Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Lars Gustafsson verstorben

Schweden
03.04.2016
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Lars Gustafsson - das eigene Sein als Inspiration für Literatur
Schriftsteller, Poet, Philosoph, Redakteur und Professor: Lars Gustafsson war ein Multitalent, das mit vielen Preisen ausgezeichnet wurde. Am Sonntag ist der Schwede nach kurzer Krankheit gestorben.
Galerie
Stockholm (dpa) - «Ich bin - kurz gesagt - eine fast uninteressante Person», hat Lars Gustafsson einmal von sich gesagt. Doch mit dieser Auffassung stand der gebürtige Schwede ziemlich alleine da. Am Sonntag ist mit Gustafsson einer der größten Intellektuellen und erfolgreichsten Erzähler Schwedens gestorben. Er wurde 79 Jahre alt. Seine Romane und Gedichte wurden in viele Sprachen übersetzt.
Der schwedische Autor Lars Gustafsson spricht am 28.08.2009 in Weimar beim Festakt zur Verleihung der Goethe-Medaillen.

Lars Gustafsson war ein Tausendsassa, der mit seinen Erzählungen das Bild von Schweden ebenso geprägt hat wie die Kinderbücher von Astrid Lindgren (1907-2002) oder die Krimis von Henning Mankell (1948-2015).

Eine wichtige Rolle spielt in seinen Romanen immer wieder der Ort und die Landschaft, in die er 1936 hineingeboren wird: Västerås in Südostschweden.

Schon als er Schüler war, zeigte sich, dass Gustafsson literarisches Talent besaß. Er bekam ein Stipendium des König-Gustaf-Adolf-Jubiläumsfonds, das es ihm ermöglichte, in Oxford zu studieren.

Mit 21 veröffentlichte er sein erstes Werk: «Wegesrast» (1957). Einige Jahre später wurde er Leitender Redakteur des «Bonniers Litterära Magasin», das sich zu Schwedens führendem Magazin für Literaturkritik entwickelte.

Schnell war klar, Lars Gustafsson hält sich nicht raus, wenn er etwas zu sagen hat. In fünf Büchern, die in Deutschland als Sammelband unter dem Titel «Risse in der Mauer» erschienen sind, machte er aus seiner Kritik am sozialdemokratisch geprägten und für ihn provinziellen Schweden der 60er Jahre keinen Hehl.

In Deutschland bekannter wurde Gustafsson 1967 mit seinem Gedichtband «Die Maschinen», der von Hans Magnus Enzensberger übersetzt wurde.

Im Laufe der Jahre wurde es Gustafsson zu eng in seiner Heimat und es zog ihn zunächst nach Berlin, wo er später Mitglied der Akademie der Künste wurde und sich ein fließendes Deutsch aneignete.

Später ging Gustafsson nach Austin in den USA, wo er an der University of Texas Philosophie und Germanistik unterrichtete. Sein Roman «Die Tennisspieler» (1977) ist eines von drei Büchern, in denen Gustafsson auch sein eigenes Leben als Ausgangspunkt nimmt.

Erst 2006 kehrte er zurück nach Schweden und schrieb als Kulturkritiker für die Zeitung «Expressen». «Seine breite und tiefe Ausbildung, gepaart mit der ihm eigenen Fähigkeit, sich auszudrücken, war von unschätzbarem Wert für unsere kulturelle Seite», schrieb die Kulturchefin der Zeitung, Karin Olsson.

Das literarische Werk des Schweden mit amerikanischem Pass erregte auch in der Fachwelt Aufmerksamkeit. 2009 erhielt er zum Beispiel die Goethe-Medaille, 2015 den Thomas-Mann-Preis, der von der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (München) und Manns Geburtsstadt Lübeck verliehen wird. Die Jury schrieb damals, seine «Risse in der Mauer» über die Veränderungen des europäischen Wertesystems, besonders aber der Roman «Der Bienenzüchter» verbänden «philosophische Einsicht und erzählerische Meisterschaft».

In seinem letzten Roman, «Doktor Wassers Rezept», der erst im Februar auf Deutsch erschienen ist, ging es um einen 80-jährigen Hochstapler.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Schon im Vorfeld der Schlagerparade von Stockholm hagelte es Proteste aus Russland: Jamalas Ballade von der Vertreibung der Krimtataren hatte zu offensichtlich aktuelle Bezüge. Die Sängerin beteuert: «Es geht um das Schicksal meiner Großmutter».
Mit einem einzigen energischen Vorstoß hat Zlatan Ibrahimovic Schweden vor einer peinlichen EM-Auftaktpleite bewahrt. Saint-Denis (dpa) - Der Superstar erzwang mit seiner Flanke das Eigentor von Ciaran Clark (71. Minute) und verhinderte beim 1:1
Wer immer noch mit dem Deutschland-Spiel hadert, der hat Italien gegen Schweden verpasst: Mehr Catenaccio, mehr Verhinderungsfußball, mehr Einfallslosigkeit vor dem Tor, mehr gähnende Langeweile geht nicht mehr. Wenn Island so spielt, drückt man
Die Vergabe des Literaturnobelpreises an Bob Dylan hat viele Prominente überrascht. Einige sind voll des Lobes, andere wundern sich über die höchste Literaturauszeichnung der Welt für einen Musiker. Stockholm (dpa) - Eine Auswahl von Zitaten vom
Der mutmaßliche Attentäter von Stockholm ist von seinem Heimatland Usbekistan in Zentralasien schon vorher mit internationalem Haftbefehl gesucht worden. Taschkent (dpa) - Auch Schweden habe die Daten bekommen, zitierte die russische Agentur Ria
Der Täter von Stockholm scheint gefasst. Laut Polizei hat er Sympathien für die Terrormiliz IS geäußert. Trotzdem sind nach dem Lkw-Anschlag noch viele Fragen offen. Am Sonntag wollen Tausende Menschen dem Terror in der schwedischen Hauptstadt trotzen. Stockholm
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Reichstagsgebäude"Stockholm" (Stock: "Stock, Baumstamm"; holm: "kleine Insel") ist die Hauptstadt Schwedens und größte Stadt in Skandinavien.Stockholm ist Residenz des Königspaares, Sitz des schwedischen Parlamentes und der schwedischen
Kaum ein Land ist in der Lage, soviel für jeden einzelnen Menschen zu bieten: Kindheitserinnerungen, einst gestreut von Astrid Lindgren, werden in Schweden zur Realität; Naturliebhaber atmen die grenzenlose Freiheit von Wäldern, Wiesen, Bergen und
Nach dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie hatte die schwedische Regierung ihren Bürgern von nicht zwingend notwendigen Reisen ins Ausland abgeraten. Für die weiteren Länder der EU und des Schengenraums gelte dies wie bisher bis
Wer in Schweden angeln will, kann das ohne Angelschein tun. «Auf den größten See Vättern, Vänern, Mälaren, Storsjön und Hjälmaren ist es sogar gratis möglich», erklärt Carl Undéhn von
Schweden hat mit vergleichsweise lockeren Maßnahmen auf die Corona-Krise reagiert. Schulen, Restaurants und Geschäfte wurden beispielsweise nie geschlossen. Dafür gelten auch weiterhin ein Verbot öffentlicher Versammlungen mit
Im Astrid-Lindgren-Kosmos auf der Erde hofft man derweil darauf, Pippi trotz Corona-Krise einigermaßen hochleben lassen zu können. Wie hätte das Mädchen mit den abstehenden roten Zöpfen in dieser Situation wohl reagiert?
Wetter

Stockholm


(03.12.2020 08:21)

-12 / -7 °C


04.12.2020
-6 / -1 °C
05.12.2020
-4 / -2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Bestätigung: Deutsche ...
EDEKA-Verbund setzt ei ...

Luxusuhren im Urlaub ...
Kretschmann: Urlaub im ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum