Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


ITS | Jahn | Tjaereborg


     
Hotelsuche in 
 

Jagodina

Serbien, Jagodina
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"" (kyr. "Јагодина") ist eine Stadt im serbischen Bezirk Pomoravlje. Die Stadt befindet sich 42 km östlich von Kragujevac, im Tal der Morava. Die Stadt hat 35.589 Einwohner (Zensus 2002).

Jagodina ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde mit einer Fläche von 470 km² und einer Einwohnerzahl von 70.894.

Die erste schriftliche erwähnung findet die Stadt am 15. Juli 1339 in einem Bericht der Fürstin Milica und ihren Söhnen Stefan und Vukhttp://www.sojagodina.org/istorija.php.

Der Name der Stadt leitet sich vom serbischen "jagoda" ab, was „Erdbeere“ bedeutet. Die Stadt hieß früher Jagodna und wurde 1946 im Titoistischen Jugoslawien nach Svetozar Marković in Svetozarevo umbenannt. 1992 wurde ein Referendum abgehalten, in dem die Bürger entschieden, dass ihre Stadt wieder in Jagodina umbenannt werden sollte.

uelle


eblink
*


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 22.02.2018 13:58 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Nationalgericht Pljeskavica, in vielen Imbissstuben als eine Art Burger über Holzfeuer gegrillt, der mit Frischkäse in einem Fladenbrot serviert wird, gehört zu einer unverfänglichen Kategorie von Antworten auf die Frage, was in aller Welt
Wir brauchen einen neuen Blick auf Serbien, das für einen „Schurkenstaat“ nicht taugt. Nachdem sich in einem schmerzhaften Ablösungsprozess nun wohl ein dauerhaftes Kern-Serbien herausgeschält hat, wird es Zeit, dass wir den ehemals so
Die Republik Serbien (Република Србија / Republika Srbija) ist als größter ehemaliger Teilstaat alleiniger Rechtsnachfolger der 1992 gegründeten Bundesrepublik Jugoslawien. Das Land im Zentrum der Balkanhalbinsel grenzt im Norden an
Serbien liegt in Südosteuropa auf der Balkanhalbinsel. Das Land grenzt im Norden an Ungarn, im Nordosten an Rumänien, im Südosten an Bulgarien, im Süden an den Kosovo, Albanien und Mazedonien, im Südwesten an Montenegro, im Westen an Bosnien und
; für die serbische Gemeinde siehe (Gemeinde).}}Kirche des hl. Demetrius, ehemals hl. Stefan."Sremska Mitrovica" (; deutsch veraltet "Syrmisch-Mitrowitz" oder "Mitrowitz", kroatisch "Srijemska Mitrovica", ungarisch "Szávaszentdemeter") ist eine
"Kraljevo" () ist eine Stadt in Serbien mit 82.846 Einwohnern (2002). Die Stadt befindet sich am Ibar, sieben Kilometer westlich von dessen Mündung in die Westliche Morava in einem Mittelgebirgstal zwischen den Kotlenik-Bergen im Norden und den
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Moskau (dpa) - Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat eine Ausdehnung der Nato auf dem Balkan als europäisches Sicherheitsproblem kritisiert. Es werde versucht, den Kontinent in zwei Teile zu spalten, und die Trennlinie rücke immer näher
Mitrovica (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat zur stärkeren Bekämpfung der organisierten Kriminalität im Norden des Kosovos aufgerufen. «An der Spitze der Macht stehen organisierte Kriminelle, die auch vor Mord nicht zurückschrecken.
Belgrad (dpa) - Eine staatliche Werbeaktion für mehr Geburten ist in Serbien auf heftige Kritik gestoßen. Slogans wie «Gebäre und verzögere das nicht!», die diese Woche von einer staatlichen Kommission vorgestellt wurden, seien eine
Zagreb (dpa) - Das jüngste EU-Mitglied Kroatien verlangt von seinem Nachbarn und EU-Beitrittskandidaten Serbien Kriegsentschädigungen. «In der Frage der Kriegsentschädigung gibt es kein Dilemma», sagte der kroatische Regierungschef Andrej
Belgrad (dpa) - Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat sich am Ellbogen operieren lassen und muss vorerst eine erneute Pause einlegen. «Vor einigen Tagen habe ich mich zu einem kleinen medizinischen Eingriff an meinem Ellbogen
Zagreb (dpa) - Handball-Weltmeister Frankreich hat einen großen Schritt in Richtung Halbfinale der EM in Kroatien gemacht. Die Franzosen setzten sich in ihrem zweiten Hauptrunden-Spiel am Montagabend in Zagreb locker mit 39:30 (19:12) gegen die
Wetter

Beograd


(22.02.2018 13:58)

1 / 4 °C


23.02.2018
1 / 7 °C
24.02.2018
-4 / 4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum