Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Italienische Talkshow nach sexistischen Aussagen abgesetzt

Italien
20.03.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Rom (dpa) - Eine Talkshow im öffentlich-rechtlichen Fernsehen in Italien ist wegen sexistischer Kommentare abgesetzt worden. In der Sendung «Parliamone... Sabato» («Lasst uns reden... am Samstag») im Sender Rai waren am Samstagabend Gründe aufgelistet worden, warum osteuropäische Frauen bessere Freundinnen seien als italienische. Unter anderem hieß es, «sie sind alle Mütter, haben aber nach der Geburt wieder super Körper», «sie vergeben Fremdgehen», «sie sind perfekte Hausfrauen» und «sie wimmern nicht, sind nicht anhänglich und schmollen nicht».

«Die Inhalte, die am vergangenen Samstag ausgestrahlt wurden, widersprechen unbestreitbar unserem Auftrag zum Dienst an der Öffentlichkeit sowie unserer redaktioneller Ausrichtung», teilte der Generaldirektor des Senders, Antonio Campo Dall‘Orto, am Montag mit. Rai-Präsidentin Monica Maggioni hatte die Bemerkungen zuvor im Gespräch mit der italienischen Nachrichtenagentur Ansa «einen verrückten, inakzeptablen Fehler» genannt und gesagt: «Ich fühle mich da persönlich mit hineingezogen als Frau, ich entschuldige mich.»

Die Gewerkschaft, die Rai-Mitarbeiter vertritt, nannte die Kommentare «eine Liste von Klischees, gewalttätig, vulgär und erniedrigend». «Als Frauen und Männer von Rai schämen wir uns.» Die Talkshow wurde von einer Frau, Paola Perego, moderiert.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Italien
18.03.2017
Rom (dpa) - Mutmaßliche Diebe haben am Markusplatz in Venedig Rauchbomben gezündet und Touristen einen Schrecken eingejagt. Mehrere Täter hätten am Freitag versucht, ein Juweliergeschäft auszurauben, sagte der Geschäftsführer der
weiter
Italien
20.03.2017
Rom (dpa) - Der italienische Schlagerstar Al Bano (73, «Felicità») ist zu einer Routineuntersuchung ins Krankenhaus gekommen. Weil ihm im Dezember bei einer Herz-OP zwei Stents eingesetzt worden seien, müsse das wie vorgesehen kontrolliert
weiter
Deutschland
18.03.2017
Berlin (dpa) - Das war ein vergleichsweise schwacher Start: Die zehnte Staffel der RTL-Tanzshow «Let‘s Dance» hat am Freitagabend mit durchschnittlich 3,77 Millionen Zuschauern begonnen. Damit schalteten etwa 750 000 weniger ein als beim
weiter
Deutschland
18.03.2017
Berlin (dpa) - Maria Furtwängler (50) singt gerne zusammen mit ihrer Freundin Ursula von der Leyen (58). «Wir haben an meinem Geburtstag zusammen wahnsinnige Schnulzen gesungen, brüllend komisch», sagte die «Tatort»-Schauspielerin den
weiter
Europa
20.03.2017
Bonn (dpa) - Menschen mit Down-Syndrom haben in jeder Zelle ein Chromosom mehr als andere Menschen. Das Chromosom 21 ist dreifach vorhanden, daher auch die Bezeichnung Trisomie 21. Die Folge sind körperliche Auffälligkeiten und eine verlangsamte
weiter
Italien
16.03.2017
Catania (dpa) - Bei einer vulkanischen Explosion am Ätna sind mehrere Menschen auf Sizilien verletzt worden. Der höchste Vulkan Europas spuckt seit Dienstagabend wieder Asche und hat am Südostkrater einen Lavastrom gebildet. Am Donnerstag sei es
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Venedig (dpa) - Millionen Touristen kommen jährlich nach Venedig. Um der Massen Herr zu werden, will die italienische Lagunenstadt in Kürze nun Personenzähler testen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Ansa nach einem Beschluss eines kommunalen
Rom (dpa) - Ein italienischer Staatsanwalt hat seine Vorwürfe gegen Hilfsorganisationen im Mittelmeer verschärft. «Meiner Auffassung nach könnten einige NGOs von Schleppern finanziert sein», sagte Carmelo Zuccaro am Donnerstag dem Fernsehsender
Rom (dpa) - Die schwere Krise der italienischen Fluggesellschaft Alitalia soll keine Auswirkungen auf den Flugbetrieb haben. Die Flüge fänden wie vorgesehen und ohne jegliche Veränderung statt, betonte das Unternehmen am Donnerstag in einer
Rom (dpa) - Ein italienischer Staatsanwalt hat seine Vorwürfe gegen Hilfsorganisationen im Mittelmeer verschärft. «Meiner Auffassung nach könnten einige NGOs von Schleppern finanziert sein», sagte Carmelo Zuccaro am Donnerstag dem Fernsehsender
Rom (dpa) - Ein italienischer Staatsanwalt hat seine Vorwürfe gegen Hilfsorganisationen im Mittelmeer verschärft. «Meiner Auffassung nach könnten einige NGOs von Schleppern finanziert sein», sagte Carmelo Zuccaro am Donnerstag dem Fernsehsender
Rom (dpa) - Ein italienischer Staatsanwalt hat seine Vorwürfe gegen Hilfsorganisationen im Mittelmeer verschärft. «Meiner Auffassung nach könnten einige NGOs von Schleppern finanziert sein», sagte Carmelo Zuccaro am Donnerstag dem Fernsehsender
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Am dritten Tag wollten wir erst mal durch die Cardinello Schlucht hinunter bis nach Chiavenna. Mir wurde eigentlich erst an diesem Tag so richtig klar, dass dies 26 Kilometer sind. Über Steine und Wurzeln – Pfade entlang, die nicht auf
Am Tag darauf, nach der Mittagspause in Splügen, verließen wir zügig an Höhe gewinnend den Rhein Richtung Splügenpass. Ab und zu ließ sich jetzt ein blauer Wolkenfetzen am grauen Himmel blicken und schürte so die Hoffnung, dass nach der
Vom 17. bis 25. Juli 2010 findet auch dieses Jahr wieder das MittelFest von Cividale del Friuli statt. Prosa, Musik, Tanz, Poesie und Figurentheater zeichnen das Festival aus, das konkrete und spektakuläre Brücken zwischen den Ländern Mitteleuropas baut. Auch
Sie denken sicher sofort an Sonne, Meer und blauen Himmel? Scusate, aber der Süden Sardiniens hat weitaus mehr zu bieten! Und das nicht nur während der Sommersaison! Schon Liedermacher und Wahlsarde Fabrizio de André erkannte, dass "das Leben
Die große kulturelle Bedeutung des sizilianischen Marionettentheaters führte 2001 zu seiner Aufnahme in das Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit. Diese Anerkennung stellt diese Kunstform auf eine Ebene mit anderen
Die Äolischen Inseln im Thyrrenischen Meer vor Sizilien mögen dem Reisenden im Winter in der unbewegten, glasklaren Luft wie eine Kinderzeichnung erscheinen, auf der sich die Umrisse der Inseln zwischen dem Meer und dem türkisfarbigen Himmel
Wetter

Rom


(28.04.2017 15:50)

8 / 16 °C


29.04.2017
8 / 21 °C
30.04.2017
9 / 22 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum