Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


     
Hotelsuche in 
 

Livingston (West Lothian)

Großbritannien, Livingston
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Hauptstrasse in Livingston
"Livingston" ist eine New Town im mittleren Schottland in West Lothian, dessen einwohnerstärkste Gemeinde es ist. Die Stadt liegt rund 25 km westlich von Edinburgh und 50 km östlich von Glasgow und hat 50.826 Einwohner (2001).

Lage
Livingston befindet sich etwa 5 km südlich des Firth of Forth. Nachbargemeinden sind Bathgate und Broxburn. Durch die Stadt fließt der River Almond, der bei Edinburgh ins Meer mündet.

Geschichte
Ursprünglich befand sich an der Stelle der späteren Stadt ein im 12. Jh. gegründetes Dorf Livingston, das seinen Namen nach einem flämischen Kaufmann DeLeving benannt wurde, der hier Land erworben und später einen Turm errichtet hatte, von dem sich allerdings nichts erhalten hat. Das Gebiet blieb bis ins 20. Jh. hinein landwirtschaftlich geprägt.

Nach Ende des 2. Weltkriegs wurden im Umfeld der größeren Städte des Vereinigten Königreiches New Towns konzipiert, die eine Lösung für die zum Teil beengten Wohnverhältnisse in den britischen Großstädten sorgen sollten. Livingston war dabei die Aufgabe zugewiesen, Edinburgh und Glasgow zu entlasten. Dazu wurde eine Stadtentwicklungsgesellschaft, die Livingston Development Corporation, ins Leben gerufen. Es wurde dafür gesorgt, dass sich vor allem moderne Technologiebetriebe hier ansiedelten. BSkyB unterhielt hier sein größtes Call Center. Später dominierte in der Stadt vor allem der Kleinhandel und das Gesundheitswesen. Der Aufbau der Stadt lag noch bis in die 1990er Jahre hinein in den Händen der Livingston Development Corporation, ehe die Verantwortung dafür an den West Lothian Council übertragen wurde. Das letzte große Entwicklungsprojekt der Livingston Development Corporation war der Bau des Almondvale-Stadions, Heimat des Livingston F.C. Inzwischen erhielt die Stadt außerdem zwei benachbarte Einkaufszentren ("Almondvale Shopping Centre" und "McArthur Glenn Designer Outlet Centre"), welche durch eine Erweiterung verbunden werden sollen um den Status des groessten Einkaufszentrums Schottlands zu festigen, sowie einen Campus für das West Lothian College.

Verkehr
Livingston hat unmittelbaren Anschluss an die Autobahn M8 Glasgow-Edinburgh, die nördlich an der Stadt vorbeiführt. Außerdem verfügt die Stadt über zwei Bahnstationen: Livingston South an der Bahnlinie Edinburgh-Glasgow über Shotts, sowie Livingston North an der Strecke Edinburgh-Bathgate.

Bildung
Neben dem genannten College existieren in der Stadt 17 Grundschulen und 5 Oberschulen.

Sport
In der Stadt ist der Fußballverein Livingston F.C. zu Hause, der in der schottischen ersten Division spielt, die allerdings mit der 2. Bundesliga vergleichbar ist. Außerdem ist Livingston Heimat des Livingston Rugby Football Clubs, zweier Schwimmmannschaften und eines Hockey-Clubs.




Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 26.09.2017 00:14 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Liebe Briten, wir wissen es, eigentlich gibt es euch gar nicht: Natürlich seid ihr Engländer, Schotten, Nordiren, Walisen, Kelten meinetwegen - und vor allem: ganz normale Menschen. Aber bitte, lasst uns ein paar unserer positiven Vorurteile von
Liebe Briten, wir wissen es, eigentlich gibt es euch gar nicht: Natürlich seid ihr Engländer, Schotten, Nordiren, Walisen, Kelten meinetwegen - und vor allem: ganz normale Menschen. Aber bitte, lasst uns ein paar unserer positiven Vorurteile von
Liebe Briten, wir wissen es, eigentlich gibt es euch gar nicht: Natürlich seid ihr Engländer, Schotten, Nordiren, Walisen, Kelten meinetwegen - und vor allem: ganz normale Menschen. Aber bitte, lasst uns ein paar unserer positiven Vorurteile von
• Küstenwanderungen an der Ost-, Süd- oder Westküste: Eine davon ist meist in erreichbarer Nähe. • Besuch eines der zahlreichen Bauwerke oder Naturdenkmäler, die von Britanniens langer Geschichte zeugen.
Jede Wette! Auf die eine oder andere Art hatte Jede und Jeder schon mal mit Ihr zu tun. Nicht unbedingt weil sie mit 244.820 Quadratkilometern die größte Insel Europas ist. Eher schon, weil sie das Mutterland der international meistgenutzten Sprache ist: Englisch. Was
Durch die Streets of London drängten sich schon zu einer Zeit Millionen von Gents und Prols, als anderswo in Europa die Überschreitung der 100 000-Einwohner-Marke bereits als Eintrittskarte in den Club der Metropolen reichte. 1851 war London mit
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Knapp eine Woche nach der Parlamentswahl in Großbritannien stehen die Gespräche zwischen den Tories und der nordirischen DUP über eine konservative Minderheitsregierung kurz vor dem Abschluss. London (dpa) - Die Bekanntmachung der Vereinbarungen
Die Wahl in Großbritannien hat ein «hung parliament» hervorgebracht - ein «Parlament in der Schwebe», in dem keine Partei eine absolute Mehrheit hat. In Deutschland ist das ganz normal, im Vereinigten Königreich dagegen die Ausnahme. Was nun
Entgegen allen Erwartungen fügt Labour-Chef Jeremy Corbyn der britischen Premierministerin Theresa May bei der Parlamentswahl eine schwere Niederlage zu. Es wäre nicht das erste Mal, dass der Altlinke alle überrascht. London (dpa) - Jeremy Corbyn
Dem deutschen Trainer David Wagner gelingt mit dem englischen Zweitliga-Außenseiter Huddersfield Town die Sensation. Nach 45 Jahren kehren die Terriers in der erste Liga zurück und freuen sich nun auf sehr viel Geld. London (dpa) - Ein bisschen
Terror-Ermittler sind sich sicher: Der Attentäter von Manchester war Teil eines Netzwerks. Salman Abedi war dem Geheimdienst bekannt. Nun gilt erstmals seit einem Jahrzehnt in Großbritannien die höchste Terrorwarnstufe. Manchester (dpa) - Hinter
Zwei Monate nach dem Anschlag am Londoner Parlament erschüttert ein Bombenanschlag auf ein Popkonzert in Manchester die Briten. Mindestens 22 Menschen kommen am Montagabend ums Leben. Zum Täter und seinem Motiv bleiben am Tag danach viele Fragen offen. Manchester
Wetter

London


(26.09.2017 00:14)

13 / 21 °C


27.09.2017
13 / 21 °C
28.09.2017
13 / 20 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Mystery Over Missing C ...
White House: North Kor ...

...
Union beendet Mini-Kri ...

Messerstecherei in Kir ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum