Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




Hotelsuche in 
 

Lawinen reißen vier Menschen in den Tod

Österreich
17.03.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Sondrio/St. Anton (dpa) - Zwei Lawinen haben am Freitag in Österreich und Italien vier Menschen in den Tod gerissen. In Norditalien starben zwei Skibergsteiger bei einem Lawinenabgang nahe der Schweizer Grenze, eine weitere Person habe das Unglück überlebt, teilte die Bergrettung auf Twitter mit. In Tirol wurden zwei Alpinisten in St. Anton am Arlberg von einer Lawine erfasst und verschüttet, wie die Polizei mitteilte. Drei weitere Alpinisten sollen in der Nähe gewesen und unverletzt geblieben sein. Ob die fünf Sportler gemeinsam unterwegs waren, war zunächst unklar.

In Italien war laut Feuerwehr ein Rettungshubschrauber am Berg Piz Scerscen im Einsatz, über dessen Gipfel die Grenze des Schweizer Kantons Graubünden und der italienischen Provinz Sondrio verläuft. In den vergangenen Wochen sind in den italienischen Alpen bereits mehrere Menschen bei Lawinenabgängen ums Leben gekommen. Zuletzt starb ein französischer Skifahrer im Aostatal.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
St. Georgen im Attergau (dpa) - Das österreichische St. Georgen im Attergau bekommt einen Nikolaus-Harnoncourt-Platz. Damit ehrt der Ort seinen berühmten langjährigen Bewohner, den im vergangenen Jahr gestorbenen Dirigenten Nikolaus Harnoncourt
Bregenz (dpa) - Zwei riesige Hände, eine brennende Zigarette und ein Haufen wirbelnder Spielkarten: Knapp drei Monate vor Beginn der Bregenzer Festspiele nimmt das Bühnenbild auf der bekannten Seebühne im Bodensee Gestalt an. Das Festival in
Wien (dpa) - Extrempsportler Felix Baumgartner wehrt sich gegen Sexismusvorwürfe. «Mir ging es vor allem darum, mit einer polarisierenden Aussage auf diese aktuell herrschende Doppelmoral in der Medienlandschaft hinzuweisen», rechtfertigte er die
Wien (dpa) - Der Maler Edvard Munch (1863-1944) hat sich beim glutroten Himmel in dem berühmten Bild «Der Schrei» möglicherweise von einem seltenen Wetterphänomen inspirieren lassen. Mit dieser Theorie stellt sich die norwegische Meteorologin
Graz (dpa) - In Österreich sind 24 Menschen in Untersuchungshaft genommen worden, die den Staat Österreich nicht anerkennen. Den Frauen und Männern im Alter zwischen 30 und 69 Jahren werde Beteiligung an einer staatsfeindlichen Verbindung,
Wien (dpa) - In der jüngsten «Tatort»-Folge suchte sie per Internet eine neue Liebe, im echten Leben lässt sie davon die Finger: Die österreichische Schauspielerin Adele Neuhauser (58) ist nach eigener Aussage glücklicher Single. «Ich hätte
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
Wetter

Wien


(26.04.2017 02:18)

6 / 22 °C


27.04.2017
5 / 19 °C
28.04.2017
5 / 9 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum