Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Küstenwachen greifen erneut rund 90 Migranten in der Ägäis auf

Griechenland
16.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Athen/Lesbos (dpa) - Die griechische Küstenwache hat am Dienstag 57 Migranten nahe der Insel Lesbos aus dem Meer gerettet. Die Menschen hatten die gefährliche Überfahrt auf Schlauchbooten angetreten, wie die Zentrale der Küstenwache in Piräus mitteilte. Weitere 33 Menschen wurden nach Angaben der Zentrale von der Besatzung eines Bootes der Europäischen Grenzschutzagentur Frontex vor der Insel Chios aufgegriffen. Noch immer strömen Dutzende Flüchtlinge und andere Migranten auf die überfüllten Inseln der griechischen Ägäis.

Um die überfüllten Aufnahmelager der Inseln im Osten der Ägäis zu entlasten, hat die Regierung in Athen seit Mitte September mehr als 3000 Menschen ans Festland gebracht. Die meisten sind Familien, Frauen oder unbegleitete Minderjährige. 

In den Aufnahmelagern auf den Inseln Lesbos, Chios, Samos, Leros und Kos leben zurzeit knapp 19 000 Menschen. Im Lager von Moria auf Lesbos, das eigentlich nur Platz für 3100 Menschen hat, harrten am Dienstag mehr als doppelt so viele aus. Auf Samos leben in einem Lager derzeit rund 4500 Menschen, obwohl dieses eigentlich nur auf rund 650 ausgelegt ist. Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR haben seit Anfang Januar bis Mitte Oktober 25 000 Menschen aus der Türkei auf die griechischen Inseln übergesetzt. 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Italien
16.10.2018
Rom (dpa) - Der migrantenfreundliche und mittlerweile suspendierte Bürgermeister eines italienischen Dorfs, Domenico «Mimmo» Lucano, soll nicht länger unter Hausarrest stehen. Er müsse aber seinen Wohn- und Wirkungsort, das süditalienische
weiter
Deutschland
12.10.2018
Luxemburg (dpa) - Deutschland und andere europäische Länder bekommen wegen ihrer Grenzkontrollen im eigentlich kontrollfreien Schengenraum Gegenwind in der Europäischen Union. «Die Bürger Europas müssen weiterhin das Gefühl haben, frei
weiter
Griechenland
12.10.2018
Kalamata (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist auch am letzten Tag seines Staatsbesuchs in Griechenland mit der Forderung nach Reparationen für Verbrechen während der deutschen Besatzung konfrontiert worden. Bei der Verleihung der
weiter
Deutschland
15.10.2018
Wiesbaden (dpa) - Im vergangenen Jahr sind unter dem Strich insgesamt 416 000 Menschen mehr nach Deutschland gekommen als gegangen. Dem Zuzug von 1,551 Millionen Menschen stand der Wegzug von 1,135 Millionen gegenüber, wie das Statistische Bundesamt
weiter
Deutschland
16.10.2018
Berlin (dpa) - Deutschland hat im laufenden Jahr bereits mehr als drei Mal so viele Migranten per Charterflug in andere europäische Staaten überstellt wie 2017. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der
weiter
Europa
16.10.2018
Berlin (dpa) - German authorities have deported three times as many asylum seekers to other European countries this year as during 2017, according to an Interior Ministry document seen by dpa.The European Union‘s so-called Dublin regulation,
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Athen/Lesbos (dpa) - Die griechische Küstenwache hat am Dienstag 57 Migranten nahe der Insel Lesbos aus dem Meer gerettet. Die Menschen hatten die gefährliche Überfahrt auf Schlauchbooten angetreten, wie die Zentrale der Küstenwache in Piräus
Göttingen (dpa) - George Petrou wird neuer künstlerischer Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Der griechische Barockspezialist werde die Position ab der Saison 2021/2022 für vorerst fünf Jahre übernehmen, sagte der Leiter
Athen (dpa) - Dutzende Autonome haben am Montagabend zahlreiche Brandflaschen auf die Polizeistation des Omonia-Platzes im Zentrum Athens geschleudert. Dabei wurden nach Berichten des Staatsrundfunks vier Polizisten leicht verletzt. Zudem seien fünf
Skopje (dpa) - Der mazedonische Regierungschef Zoran Zaev hat der Opposition eine Amnestie für Straftaten angeboten, wenn sie für die angestrebte Änderung des Staatsnamens stimmt. «Dies ist eine Gelegenheit, zu vergeben. Lasst uns die Hände
Erneut sind Migranten in Griechenland ums Leben gekommen. Diesmal nicht in der Ägäis sondern auf dem Landweg gen Westen. Schleuserbanden locken mit geheimen Fahrten nach Mitteleuropa.Athen/Kavala (dpa) - Auf dem Weg von der türkisch-griechischen
Athen/Kavala (dpa) - Auf dem Weg von der türkisch-griechischen Grenze nach Westgriechenland sind am Samstag zehn Migranten und ihr mutmaßlicher Schleuser ums Leben gekommen. Ihr Minibus kollidierte in der Nähe der nordgriechischen Hafenstadt
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
In Athen verschmelzen Vergangenheit und Zukunft wie kaum woanders auf der Welt. Die antiken Monumente bilden den klassischen Hintergrund einer modernen und trendigen Stadt. Gerade diese Kontraste machen Athen so spannend und zu einer der
Das relativ kleine Griechenland zählt immerhin acht Großstädte mit mehr als 100000 Einwohnern. Neben der Kapitale Athen, sind Thessaloniki und Patras die wichtigsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Landes. Athen ist die Kapitale
Das relativ kleine Griechenland zählt immerhin acht Großstädte mit mehr als 100000 Einwohnern. Neben der Kapitale Athen, sind Thessaloniki und Patras die wichtigsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Landes. Athen ist die Kapitale
Das relativ kleine Griechenland zählt immerhin acht Großstädte mit mehr als 100000 Einwohnern. Neben der Kapitale Athen, sind Thessaloniki und Patras die wichtigsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Landes. Athen ist die Kapitale
Nein, die Wiege der Menschheit sucht man in Griechenland vergeblich. Dennoch mischen die Hellenen im Kinderbett-Ranking ganz vorne mit. Das Land der Philosophen, Dichter und Götter gilt als Keimzelle Europas und der Demokratie. Und dorthin strömen
Hier lag einst das Kloster Morphonou, ein von Lateinern gegründeter Klostersitz. Im Jahre 980 n. Chr. Erschien hier ein „Leone von Benevento“ mit sechs Schülern. Ihre Anwesenheit lässt sich bis in das Jahr 990 verfolgen.
Wetter

Athen


(14.11.2018 04:29)

10 / 19 °C


15.11.2018
9 / 18 °C
16.11.2018
10 / 17 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

...
...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum