Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Lelystad

Niederlande, Lelystad
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Lelystad" () ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Flevoland, unweit von Amsterdam. Lelystad hat 73.793 Einwohner "(31. Dezember 2008)".

Lelystad grenzt sowohl an das IJsselmeer als auch an das Markermeer. Von dort aus führt der Mitteldeich (niederländisch "Houtribdijk" oder "Markerwaarddijk"), der das IJsselmeer vom Markermeer trennt, nach Enkhuizen.

Geschichte
Lelystad wurde 1967 gegründet. Es wurde benannt nach Dr. Cornelis Lely, dem Initiator der Zuiderzeewerke.

Wie das gesamte Flevoland (außer den ehemaligen Inseln Urk und Schokland) wurde Lelystad auf einem Polder, das heißt dem Meer abgewonnenem Land, gebaut. Das Gebiet fiel erst 1957 trocken. Heute liegt Lelystad knapp fünf Meter unter dem Meeresspiegel.
Bahnhof von Lelystad

Der älteste Teil des Orts ist Lelystad-Haven, der den Bereich der Pionierinsel mit der Arbeitersiedlung umfasste, von der aus der Damm gebaut wurde und die deshalb seit dem Bau des Polders existiert.

Ursprünglich wurde Lelystad als Oberzentrum für die gesamten südlichen Polder geplant. Aber seine isolierte Lage erschwerte diese Funktion von Anfang an. Ursprünglich sollte nämlich die Stadt im Zentrum des Gebietes bestehend aus Markerwaard, Südflevoland, Ostflevoland und Noordoostpolder liegen. Als der südliche Teil des Polders Flevoland trockenfiel und Almere als Entlastungsort für die Randstad entstand, kam Almere die Nähe zur Randstad zugute, so dass Almere im Gegensatz zu Lelystad relativ rasch wuchs.

Als dann noch der Markerwaard nicht gebaut wurde und damit der Anschluss von Westen über die Region Marken nie erfolgte, blieb die isolierte Lage von Lelystad dauerhaft bestehen. Somit ist die Stadt zwar weiterhin Oberzentrum und Verwaltungssitz der Provinz Flevoland, einwohnermäßig ist sie aber Almere weit unterlegen.

Wappen
Beschreibung: Im goldenem Schild mit einem schwarzen Bienenwabenmuster ein blauer Schild mit einer silbernen Lilie.

Auf dem Wappenschild ruht eine goldene Krone. Er wird von zwei goldenen rot bewehrten und gezungten und mit rotem Schwanzkamm und ebenso gefärbter Flosse gezierten und silbern fischgeschwänzten Löwen gehalten.

Sehenswürdigkeiten
Hafen von Lelystad
In unmittelbarer Nähe befindet sich das wichtige Naturschutzgebiet Oostvaardersplassen. Nordwestlich der Stadt liegt das Einkaufszentrum "Bataviastad". Gleich daneben gibt es ein Poldermuseum (Nieuwland Erfgoedcentrum) sowie ein Museum, in dem historische Schiffe mit Hilfe historischer Methoden gebaut und restauriert werden (Bataviawerf). Auf dem Flughafen von Lelystad befindet sich das Luftfahrtmuseum Aviodrome mit der letzten flugfähigen Douglas DC-2 der Welt.

Bürgermeister
* 1980–1996 - J.P.A. Gruijters
* 1996–2006 - Ch. Leeuwe
* seit 2006 - Margreet Horselenberg

Politische Verhältnisse
Nach den letzten Gemeinderatswahlen vom 7. März 2006 kam es zu folgender Sitzverteilung in dem Stadtrat:

* PvdA 11 Sitze
* VVD 5 Sitze
* Inwonerspartij 4 Sitze
* SP 4 Sitze
* CDA 3 Sitze
* ChristenUnie 3 Sitze
* GroenLinks 2 Sitze
* Leefbaar Lelystad 2 Sitze
* Stadspartij 1 Sitze

Verkehr
Lelystad ist durch die A6 an das Autobahnnetz der Niederlande angebunden. Für den Ost-West-Verkehr war eine A72 geplant, aber dieses Projekt wurde nie realisiert. Ein Stück Natur ist noch immer danach benannt: Het Zand A72.

Es gibt eine Eisenbahnverbindung Richtung Almere–Amsterdam und Almere–Utrecht. Ab 2007 wird an der Verbindung Lelystad–Kampen–Zwolle gebaut. Es gab Pläne für eine neue Schnellverbindung von Amsterdam in den Norden der Niederlande. Diese würde Lelystad über Emmeloord mit Friesland und Groningen verbinden. Diese Planung wurde aber 2006 durch die Regierung verworfen.

Neben dem Stadtbus und den ortsverbindenden regionalen Buslinien gibt es Schnellbusverbindungen nach Emmeloord–Joure–Groningen (Interliner) und nach Dronten–Kampen–Zwolle (Hanzeliner).

Im Moment ist der Flughafen nur für Privatflugzeuge ausgerüstet. Es wird aber geplant, dass der Flughafen als Charterflughafen umgestaltet wird zur Entlastung für den internationalen Flughafen Amsterdam Schiphol.

Für kurze Zeit gab es eine Fähre zwischen Lelystad und Amsterdam.

Fußball
Lelystad hat drei Fußballklubs:

* VV Unicum
* SV Batavia
* SV Lelystad

Religionen
Lelystad ist in religiöser Hinsicht sehr verschieden. Aufsehen erregte die Stadt mit ihrem TM-Siddha-Dorf. Lelystad hat eine sehr schnell wachsende evangelikale Gemeinde, De Pijler. Die katholische Kirche in Lelystad ist die einzige mit einem Kirchturm. Dieser wurde durch die Stadtgemeinde finanziert, die Kirche hat symbolisch einen Gulden dafür gezahlt. Die PKN-Gemeinde hat eine Partnerschaft mit der evangelischen Kirche von Essen. Die Baptistengemeinde hat eine Partnerschaft mit der Baptistengemeinde in Wien-Eßling. Außerdem gibt es noch verschiedene reformierte Kirchen, evangelikale Gemeinden und die Heilsarmee.
Lelystad hat zwei Moscheen, eine ist von surinamischer Prägung, die andere von marokkanischer.

Wirtschaft
Ortsansässige Firmen u.a.:
* Donkervoort, Erbauer von Lotus-Sportwagen-Nachbauten

Söhne und Töchter der Stadt
* Boy Waterman (* 1984), Fußballspieler
* Daan Brandenburg (* 1987), Schachspieler
* Charles Zwolsman (* 1979), Autorennfahrer


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 23.09.2020 21:15 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
|Bürgermeister= Job Cohen|Sitz des Ortes = Amsterdam|Fläche = 219|Landfläche = 167|Wasserfläche = 52|Breitengrad = 52/22/12.71/N|Längengrad = 04/53/25.6/E|Höhe =|Straße = A 10|Vorwahl = 020|Postleitzahl = 10xx, 11xx|website =
Der Zustrom von Touristen vor allem aus Deutschland, Belgien und Frankreich aber auch von Niederländern hat so zugenommen, dass im Zentrum der vorgeschriebene Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht einzuhalten ist. Zuvor hatte die Stadt bereits
Viele Besucher hielten nicht den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern ein, erklären die Behörden. «Dadurch entstehen Risiken für die Gesundheit der Amsterdamer und der Besucher.» Touristen wurden aufgerufen, sich an die
Die Vermietung von Privatquartieren in Amsterdam habe in den letzten Jahren explosionsartig zugenommen, teilte die Stadt mit. Das Angebot auf den entsprechenden Online-Plattformen habe sich verfünffacht, monatlich gehe es um 25 000
Mitte März waren Restaurants, Bars, Cafés, Bordelle und Museen geschlossen worden. Drei Monate lang waren die Straßen im Zentrum der Metropole wie ausgestorben und auf den Grachten fuhren keine Boote.
Die Internationalen Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) arbeitet bereits seit 70 Jahren für den Gewässerschutz. Ihr gehören die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Deutschland, die Niederlande und Vertreter der Europäischen Union
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Es hatte ein Zeichen gegen den Terror setzen sollen. Aber kurz vor Anpfiff wird das Fußball-Länderspiel in Hannover abgesagt - aus Angst vor einem Anschlag. Zuvor hatte die deutsche Polizei kurz geglaubt, den Pariser Terrorverdächtigen Nummer eins
Die niederländische Fußball-Legende Johan Cruyff ist tot. Cruyff sei am Donnerstag im Alter von 68 Jahren nach einer Krebserkrankung in Barcelona gestorben, teilte seine Stiftung mit. Barcelona (dpa) - „Europas Fußballer des
Rechtspopulistische Politiker in Europa sehen im Ergebnis der Parlamentswahl in den Niederlanden und dem Abschneiden der Partei von Geert Wilders keinen Dämpfer für ihre Ambitionen. Berlin (dpa) - Mehrfach wird am Donnerstag der Zuwachs an Sitzen
Wetter

Amsterdam


(23.09.2020 21:15)

-2 / 3 °C


24.09.2020
-2 / 0 °C
25.09.2020
-1 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Bestätigung: Deutsche ...
EDEKA-Verbund setzt ei ...

Luxusuhren im Urlaub ...
Kretschmann: Urlaub im ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum