Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Leverkusen-Trainer Heiko Herrlich: «Ich bin dankbar und demütig»

Deutschland
12.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Leverkusen (dpa) - Fußball-Lehrer Heiko Herrlich akzeptiert nach nur sieben Punkten aus sieben Bundesligaspielen mit dem Team von Bayer Leverkusen Kritik. «Natürlich», sagte der 46-Jährige der Tageszeitung «Rheinische Post» (Freitag). «Der Fan will, genau wie wir, immer gewinnen», ergänzte Herrlich mit Bezug auf das jüngste 0:0 beim SC Freiburg. Er selbst hatte dieses Ergebnis als Erfolg eingeordnet.

Mit Kritik an ihm will sich Herrlich nicht intensiv beschäftigen: «Als junger Spieler hat mich so etwas sicherlich mehr heruntergezogen als jetzt mit mehr Erfahrung.» Wenn man die Ergebnisse nicht hole, komme man in Erklärungsnot. «Dann wird man schnell damit konfrontiert, dünnhäutig zu sein, eine Abwehrhaltung einzunehmen oder die Situation zu unterschätzen. Das muss ich aushalten, und der Kritik stelle ich mich.»

Zur umstrittenen Beurlaubung von Tayfun Korkut beim VfB Stuttgart bemerkte Herrlich, es seien oft dieselben, die fehlende Kontinuität anprangerten, aber eine Woche später einen Trainerwechsel fordern würden. «Ich muss schauen, dass ich mit mir im Reinen bin. Und ich möchte mich auch nicht beklagen», sagte Herrlich hierzu. In der freien Wirtschaft gebe es viele andere Jobs, die vielleicht härter seien als seiner. «Ich bin dankbar und demütig, dass ich Trainer von Bayer Leverkusen sein darf.»

Herrlich hatte den Club in seiner ersten Saison als Tabellenfünfter in die Europa League geführt. Die Qualifikation für die Champions League hatte Bayer nur wegen der schlechteren Tordifferenz verpasst.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Europa
15.10.2018
Istanbul (dpa) - Der türkische Fußballstar Arda Turan muss wegen sexueller Belästigung und illegalem Waffenbesitz vor Gericht. Hintergrund ist eine Schlägerei mit dem Popsänger Berkay Sahin in der vergangenen Woche. Die Istanbuler
weiter
Deutschland
12.10.2018
Bochum (dpa) - Der VfL Bochum plant weiterhin mit Trainer Robin Dutt. Der Fußball-Zweitligist verlängerte nach Angaben vom Freitag den Vertrag mit dem 53-Jährigen bis zum 30. Juni 2020. «Robin Dutt hat die Mannschaft in einer sehr schwierigen
weiter
Deutschland
15.10.2018
Die ehemaligen DFB-Funktionäre Niersbach, Zwanziger und Schmidt haben in der WM-Affäre einen juristischen Erfolg erzielt. Das Frankfurter Landgericht wird kein Hauptverfahren gegen sie wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung eröffnen. Der DFB
weiter
Malta
16.10.2018
Gosford (dpa) - Nach seinem Doppelpack bei seinem Startelf-Debüt bei für seine australische Mannschaft Central Coast Mariners darf Sprint-Weltrekordler Usain Bolt nun auf ein Fußball-Engagement in Europa hoffen. Ghasston Slimen, der
weiter
Deutschland
15.10.2018
München (dpa) - Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat seinem Erfolgstrainer Niko Kovac zum Geburtstag gratuliert - und mit einem Augenzwinkern noch einen kleinen Rat mit auf den Weg gegeben. «Alles Gude von der Eintracht-Familie an ihren
weiter
Deutschland
05.10.2018
«Sie haben einen Psycho-Trainer und spielen Stress-Fußball. Aber ich meine das positiv: Ich bin ein absoluter Fan von Christian Streich.»(Bayer Leverkusens Trainer Heiko Herrlich am Freitag über seinen Freiburger Kollegen Christian Streich und
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Der Videoschiedsrichter geht nun also bereits in seine zweite Saison. Lange hat sich der Fußball schwer damit getan, technische Hilfsmittel wie die Torlininentechnologie oder eben den Videoschiedsrichter zuzulassen. In der vergangenen Saison hat
Volkswagen kam in den letzten Jahren vor allem durch die manipulierten Dieselmotoren in die Schlagzeilen. Jetzt versucht das Unternehmen aber, die negative Verbrauchermeinungen mit drastischen Ansagen zu ändern. Auf dem Autogipfel 2018
In einigen Ländern Europas umfasst die Kultur nicht nur traditionelle Aspekte. Als ungewöhnlicher Bestandteil der Landestradition hat dort auch das Glücksspiel seinen Platz. Doch welche Länder sind dem Spiel besonders zugeneigt und wie konnte es
Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird künftig dem von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff gegründeten Experten-Beirat angehören. Das bestätigte Bierhoff der «Sport Bild». Der 34 Jahre alte Mertesacker bestritt 104
Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der
Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Kleinkinder besuchen eine Kita, der Zuwachs ist allerdings geringer als im Vorjahr. Zum Stichtag am 1. März 2018 besuchten in Deutschland insgesamt 789 600 Kinder unter drei Jahre eine Tageseinrichtung, wie das
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(16.12.2018 05:16)

-2 / 0 °C


17.12.2018
-3 / -1 °C
18.12.2018
-1 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Wieder Aufregung um de ...
Verbrennungsmotor made ...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum