Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Macron-Partei lässt über 50 Wahlkreise unbesetzt

Frankreich
19.05.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Paris (dpa) - Die Partei des neugewählten französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron tritt bei der Parlamentswahl im Juni nicht in allen Wahlkreisen an. 51 der zusammen 577 Bezirke bleiben unbesetzt, teilte «La République en Marche!» in Paris mit.

Der Mitte-Links-Politiker Macron will eine Parlamentsmehrheit erringen, um regieren zu können. Seine Partei hatte bereits angekündigt, im Wahlkreis des früheren sozialistischen Premiers Manuel Valls auf einen Gegenkandidaten zu verzichten. Valls war bei «La République en Marche!» nicht als Kandidat zugelassen worden, weil er nicht alle Bedingungen erfüllte.

Laut Medienberichten erhielten einige frühere Regierungsmitglieder wie Ex-Arbeitministerin Myriam El Khomri bewusst keinen Gegner der Macron-Partei. Auch prominente Vertreter der Konservativen wie Thierry Solère oder Xavier Bertrand würden «geschont», berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Macron hatte bei der Regierungsbildung Politiker aus verschiedenen politischen Lager berücksichtigt.

Die bei der Präsidentenwahl unterlegene Rechtspopulistin Marine Le Pen hatte angekündigt, bei der Parlamentswahl im nordfranzösischen Hénin-Beaumont anzutreten, dies ist eine Hochburg ihrer Partei Front National (FN). Die Wahl ist am 11. und 18. Juni geplant. Die Frist für die Hinterlegung der Kandidatenlisten lief am Freitag aus.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
17.05.2017
Berlin (dpa) - Die SPD fordert in ihrem Wahlprogramm ein Verbot von Kleinwaffen-Exporten und teilt damit in der Rüstungspolitik eine Forderung der Linkspartei. In einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Entwurf heißt es, bei einer
weiter
Österreich
16.05.2017
Wien (dpa) - Die Österreicher wählen am 15. Oktober vorzeitig ein neues Parlament. Auf diesen Termin haben sich nach Angaben der liberalen Neos alle Fraktionen am Dienstag in Wien geeinigt. Die seit langem stark zerstrittene rot-schwarze Koalition
weiter
Frankreich
17.05.2017
Paris (dpa) - Drei Tage nach seinem Amtsantritt hat der französische Präsident Emmanuel Macron eine Regierung mit Politikern aus verschiedenen politischen Lagern benannt. Europa- und Außenminister wird der bisherige
weiter
Niederlande
17.05.2017
Den Haag (dpa) - Nach dem Scheitern der niederländischen Koalitionsverhandlungen hat der Rechtspopulist Geert Wilders erneut einen Platz in der Regierung gefordert. Seine Partei für die Freiheit (PVV) sei die zweitstärkste Kraft des Landes und
weiter
Deutschland
16.05.2017
Berlin (dpa) - Nach drei verlorenen Landtagswahlen will SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz mit einem «Zukunftsplan für Deutschland» in die Offensive kommen. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag erfuhr, sagte der Parteichef in einer
weiter
Österreich
17.05.2017
Wien (dpa) - Der von den Konservativen ernannte parteilose Justizminister Wolfgang Brandstetter (59) ist Österreichs neuer Vizekanzler. Der Rechtswissenschaftler und Strafverteidiger wurde am Mittwoch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Brüssel (dpa) - Die Verhandlungen um weitere Hilfskredite für Griechenland ziehen sich in die Länge. Die Finanzminister der Euro-Staaten rangen am späten Montagabend in Brüssel noch immer um Einzelheiten. Die Sitzung wurde nach Angaben aus
Genf/Lyon (dpa) - Der deutsche Tennisprofi Mischa Zverev hat sein Auftaktmacht beim ATP-Turnier in Genf gewonnen. Einen Tag nach dem Erfolg seines jüngeren Bruders Alexander beim ATP-Turnier in Rom besiegte der 29-Jährige am Montag den
Cannes (dpa) - Der amerikanische Ex-Vizepräsident und Umweltschützer Al Gore (69) glaubt, dass US-Präsident Donald Trump nicht zum Klimakiller wird. Er halte es durchaus für möglich, dass Trump nicht aus dem Pariser Klimavertrag aussteigen
Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) will zusammen mit seinem neuen französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian EU-Reformen voranbringen. «Frankreich und Deutschland sind nicht Europa, aber ohne Deutschland und Frankreich wird
Genf/Lyon (dpa) - Der deutsche Tennisprofi Dustin Brown ist beim ATP-Turnier in Lyon in der ersten Runde gescheitert. Der 32-Jährige verlor am Montag gegen den argentinischen Qualifikanten Nicolas Kicker 4:6, 4:6. Bei der Sandplatz-Veranstaltung in
Paris (dpa) - Ein Mann hat einem Medienbericht zufolge ein Luxusgeschäft auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées überfallen und dabei einmal in die Luft geschossen. Menschen seien in dem gut besuchten Lederwaren-Geschäft nicht verletzt
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
Glücklich ist der, der auf der vergeblichen Suche nach einem Parkplatz die Brücke vor Fabrezan schon wieder gequert hat: Beim Blick zurück bezaubert das Panorama am Zusammenfluss von Orbieu und Nielle, das vom markigen Turmquader beherrscht wird.
Historienfilmreifer Blick: Von einer der beiden alten Steinbrücken, deren ältere aus dem 11. Jahrhundert stammt, entdecken wir keine Spur des 21. Jahrhunderts. Zur Linken hocken trutzig granit- und sandsteinfarbene Bruchsteinfassaden am Ufer des
Von oben betrachtet sieht Gruissan aus wie ein Komet, der dabei ist, seinen Schweif zu verlieren: ein Stern mit nur wenigen Zacken im weiten Meer des schwarzen Alls. Und tatsächlich hat der ehemals bedeutende Hafen, von dem aus die Fischer die
Seit der Schwarze Prinz die Stadt geplündert hat, geht es in Limoux wie verhext zu. Der Sohn des englischen Königs Eduard III. löste womöglich im Hundertjährigen Krieg (1337-1453) eine Bewegung aus, die selbst die Kölner Jecken in den Schatten
Von Ciceros Ausspruch, durch die Hauptstadt der Provinz Gallia Narbonensis, der ersten römischen Kolonie außerhalb Italiens, führe die „Straße der Latinität“, ist nicht mehr als das lebendige Durcheinander auf den von mächtigen Platanen
Wetter

Paris


(23.05.2017 01:18)

12 / 26 °C


24.05.2017
13 / 23 °C
25.05.2017
13 / 25 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum