Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


     
Hotelsuche in 
 

Meerblick für die lieben Ahnen

Deutschland
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Im Badeort Propriano sind die besten Plätze für die Vorfahren reserviert
Die schönsten Plätze sind den Ahnen vorbehalten. Wer von Sartène vorbei an der sehenswerten alten Genuerserbrücke Spin’a Cavallu elf Kilometer nordwestlich runter an den Golfe de Valinca fährt, trifft an der Küstenstraße auf Proprianos/Proprus Friedhof. An der Größe der letzten Ruhestätte gemessen müsste der Badeort einiges zu bieten haben – und natürlich vergönnen die Einheimischen ihren Verstorbenen den letzten Blick aufs Meer.
Galerie
Nostalgische Plakate erinnern an das Ortsbild um die Jahrhundertwende.
Delfinenbrunnen auf der Hafenpromenade.

Die Dolmen ihrer frühesten Vorfahren entwickelten die Korsen weiter zu kleinen Grabvillen, die man nicht gerne als Gruft bezeichnen würde. Ihnen geht jede Düsternis ab, vor allem wenn für besonders bedeutende ehemalige Gemeindemitglieder außerhalb des Friedhofs außergewöhnlich schöne Lagen gewählt wurden – wenn der Opa doch von hier aus so gerne auf die Fischerboote guckte.

Fischerboote auf nostalgischen Plakaten
Fischerboote sieht man im modernen Propriano nur noch auf den nostalgischen Plakaten, die an das Ortsbild um die Jahrhundertwende erinnern. Ansonsten ist das Städtchen, das sich als langer Schlauch entlang des Yachthafens aufwickelt, ganz auf Bade- und Boottourismus eingestellt. Ein Spaziergang entlang der Avenue Napoléon reicht aus, um alles Wesentliche hier gesehen zu haben – und das sind vor allem Boote in allen Gewichtsklassen von der ollen Jolle bis zum Luxusliner.

Wer sich an dem verspielten Delfinbrunnen nicht satt sehen konnte, kann seinen Hunger im Fischrestaurant U Pescadori (13, avenue Napoléon) stillen. Zu beiden Seiten den Hafens erstrecken sich ausgedehnte Sandstrände, wenige Kilometer entfernt befinden sich die Thermenanlagen Les Bains de Baracci. Zu der etwas höher gelegenen Kirche kann, muss man nicht hochsteigen.
Dieser Artikel ist Teil der Tour "Tour de Corse"
Touren
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Paris (dpa) - Sie haben völlig konträre Ansichten zu EU und Globalisierung: Die Programme der französischen Präsidentschaftsfinalisten Emmanuel Macron und Marine Le Pen unterscheiden sich stark. Ein Vergleich:EINWANDERUNGLe Pen: Die
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Köln (dpa) - Angesichts der aktuellen sportlichen Situation der Profis des 1. FC Köln hat Manager Jörg Schmadtke Ruhe angemahnt. «Wir brauchen Vertrauen. Wir können uns vor der aktuellen Situation nicht verstecken. Wir müssen da durch», sagte
Berlin (dpa) - AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hofft nach der Absage von Parteichefin Frauke Petry an die künftige Bundestagfraktion, dass es keine weiteren Abgänge gibt. «Ja, es ist schade. Wir verlieren ein Talent», sagte Gauland am
Köln (dpa) - Der Fußballkonzern 1. FC Köln hat zum dritten Mal nacheinander einen Rekordumsatz und -gewinn erzielt. Im Geschäftsjahr 2016/17 stieg der Umsatz des Bundesligisten im Vergleich mit 2015/16 um 22,2 Millionen auf 129,2 Millionen Euro.
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 4 von 4) wiesen am 25.09.2017 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.361) --,--/ --,-- 362) --,--/ --,-- 363) 75,77/ 72,16 364) 47,64/ 45,97 365) --,--/ --,-- 366) --,--/ --,-- 367)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 3 von 4) wiesen am 25.09.2017 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.241) 79,05/ 75, 242) 126,64/ 121,77 243) --,--/ --,-- 29 244) --,--/
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 2 von 4) wiesen am 25.09.2017 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.121) 31,09/ 29, 122) 24,94/ 24,94* 123) --,--/ --,-- 97* 124)
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum