Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




Hotelsuche in 
 

Knapp 3,5 Millionen Ticketanfragen für Fußball-WM in Russland

Russland
12.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Zürich (dpa) - Beim Fußball-Weltverband sind zum Ende der ersten Verkaufsphase knapp 3,5 Millionen Ticketanfragen für die Weltmeisterschaft in Russland eingegangen. Das teilte die FIFA am Donnerstag mit. Mehr als 300 000 Fußball-Fans haben bereits Anträge für Final-Tickets gestellt, etwa 150 000 für das Eröffnungsspiel. Die erste Verkaufsperiode endete am Donnerstagmittag. Rückmeldungen zu den Anträgen gibt es bis zum 16. November.

Fast 70 Prozent der Kartenwünsche kommen aus dem Gastgeberland Russland. Die weiteren Top-10-Nationen bei den Ticketanträgen sind Deutschland, Brasilien, Mexiko, Argentinien, USA, Kolumbien, Ägypten, China und Polen. 2013 hatte es in der ersten Phase für die WM 2014 in Brasilien rund 6,1 Millionen Anfragen gegeben, für die Endrunde 2010 in Südafrika waren es 2009 etwa 1,6 Millionen.

Die Karten, die in einem mehrstufigen Verfahren vergeben werden, kosten zwischen 105 US-Dollar (knapp 90 Euro) und 1100 Dollar (920 Euro). Fans brauchen für den Kauf eine sogenannte Fan-ID, mit dem Russland vor allem die Sicherheit rund um das Turnier stärken will. Nur wer neben einem Ticket dieses Dokument vorzeigt, wird am Ende auch zum Spiel ins Stadion gelassen. Die Weltmeisterschaft mit Titelverteidiger Deutschland findet im kommenden Jahr vom 14. Juni bis zum 15. Juli statt.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
St. Petersburg (dpa) - Der umstrittene russische Historienfilm «Matilda» mit dem deutschen Schauspieler Lars Eidinger in der Hauptrolle ist am Montag in St. Petersburg offiziell uraufgeführt worden. Obwohl Monarchisten und orthodoxe
Moskau (dpa) - Die ehemalige russische Basketball-Verbandspräsidentin Julia Anikejewa ist wegen Betrugs zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Sie habe in ihrer Amtszeit mit Hilfe von Mitarbeitern 44 Millionen Rubel (rund 650 000 Euro)
In den USA haben sich Regierung und Geheimdienste auf den russischen Antiviren-Spezialist Kaspersky eingeschossen und verbannen die Software aus Russland systematisch von den Behördenrechnern. Mit dem Rücken an der Wand öffnet Kaspersky nun seinen
In den USA haben sich Regierung und Geheimdienste auf den russischen Antiviren-Spezialist Kaspersky eingeschossen und verbannen die Software aus Russland systematisch von den Behördenrechnern. Mit dem Rücken an der Wand öffnet Kaspersky nun seinen
Moskau (dpa) - Ein Unbekannter hat die Redaktion des kremlkritischen Radiosenders Echo Moskwy überfallen und die stellvertretende Chefredakteurin Tatjana Felgengauer niedergestochen. Der Mann habe die Moderatorin mit einem Messer am Hals verletzt,
Moskau (dpa) - Ein Unbekannter hat die Redaktion des kremlkritischen Radiosenders Echo Moskwy überfallen und die stellvertretende Chefredakteurin Tatjana Felgengauer niedergestochen. Der Mann habe die Moderatorin mit einem Messer am Hals verletzt,
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Russland hat 14 Nachbarstaaten – gemeinsam mit China ist das Rekord. Die Länge der Landesgrenzen beträgt über 20.000 Kilometer, hinzukommen über 37.000 Kilometer Küstenlinie. Kein Wunder, dass das Land bei dieser Ausdehung eine äußerst
Russland ist der flächenmäßig größte Staat der Welt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass kaum ein anderes Land so viele Möglichkeiten bietet, auf Abenteuerreise zu gehen. Wie bei einer der typischen Matrjoschka-Puppen gibt es unter der
Sicher, wir sind nicht nach Sankt Petersburg gekommen, um Berlin zu sehen. Dennoch ist folgende groteske Fußnote der Geschichte ein weiterer, wenn auch etwas skurriler Grund an die Newa zu reisen: Ausgerechnet „Der Untergang“, der Film über das
„Es wehte ihn daraus immer eine rätselhafte Kälte an, dieses prächtige Panorama war für ihn mit einem stummen, dumpfen Geist erfüllt“, lässt der vom Zaren verfolgte Fjodor Dostojewski Raskolnikow in „Schuld und Sühne“ über die
Kaufmann Pawel Tretjakow (1832–1898) begann 1856, die Werke zeitgenössischer russischer Maler zu erwerben. 1892 hatte der besessene Sammler an die 2000 Werke, die er der Stadt Moskau vermachte. Die „Tretjakow-Galerie“ (1902) im historischen
Gut 900 Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker beschäftigt der Dramaturgie-Konzern „Bolschoi-Theater“. Das „Große Theater“ wird aber immer seltener den Moskowitern geboten, da die Stars, wie die Ballerinen des weltberühmten
Wetter

Moskau


(24.10.2017 02:19)

-3 / 2 °C


25.10.2017
-3 / 1 °C
26.10.2017
-2 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum