Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Lokomotive verliert Zug in Slowakei

Slowakei
13.08.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Bratislava (dpa) - Von einem Schnellzug aus dem slowakischen Landesinneren in die Hauptstadt Bratislava hat sich am Sonntag während der Fahrt die Lokomotive gelöst und ist allein weitergefahren. Wie der Sprecher der staatlichen Eisenbahngesellschaft der Nachrichtenagentur TASR erklärte, bestand für die Reisenden keine Gefahr, da der führungslose Zug von einem automatischen Bremssystem gestoppt wurde.

Allerdings mussten die Reisenden mehr als zwei Stunden auf der Strecke nahe der Kleinstadt Zarnovica warten, bis eine Ersatzlokomotive kam. Die gesamte Bahnstrecke wurde vorübergehend gesperrt. Als Ursache des Vorfalls vermutete der Sprecher Materialermüdung. Die Lokomotive wurde aus dem Verkehr gezogen und soll nun untersucht werden.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Bratislava (dpa) - Ein Skandal um EU-Forschungsförderungen in Millionenhöhe kostet den slowakischen Bildungsminister Peter Plavcan sein Amt. Der sozialdemokratische Regierungschef Robert Fico kündigte am Mittwoch an, den von der
Bratislava (dpa) - Von einem Schnellzug aus dem slowakischen Landesinneren in die Hauptstadt Bratislava hat sich am Sonntag während der Fahrt die Lokomotive gelöst und ist allein weitergefahren. Wie der Sprecher der staatlichen
Prag/Bratislava (dpa) - Heftige Stürme haben in Tschechien und der Slowakei die zweite Nacht in Folge zahlreiche Schäden verursacht. Die tschechischen Feuerwehren rückten nach eigenen Angaben bis Freitagvormittag mehr als 700 Mal aus, um
Bratislava (dpa) - Der ehemalige slowakische Regierungschef Vladimir Meciar muss sich doch nicht wegen Amtsmissbrauchs vor Gericht verantworten. Die Polizei habe die im Juli begonnenen Ermittlungen wegen Verjährung eingestellt, sagte eine
Bratislava (dpa) - Der slowakische Experimentalmusiker und Komponist Marian Varga ist am Mittwoch im Alter von 70 Jahren gestorben. Das meldete die Nachrichtenagentur TASR unter Berufung auf einen mit ihm befreundeten Musikexperten. In der
Bratislava (dpa) - Der Kanadier Craig Ramsay wird neuer Eishockey-Nationaltrainer der Slowakei. Das teilte der slowakische Eishockeyverband SZLH am Mittwochabend auf seiner Internetseite mit. Der 66-Jährige soll dem zuletzt unter Trainer Zdeno Ciger
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Herz von Europa schlägt in der Slowakei. Nirgends auf dem Kontinent wird man auf solch kleiner Fläche mit so vielen unterschiedlichen Eindrücken belohnt, als in diesem kleinen großen Land. Nach der so genannten Samtenen Revolution 1989
"Hurbanovo" (bis 1948 slowakisch „Stará Ďala“; deutsch selten "Altdala", ungarisch "Ógyalla") ist eine Stadt in der Slowakei im Nitriansky kraj.Kirche in der StadtDie Stadt wurde 1329 zum ersten Mal erwähnt und trug bis 1948 den slowakischen
"Turzovka" (bis 1927 auch „Kysuce“; ungarisch "Turzófalva" - bis 1907 "Turzovka", polnisch "Turzówka") ist eine Stadt in der nordwestlichen Slowakei.Sie wurde 1592 zum ersten Mal schriftlich erwähnt und gliedert sich in folgende 6 Stadtteile:*
"Rajec" (deutsch "Rajetz", ungarisch "Rajec") ist eine Stadt mit zirka 6.000 Einwohnern in der Nordwestslowakei. Sie liegt im Rajčanka-Tal und liegt 20 km südlich der Stadt Žilina.SNP im OrtDer Ort wurde 1193 zum ersten Mal urkundlich als "Raich"
"Moldava nad Bodvou" (bis 1927 slowakisch „Moldava“; deutsch "Moldau an der Bodwa", ungarisch "Szepsi") ist eine Stadt in der Ostslowakei im Okres Košice-okolie.GeschichteDie Stadt wurde im 12. Jahrhundert durch deutsche Siedler gegründet
"Leopoldov" (bis 1948 slowakisch „Mestečko“; deutsch "Leopold-Neustadtl" oder "Leopoldstadt"; ungarisch "Újvároska") ist eine Stadt im Bezirk Hlohovec im Westen der Slowakei im unteren Waagtal zwischen den Städten Trnava und Piešťany, etwa
Wetter

Bratislava


(17.08.2017 21:30)

19 / 30 °C


18.08.2017
19 / 33 °C
19.08.2017
15 / 27 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum