Monumente bilden den klassischen Hintergrund einer modernen und trendigen Stadt. Gerade diese Kontraste machen Athen so spannend und zu einer der
Das relativ kleine Griechenland zählt immerhin acht Großstädte mit mehr als 100000 Einwohnern. Neben der Kapitale Athen, sind Thessaloniki und Patras die wichtigsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Landes. Athen ist die Kapitale
Das relativ kleine Griechenland zählt immerhin acht Großstädte mit mehr als 100000 Einwohnern. Neben der Kapitale Athen, sind Thessaloniki und Patras die wichtigsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Landes. Athen ist die Kapitale
Das relativ kleine Griechenland zählt immerhin acht Großstädte mit mehr als 100000 Einwohnern. Neben der Kapitale Athen, sind Thessaloniki und Patras die wichtigsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Landes. Athen ist die Kapitale
Nein, die Wiege der Menschheit sucht man in Griechenland vergeblich. Dennoch mischen die Hellenen im Kinderbett-Ranking ganz vorne mit. Das Land der Philosophen, Dichter und Götter gilt als Keimzelle Europas und der Demokratie. Und dorthin strömen
Hier lag einst das Kloster Morphonou, ein von Lateinern gegründeter Klostersitz. Im Jahre 980 n. Chr. Erschien hier ein „Leone von Benevento“ mit sechs Schülern. Ihre Anwesenheit lässt sich bis in das Jahr 990 verfolgen.
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Athen (dpa) - Die Polizei in Athen hat am Freitag eine Demonstration von befristet beschäftigten Lehrern unter Einsatz von Pfefferspray aufgelöst. Dies berichteten das Staatsfernsehen (ERT) sowie mehrere Nachrichtenportale. Die Lehrer - rund 2000
Athen (dpa) - Die griechische Sportjustiz hat nach dem Skandal um den Revolver-Auftritt von Paok-Saloniki-Besitzer Iwan Savvidis harte Strafen verhängt. Savvidis muss nach dem Abbruch des Spitzenspiels Saloniki gegen AEK Athen 100 000 Euro
Athen (dpa) - Nur einen Tag nach dem Beschluss über die Fortsetzung der griechischen Fußball-Meisterschaft ist es am Mittwoch in Piräus zu Auseinandersetzungen zwischen Fußballfans und der Polizei gekommen. Als die Jugendlichen versuchten, eine
Toulouse/Athen (dpa) - Der Flugzeugbauer Airbus kann sich auf einen Großauftrag aus Griechenland freuen. Die private Fluggesellschaft Aegean Airlines unterzeichnete am Mittwoch einen Vorvertrag über 30 Mittelstreckenjets aus der A320neo-Familie,
Von einer kleinen griechischen Stadt zum Musik-Weltstar: Vangelis, Keyborder und Wegbereiter der elektronischen Musik, wird 75. Und er macht weiter.Athen (dpa) - Mitte der 60er Jahre sorgte die Band Forminx bei jungen Griechen im ganzen Land für
Athen/Leros (dpa) - Die griechische Küstenwache hat 73 Migranten in der Ägäis aufgegriffen und zwei mutmaßliche Schleuser festgenommen. Die aus verschiedenen Staaten des Nahen Ostens, aus Pakistan und Afghanistan stammenden Menschen wurden an
Wetter

Athen


(19.07.2018 09:37)

23 / 34 °C


20.07.2018
21 / 33 °C
21.07.2018
21 / 36 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum