Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




Hotelsuche in 
 

Kaum Sturmschäden durch «Friederike» in Tschechien

Tschechien
19.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Prag (dpa) - Das Sturmtief «Friederike» hat Tschechien weitgehend verschont. Vor allem in der nordwestlichen Region um Decin (Tetschen) an der Grenze zu Sachsen kam es zu Stromausfällen, wie die Agentur CTK unter Berufung auf die Versorger meldete. Am Freitagvormittag waren noch mehrere hundert Haushalte ohne Elektrizität. Sie sollten im Laufe des Tages wieder ans Netz angeschlossen werden.

An rund 20 Bahnstrecken mussten umgestürzte Bäume entfernt werden. Die Feuerwehren rückten zu Hunderten Einsätzen aus, um Straßen freizuräumen sowie Dächer, Dachantennen und Reklametafeln zu sichern. In Usti nad Labem (Aussig an der Elbe) wurde in der Nacht zum Freitag eine Windgeschwindigkeit von 108 Kilometern pro Stunde gemessen - das entspricht einem orkanartigen Sturm.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Sofia (dpa) - Die bulgarische Energieministerin Temenuschka Petkowa ist wegen eines umstrittenen Verkaufs des Bulgarien-Geschäfts des tschechischen Energiekonzerns CEZ zurückgetreten. Angesichts ihrer 20-jährigen Bekanntschaft mit der
Kvilda (dpa) - Einen stattlichen Rothirsch haben tschechische Tierfreunde per Petition vor dem Abschuss bewahrt. Das Tier namens Standa hatte vor kurzem in einem Freigehege, in dem Besucher die Hirsche beobachten können, einen Mann angegriffen.
Prag (dpa) - In Tschechien zieht sich die Suche nach einer Regierung weiter in die Länge. Er setze dem geschäftsführenden Ministerpräsidenten Andrej Babis kein zeitliches Limit für seine Verhandlungen mit den anderen Parteien, sagte Präsident
Bangkok (dpa) - Auf der thailändischen Ferieninsel Koh Samui ist ein tschechischer Urlauber bei einer verbotenen Klettertour an einem Wasserfall ums Leben gekommen. Der 32 Jahre alte Mann stürzte aus etwa 30 Metern in die Tiefe, wie die Polizei am
Prag (dpa) - Die tschechische Atomaufsicht rechnet mit einem noch langen Betrieb des mehr als 30 Jahre alten Kernkraftwerks Dukovany im Südosten des Landes. Aus technischer Sicht sei eine Gesamtlebensdauer von etwa 80 Jahren möglich, sagte die
Prag (dpa) - Karel Gott, Sänger von Hits wie «Babicka» und «Biene Maja», liegt im Krankenhaus. Der 78-Jährige werde in Prag wegen einer Grippe-Erkrankung behandelt, bestätigte seine Sprecherin am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Einen
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Wenn die Moldau bei Roztoky in einer U-Beuge nach Westen knickst und das rechte Ufer steil ostwärts buckelt, kann der Radler allmählich aufatmen. Ist der Anstieg nach Klecánky einmal geschafft, bringen mehrere Kilometer ebene Strecke mit
Südlich der Prager Innenstadt erhebt sich steil über dem rechten Ufer der Moldau (Vltava) ein zweiter Burghügel, der mittelalterliche Burgwall Vyšehrad, zu deutsch Hochburg. „Früher dachte man, das letzterer sogar älter sein könnte, aber
„Die Klausen-Synagoge – benannt nach den Klausen, von Gemeindemitgliedern gestiftete Schulen, in der Juden ihre Tora- und Talmud-Studien betreiben – ist die größte Synagoge Prags“, führt Reiseleiter Ivo Janoušek ein. „Nach dem großen
„Ich sah die unzähligen aneinander geschichteten Steintafeln und die uralten Holunder“, erzählt Wilhelm Rabe in „Holunderblüte“, „welche ihre knorrigen Äste drum schlingen und drüberbreiten. Ich wandelte in den engen Gängen und sah
„Diese Menschen haben alle kein Grab“, deutet Reiseleiter Ivo Janoušek in der Pinkas-Synagoge auf die 77.000 Namen der ermordeten tschechischen Juden mit Geburts- und Sterbedaten, „diese Wände sind ihr Grabstein, das ist ein Mahnort wie Yad
Wer den mit großer Kuppel eingewölbten Zentralraum der Spanischen Synagoge in der Vězenská 1 betritt, den blendet die goldene Pracht der Stuckarabesken und Ornamente an Wänden und Decke nach dem Vorbild der spanischen Alhambra. Die pompöse
Wetter

Praha


(25.02.2018 16:35)

-10 / -5 °C


26.02.2018
-12 / -6 °C
27.02.2018
-13 / -8 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum